Wintergarten Preise

Was kostet ein Wintergarten?

Sie möchten Ihr Wohnzimmer mit einem Wintergarten um ein paar Quadratmeter nach draußen verlängern? Die Wintergarten Preise haben es leider in sich. Sie müssen für einen Wintergarten im mittleren Preissegment mit Kosten zwischen 14.000 bis 18.000 Euro rechnen. Hinzu kommen weitere mögliche Kosten für:

  • Sonderfarben Lackierung: + 8-12 Prozent Kosten
  • Dreifachverglaste Glaselemente (Wand): 40-50€ Euro/ qm
  • Dreifachverglaste Glaselemente (Decke): 95-110 Euro / qm
  • Sonnenschutzverglasung: 60-70 Euro / qm
  • Elektrische Markise: 2.000 Euro
  • Elektrische Lüftung: 1.000 Euro
Wintergarten Preise

Was kostet ein Wintergarten? Bei uns finden Sie alle Informationen zu den Kosten, die Ihnen beim Bau und dem Betrieb eines Wintergartens auf Sie zu kommen.

Was kostet ein Wintergarten?
Für rund 8.000 Euro erhalten Sie bereits sehr einfache, kalte Wintergärten mit Kunststoffkonstruktion und einfacher Verglasung. Ein mittelwarmer Wintergarten kostet hingegen schnell um die 14.000 Euro. Möchten Sie einen warmen Wintergarten mit allen Extra, können die Kosten schnell auf bis zu 30.000 Euro ansteigen.

Navigation Wintergarten Preise

Wintergarten Sparpotential 🏡  Wärmetyp  🏡 Verglasung 🏡 Isolierung 🏡 Trägermaterial 

🏡 Beschattung  🏡 KfW Förderung 🏡 Wintergarten Bauer

Wintergarten Preise 2018 – Warum sind Wintergärten so teuer?

Auf den ersten Blick wirkt so ein Wintergarten ganz schön teuer. Der Grund hierfür sind neben den hohen Materialkosten für hochwertige Baumaterialien wie Glas und Aluminium auch eine Reihe von Wintergarten Zusatzkosten:

  • Fundament (3.000 Euro)
  • Montage (2.500 Euro)
  • Baugenehmigung (500 Euro)

So können Sie beim Wintergarten sparen

Wenn Sie nicht soviel Geld ausgeben, aber den Traum eines eigenen Wintergartens noch nicht ad acta legen möchten, finden Sie hier einige Punkte, wie Sie beim Wintergarten sparen können. Neben dem Wärmetyp ist auch die Verglasung von bedeutsamer Rolle. Und wussten Sie bereits, dass Sie den Wintergarten von der Steuer absetzen können?

  • Je kälter der Wintergarten, desto niedriger sind die Wintergarten Preise.
  • Beim Einsatz von Plexiglas sparen Sie circa 30% Kosten ein.
  • Kunststoff anstatt Aluminium als Trägermaterial ist wesentlich günstiger.
  • Ein Wintergarten Set zum Selbstaufbau ist günstiger und die Montagekosten fallen weg.
  • Die Handwerkerkosten für den Wintergarten können abgesetzt werden.
  • Der Wintergarten lässt sich als Neubaumaßnahme ebenfalls steuerlich geltend machen.
  • KfW Förderung für den Wintergarten beantragen.
  • Durch Vergleich von Wintergarten Firmen und Fensterbauern Geld sparen.

Was kostet ein Wintergarten Angebote

Wintergarten Wärmetyp (und was sie bedeuten)

Je wärmer der Wintergarten, desto höher sind die Wintergarten Preise aufgrund der Dämmung in der Anschaffung und aufgrund der Beheizung im ständigen Betrieb.  Wussten Sie bereits, dass man drei verschiedenen Typen von Wintergärten je nach Wärmegrad unterscheidet? Wir stellen alle Fakten zu Ihnen vor.

  • Kalte Wintergärten (Mittlere Temperatur 12 Grad): 8.000 Euro
  • Mittelwarme Wintergärten (Mittlere Temperatur 19 Grad): 10.000 Euro
  • Warme Wintergärten / Wohnwintergärten (Mittlere Temperatur 22 Grad): 12.000 Euro
❄ Kalte Wintergärten

Diese werden nicht geheizt eignen sich während der Übergangszeiten und im Winter kaum zum Wohnen und dienen viel mehr winterharten Pflanzen als Platz zur Überwinterung. Kalte Wintergärten sind die günstigste Variante. Hierbei müssen Sie Kosten von circa 8.000 Euro einrechnen.

🌤 Mittelwarme Wintergärten

Sie werden beheizt, sind aber auch nicht zu allen Jahreszeiten als Wohnraum geeignet, da sie im Winter noch ziemlich auskühlen. Er eignet sich aber an milden Frühlings- und Herbsttagen sehr gut zu gelegentlichen Aufenthalten. Und nicht winterharte Pflanzen aus dem Garten fühlen sich hier erst Recht wohl. Mit 10.000 Euro müssen Sie für die reinen Materialkosten circa rechnen.

☀ Warme Wintergärten

Diese lassen sich dank guter Verglasung und Dämmung auch während der Wintermonate ohne Probleme als Wohnraum nutzen. Hier kann das Thermometer schnell einmal über 20 Grad steigen. Hier fühlen sich dann selbst exotische Pflanzen wohl, die in unseren Breitengraden ansonsten schlapp machen würden. So ein Wintergarten kostet circa 12.000 Euro.

Orangerie Wintergärten Wintergarten Pflanzen überwintern

Die Orangerie ist die Mütter aller Wintergärten. Ursprünglich als repräsentativer Garten für nicht winterharte Pflanzen wie Zitruspflanzen angelegt, wurde aus der Orangerie später zum gediegenen Aufenthaltsbereich für gehobene Herrschaften

Wintergarten Verglasung – darauf kommt es an

Für die Verglasung des Wintergartens stehen unterschiedliche Glasarten mit verschiedenen Vor- und Nachteilen zur Verfügung, die die Wintergarten Preise erheblich beeinflussen können. So unterscheidet man unter anderem diese Verglasung:

  • Wärmedämmgläser (obligatorisch bei warmen und mittelwarmem Wintergärten
  • Sicherheitsgläser (bieten einen besonderen Einbruchschutz)
  • Schallschutzglas (ideal bei hohem Verkehrsaufkommen)
  • Selbstreinigendes Glas (besonders bei Überkopfverglasung praktisch)
  • Verbundsicherheitsglas (z.B. für die Überkopfverglasung)
  • Acrylglas und Plexiglas (eine besonders günstige Option für Wintergärten)
  • Vogelschutzglas (ideal bei großen Wintergärten in ländlichen Gebieten)
  • Sonnenschutzglas

☀Sonnenschutzglas für den Wintergarten 

Sonnenschutzglas ist bei Wintergärten immer eine gute Idee. Denn, da sich das Glas sehr schnell aufheizt, ist es wichtig auch an den Sonnenschutz zu denken, damit sich der Wintergarten im Sommer nicht zu sehr überhitzt.  Allerdings reduziert spezielles Sonnenschutzglas nicht nur die Wärmeentwicklung im Sommer. Auch im Winter bleibt die Wärme draußen. Eine günstigere Alternative sind mechanische Beschattungsmöglichkeiten durch Markisen – insbesondere bei Wintergärten, die auf diese Weise leicht zu beschatten sind.

🔐 Sicherheitsglas für den Wintergarten

Sie haben sich auch bei Ihrer Terrasse große Gedanken um die Sicherheitsaspekte gemacht? Dann sollten Sie auch bei dem Wintergarten das Thema Sicherheit nicht aus den Augen lassen. Denn ein Wintergarten stellt in etwa dasselbe Sicherheitsrisiko dar wie der Zugang zu Balkon und Terrasse. Sicherheitsglas mit erhöhter Widerstandsfähigkeit und besondere Sicherheitsbeschläge und vielleicht sogar eine Alarmanlage mindern das Einbruchsrisiko enorm.

🔇Schallschutzglas für den Wintergarten

Sie wohnen – positiv ausgedrückt – in einer verkehrsgünstigen Lage? Die gute Nachricht: ein geschlossener Wintergarten besitzt eine Schallreduktion von 30 Dezibel. Setzen Sie zusätzlich noch auf wärmegedämmte Gläser mit der Schallschutzklasse, können Sie eine Reduktion von 40 Dezibel erreichen. Da diese Wintergarten Verglasung nicht günstig ist, sollten Sie genau überlegen, ob Schallschutzglas bei Ihnen wirklich notwendig ist.

🚿 Selbstreinigendes Glas

Schon einmal was von Fotokalyse gehört? Fotokalyse beschreibt den Prozess bei dem starke organische Verschmutzungen durch UV-Strahlen im Tageslicht zersetzt werden. Diese praktische Funktion macht sich selbstreinigend Glas zu Nutze. Vogelkot, Blätter(reste) und Blütenstaub gehen so keine richtige Verbindung mit dem Glas ein, sondern werden durch das Regenwasser direkt gelöst und abgespült. Sehr praktisch bei großen Wintergärten, auch wenn die Wintergarten Preise dadurch nochmal erheblich ansteigen.

Selbstreinigendes Glas Verglasung Wintergarten

Selbstreinigendes Glas für den Wintergarten verringert den Pflegeaufwand sehr. Durch den Effekt werden Blütenreste, Staub, Vogelkot und andere Witterungsretse bei Regen einfach abgespült.

Wintergarten Isolierung (alle Fakten)

Das Thema Isolierung nimmt beim Wintergarten einen sehr hohen Stellenwert ein. Der Grund ist simpel: Fensterflächen dämmen naturgemäß viel schlechter als moderne Wände. Und bei Wintergärten nimmt die Glasfläche einen so großen Raum ein, dass die Isoliereigenschaften des Glases darüber entscheiden, ob der Wintergarten zu einem Energiefresser wird oder nicht.

Nie ohne Wärmedämmglas lautet die wichtigste Regel beim Wintergartenbau. Denn während Einscheibenglas nur bei Terrassendächern und Sommer gewählt werden, setzt man bei Wintergärten aus Gründen einer ausreichenden Isolierung immer auf Zweifachisoliergläser oder sogar Dreifachisoliergläser. Für welches Glas Sie sich entscheiden, hängt von der gewünschten Nutzung und leider auch von Ihrem Geldbeutel ab.

Neuer Wintergarten

Denn Dreifachisoliergläser, die für einen warmen Wintergarten nötig sind, besitzen neben einer zusätzlichen Glasscheibe auch über eine weitere Edelmetallbeschichtung und eine Gasfüllung im Scheibenzwischenraum, das eine geringere Wärmeleitfähigkeit als Luft besitzt. Durch diesen Aufbau wird langwellige Sonneneinstrahlung zurück reflektiert, während die kurzwellige Strahlung durch das Glas gelassen wird. Auf der einen Seite sparen Sie durch hochwertiges, dreifachverglaste Scheiben kostbare Heizenergie, auf der anderen Seite sind die Gläser nicht ganz günstig.

Kein Wintergarten ohne Baugenehmigung
Für den Bau eines Wintergartens benötigen Sie in der Regel eine Baugenehmigung. Informieren Sie sich rechtzeitig vor Baubeginn, ob diese in Ihrem Fall und in Ihrem Bundesland erforderlich ist. Fehlt die Baugenehmigung, kann das zuständige Amt u.U. veranlassen, den Wintergarten zurückbauen bauen zu lassen.

Wintergarten Material – alle Fakten zur Konstruktion

Das Wintergarten Material entscheidet nicht nur über das Aussehen des zukünftigen Glasanbaus, sondern ist selbst Teil der Isolierung, trägt maßgeblich zur Energieeffizienz bei und wirkt sich auf die Wintergarten Preise aus. Zu den gängigsten Materialien gehören Kunststoff, Aluminium und Holz. Die Wahl des Trägermaterials ist auch immer eine Preisfrage. Während eine Kunststoffkonstruktion die günstigste Alternative darstellt, isoliert Aluminium am besten, kostet aber auch am meisten.

  • Kunststoff: preisgünstig, leicht und wetterbeständig, nicht belastbar
  • Aluminium:  langlebig, witterungsbeständig, hohe Tragfähigkeit, teuer
  • Holz: preislich im mittleren Segment, hohe Tragfähigkeit, hoher Pflegebedarf
Kunststoff Konstruktion für den Wintergarten

Eine Wintergartenkonstruktion aus Kunststoff birgt echtes Sparpotential für die ja recht hohen Wintergarten Preise. Es ist mit Abstand das günstigste Material für die Trägerkonstruktion. Dazu punktet es mit Witterungsbeständigkeit und zeigt Wind und Wetter die kalte Schulter. Eine weiterer Vorteil: Kunststoff ist viel leichter als Holz und als Aluminium und braucht kaum Pflege. Zu den Nachteilen gehört vor allem, das Kunststoff nicht besonders belastbar ist und bei zu großen Belastungen schnell instabil wird.

Aluminium Konstruktion für den Wintergarten

Eine Aluminium Trägerkonstruktion ist die wahrscheinlich schickste Variante. Und nicht nur das. Aluminium überzeugt durch seine Langlebigkeit, der hohen Witterungsbeständigkeit und seiner enormen Tragfähigkeit trotz gleichzeitiger Leichtigkeit. Planen Sie einen besonders großen Wintergarten, kommen Sie um Aluminium als Trägermaterial kaum herum. Und die Schattenseiten? Die Wintergarten Preise! Aluminium macht den Wintergarten leider erst richtig teuer. Und last but not least: Aluminium verfügt über eine gut Wärmeleitfähigkeit. Was erst einmal gut klingt, bedeutet aber im Fall eines Wintergartens jedoch eine schlechte Energieeffizienz. Daher werden Aluminiumprofile sind selten mit Kunststoffelementen angeboten, wodurch die Wärme besser gedämmt wird.

Holz Konstruktion für den Wintergarten

Holz als Trägerkonstruktion hat in den letzten Jahren immer mehr an Beliebtheit gewonnen. Holz verstrahlt nicht nur optisch eine besondere Wärme, sondern besitzt auch beste Isoliereigenschaften und damit eine herausragende Energieeffizienz. Handelt es sich um gutes Holz, ist es außerdem fast so tragfähig wie Aluminium, auch wenn es natürlich die Leichtigkeit des Metalls nicht erreichen kann. Und der Nachteil? Der Pflegeaufwand! Denn anders als bei Aluminium und Kunststoff müssen Sie bei Holz Schäden durch Witterungseinflüsse ausgleichen. Ebenfalls ist eine Holz Konstruktion sehr anfällig für Feuchtigkeit, so dass ein Holz Wintergarten regelmäßig gelüftet werden sollte.

Was kostet ein Wintergarten Angebote

Holz-Aluminium-Konstruktion für den Wintergarten

Eine ganz besondere Wahl für den Wintergarten ist eine Kombination aus Holz und Aluminium. Sie verbindet die primären Vorteile beider Werkstoffe: eine solche Trägerkonstruktion verströmt die natürliche Gemütlichkeit von Holz und sorgt für die ideale Wärmedämmung im Inneren, die für Holz so typisch ist. Und im Außenbereich punktet diese Konstruktion durch ihre einfache Pflege und Ihre Witterungsbeständigkeit. Gleichzeitig ermöglichen Holz Aluminium Konstruktionen sehr große Spannweiten bei gleichzeitig geringen Ansichtsbreiten und lassen nahezu alle Formen zu. Und die Wintergarten Preise? Leider nicht ganz niedrig bei dieser Variante.

Wintergarten Innenbeschattungen

Wintergarten Innenbeschattungen wie spezielle Plissees, Rollos und Jalousien sind ein idealer Blend-und Sichtschutz und tragen auch zu einer besseren Akustik und dem Wohlfühlgefühl bei.

WintergartenBeschattung (Überblick über alle varianten)

Die manuelle Wintergartenbeschattung hat gegenüber Sonnenschutzgläsern den großen Vorteil, dass sie 1. günstiger, 2. manuell einstellbar und 3. viel flexibler ist. Sie können zwischen zahlreichen Varianten in verschiedenen Designs, Farben und zwischen Innen- wie Außenbeschattung wählen. Wir stellen alle Vorteile von Innenbeschattungen und Außenbeschattungen vor:

Wintergarten Außensbechattungen Vorteile 
  • Sonnenstrahlen werden bereits vor der Glasscheibe abgefangen und lassen das Glas nicht aufheizen
  • Bis zu 95% der Sonnenenergie und Hitze kann abgehalten werden
  • Ein besserer Einbruchsschutz durch vertikale Raffstoren
  • Ein besserer Schutz vor Verwitterung durch Rollläden
  • In zahlreichen Sonderformaten erhältlich
 Wintergarten Innenbeschattungen Vorteile
  • Sehr guter Blendschutz & Sitzschutz
  • Je nach Material und Modell sehr gute Akustikeigenschaften
  • Höhere Lebensdauer und geringerer Pflegeaufwand, da die Innenbeschattung nicht der Witterung ausgesetzt ist
  • Geringere Preise und größere Auswahl durch die Wahl unterschiedlicher Plissees, Rollos, Jalousien und Faltstoren
  • Einfacherer Montage und in zahlreichen Sonderformaten erhältlich

Wintergarten Angebote

KfW Förderung für den Wintergarten

Unter bestimmten Voraussetzungen können Sie für den Bau Ihres Wintergartens eine KfW Förderung beantragen und so die Wintergarten Preise nochmals senken. Allerdings werden Wintergärten in einem sehr engen Rahmen gefördert. Wir zeigen Ihnen, wann Sie in den Genuss einer Förderungen nach KfW 151 und KfW 430 kommen.

  • Besitzen Sie bereits einen Wintergarten, fördert die KfW neue Fenster, sofern Sie den aktuellen Energiestandards entsprechen.
  • Sie möchten Ihren Wintergarten altersgerecht und barrierefrei umbauen? Hierzu müssen Barrieren abgebaut, weitere Maßnahmen zum Wetterschutz und neue Bewegungsflächen geschaffen im Eingangsbereich geschaffen werden.
  • Umfasst Ihr Haus mehr als drei Wohneinheiten, kann der Bau eines Wintergartens im Rahmen der Schaffung eines Gemeinschaftsraumes förderfähig sein. Hierzu muss er von allen Bewohnern jedoch ebenerdig erreichbar sein.
  • Die KfW fördert grundsätzlich die Erschließung von Bereichen im Freien, wie u.a. Terrassen, Balkonen und Loggien. Hier sollten Sie aber unbedingt rechtzeitig mit der KfW Rücksprache halten, da die Regelungen zum Thema Wintergarten nicht ganz genau ausformuliert sind.

Wer baut Wintergärten?

Sie möchten einen Wintergarten bauen lassen? Jetzt fehlt nur noch der richtige Handwerker an Ihrer Seite. Die Frage “Wer baut Wintergärten” lässt sich ziemlich leicht beantworten. Um die Wintergarten Preise weiterhin etwas zu senken, sollten Sie im Vorhinein mehrere Anbieter vergleichen. Nicht selten gibt es Preisdifferenzen von einigen Tausend Euro.

  • Fensterbauer Zahlreiche Fensterbauer haben sich neben Fassadenfenstern, Dachfenstern & Co. auf den Bau und die Montage von Wintergärten spezialisiert. Häufig greifen unabhängige Fensterbauer auf die Produkte mehrerer Wintergartenhersteller zurück, so dass sie Ihnen unterschiedliche Produkte zu unterschiedlich hohen Wintergarten Kosten anbieten können. Über das Portal www.fensterprofisdirekt.de erreichen Sie mit nur einer Anfrage gleich mehrere spezialisierte Fensterbauer in Ihrer Gegend, die Ihnen kostenlos und unverbindlich bis zu 5 Wintergarten Angebote schicken.
  • Wintergartenfirmen. Selbstverständlich gibt es auch professionelle Wintergartenfirmen, die sich vollständig dem Bau von Wintergärten verschrieben haben. Bei Ihnen erhalten Sie ein Komplettpaket, das den Wintergarten und die Montage enthält. Einziger Nachteil: diese Firmen greifen nur auf die eigenen Produkte zurück, wodurch die Wintergarten Preise höher ausfallen können.

Neuer Wintergarten