Brunnen bohren Kosten

Der eigene Brunnen – ein kleiner Traum

Eigenes Wasser dank eines eignen Brunnens ist etwas, von dem viele Hausbesitzer träumen. Ganz gleich, ob im Sommerhaus oder in den eigenen vier Wänden in der Stadt. Das Thema “Brunnen bohren” ist bei den verschiedensten Immobilien ein Thema. Doch wie sieht es eigentlich mit den Brunnen bohren Kosten aus? Dieses Thema ist häufig so unbekannt, dass die Meisten keinerlei Ahnung von den Kosten für den eigenen Brunnen haben. Bei uns finden Sie Preisbeispiele und zahlreiche Tipps und erfahren den Unterschied zwischen den unterschiedlichen Brunnenvarianten Schachtbrunnen, Bohrbrunnen und Rammbrunnen, damit Sie bald damit beginnen können, den Traum des eigenen Brunnens wahr werden zu lassen.

Brunnen bohren Kosten Schachtbrunnen Bohrbrunnen Rammbrunnen

Brunnen bohren: Die Vorteile

✅ Größere Sicherheit in der Wasserversorgung, da sie unabhängig werden

✅ Ein guter Brunnen kann Veränderungen in der Umgebung besser standhalten

✅ Wenn das Haus noch nicht an das städtische Wassernetz angeschlossen ist, sparen Sie viel Geld.

Brunnen Bohren: Die Nachteile

🔴 Hohe Ausgaben, da ein Brunner je nach Tiefe, Filterung und Reinigung mit unterschiedlich hohen Kosten verbunden ist.

🔴 Das Wasser kann unter Umständen anders als herkömmliches Leistungswasser schmecken.

🔴 Hohe Eigenverantwortung, da Sie dafür sorgen müssen, dass das Wasser trinkbar ist und eventuelle Kosten selbst tragen, die ansonsten von der öffentlichen Hand beglichen werden.

Brunnenbau – Checkliste von A bis Z

Mit dem Brunnenbau verhält es sich anders als mit dem Streichen von ein paar Wänden – die meisten wissen nicht, wie es genau funktioniert. Daher finden Sie hier eine Brunnenbau Checkliste an der Sie sich orientieren können, damit Sie wissen, wie das Brunnen bohren genau abläuft und in Kürze einen Handwerker engagieren können.

Brunnenbohrung Planung

  • Sie müssen zunächst die Bedingungen klären unter denen ein Brunnenbau erlaubt ist. Das Bohren ist den Behörden zu melden.
  • Die Grundwassetiefe muss in Erfahrung gebracht werden. Dies geschieht mithilfe  Grundwassermessung.  In der Regel besitzen die Gemeinden Karten über die Lage der Grundwassertiefen.
  • Bevor Sie sich für eine bestimmte Brunnenvariante wie Bohrbrunnen, Rammbrunnen oder Schachtbrunnen entscheiden, sollten Sie sich Gedanken über die Wasserverwendung machen. Geht es Ihnen um Trinkwasser, etwas Wasser für Waschmaschine & Co. oder wünschen Sie sich einen Zierbrunnen, der vor allem für die Gartenbewässerung genutzt wird?

Fachbetrieb für die Brunnenbohrung

  • Legen Sie die Arbeiten genau fest.
  • Hilfreich kann auch eine Probebohrung sein. Ein seriöser Handwerker bietet Ihnen eine Probebohrung zum Festpreis an.
  • Ein Unternehmen mit der finalen Bohrung beauftragen.

Abschließende Arbeiten bei der Brunnenbohrung

  • Die Brunnenpumpe wird angeschlossen
  • Der Brunnen darf in Betrieb genommen werden. Hierbei sollten Sie unbedingt die Hinweise der Handwerker beachten. Nicht selten dürfen zu Beginn nur geringe Wassermengen entnommen werden.

Bohren, rammen, graben: Eine Frage der Technik

Betrachtet man ältere Häuser, findet man in der Regel Brunnen, die gegraben worden sind. Heutzutage ist der Bohrbrunnen ganz klar der am häufigsten genutzte Standard. Wir stellen die drei Varianten Bohrbrunnen, Rammbrunnen und Schachtbrunnen vor.

Brunnen bohren Kosten Schachtbrunnen Konnen Bohrbrunnen Kosten Rammbrunnen Kosten

Unabdingbar vor dem Brunnen bohren: Die Grundwassermessung

Der Rammbrunnen: Günstig aber schwach

💧 Günstigstes Verfahren

💧 Maximale Tiefe: 7 Meter in aufgelockerten Böden

💧 Liefert aufgrund der geringen Tiefe kein Trinkwasser

💧 Liefert nur wenig Wasser, dass meist nur für die Gartenbewässerung ausreicht

💲 Die Rammbrunnen Kosten liegen zwischen 300 Euro und 500 Euro.

Entscheiden Sie sich für einen Rammbrunen halten Sie die Brunnen bohren Kosten so gering wie möglich. Denn bei einem Rammbrunnen wird ein besonders günstiges Verfahren genutzt: Ein deutlich angespitztes Rohr wird mit einer hydraulischen Ramme tief in den Boden getrieben.  Das Baumaterial ist bereits für gut 100 Euro erhältlich, während Sie eine Brunnenramme ausleihen können. Wenn Sie es sich nicht zutrauen, den Brunnen in Eigenregie zu bohren, können Sie auch einen Fachbetrieb um Hilfe bitten. Wie so immer haben günstige Verfahren auch ihre Nachteile: mit dem Rammbrunnen kann maximal eine Tiefe von 7 Meter erreicht werden und dies auch nur, wenn der Boden eine recht lockere Struktur besitzt.

Das bedeutet für Sie, dass der Rammbrunnen eher zum Zierbrunnen oder für die Gartenbewässerung taugt aber nicht zur Wasserversorgung, da eine Tiefe von 7 Metern nicht für Trinkwasserqualität ausreicht. Desweiteren müssen Sie nach fünf bis sieben Jahren ein neues Rohr an einer anderen Stelle im Garten rammen, da der Filter am Ende des Rohres zwangsläufig alsbald zusetzt. Und die Brunnen bohren Kosten beim Rammbrunnen? Insgesamt kommen Sie circa auf 300 bis 500 Euro Rammbrunnen Kosten.

Schachtbrunnen: Teuer & leistungsstark

💧 Teures Verfahren

💧 Lange Lebensdauer von bis zu 50 Jahren

💧 Kann, muss aber bei einer Tiefe von 10 Metern kein Trinkwasser liefern

💧 Brunnenschacht dient als Reservoire

💲 Die Schachtbrunnen Kosten liegen zwischen 4.500 Euro und 5.500 Euro.

Was zu Zeiten der Burgen und Schlösser der Ziehbrunnen war, ist heute der Schachtbrunnen: ein echter Klassiker. Für den Schachtbrunnen werden Betonringe genutzt, die anstelle der abgetragenen Erde nach und nach eingesetzt werden. So “rutscht” der Brunnen langsam aber sicher nach unten. Mit dieser traditionellen “Brunnen bohren Variante” erreichen Sie eine Tiefe von circa. 10 Metern. Ein Schachtbrunnen macht also nur dann richtig Sinn, wenn Sie in Ihrer Gegend bereits recht bald unterhalb der Oberfläche auf Wasser stoßen.

Ein deutlicher Vorteil gegenüber dem Rammbrunnen ist neben der erweiterten Tiefe, die lange Lebensdauer von 50 Jahren. Und so funktioniert der Schachtbrunnen: Der Brunnenschacht dient selbst als Reservoire, indem der Sacht beispielsweise nachts auf den Grundwasserpegel vollläuft und sein Wasser tagsüber von den Bewohnern genutzt werden kann. Und nun zu den Nachteilen: die höheren Brunnen bohren Kosten beim Schachtbrunnen. Und die Brunnen bohren Kosten? Auch wenn die tatsächlichen Kosten stark vom jeweiligen Boden, dem Schachtdurchmesser und der benötigten Tiefe abhängig. Sie sollten aber – ohne Technik – bereits mit Schachtbrunnen Kosten zwischen 4.500 Euro – 5.500 Euro rechnen.

Bohrbrunnen: Brunnenstandard der mittleren Preisklasse

💧 Ideale Bohrtiefen von bis zu 20 Meter können erreicht werden

💧 Die Trinkwasserversorgung stellt in der Regel kein Problem dar

💧 Dieser Brunnen hat sich heute als Standard durchgesetzt

💲 Die Bohrbrunnen Kosten liegen zwischen 3.500 Euro und 4.800 Euro.

Wenn man heute einen Brunnen bohrt, spricht man auch tatsächlich von dem sogenannten Bohrbrunnen. Bohrbrunnen haben sich heute eindeutig gegen Schachtbrunnen und Rammbrunnen als Standard durchgesetzt. Und dafür gibt es gute Gründe. Mit einem Bohrbrunnen kommen Sie im Privatbereich auf rund 20 Meter – also auf die doppelte Tiefe eines Schachtbrunnens. Trinkwasser ist also mit dieser Brunnenvariante gar kein Problem mehr. Fachfirmen bohren den Brunnenschacht und legen sie mit einer Schicht aus Kies aus, wodurch das Wasser automatisch gefiltert wird.

Im Schacht befindet sich außerdem ein Filterrohr, ein Förderrohr und eine Pumpe aus PVC oder Edelstahl. Und die Brunnen bohren Kosten? Sie sind wieder einmal von mehreren Faktoren abhängig. Wie tief soll gebohrt werden? Welche Qualität soll das technische Zubehör haben? Welchen Boden besitzen Sie? Anhängig vom Durchmesser sollten Sie mit Brunnen bohren Kosten zwischen 150 und 200 Euro pro Tiefenmeter rechnen. Beim Zubehör sollten Sie ca. 800 – 1200 Euro einrechnen. Die Bohrbrunnen Kosten liegen also bei einer idealen Tiefe von 18 Metern also zwischen:  3.500 Euro und 4.800 Euro.