Fenstereinbau Kosten

Professioneller Fenstereinbau 2021 – Kosten sparen

Heizkosten sparen, staatliche Förderungen kassieren: Fenstermontage durch einen Fensterbauer und ein Anbietervergleich zahlen sich schnell aus. So halten Sie Ihre Fenstereinbau Kosten niedrig, wenn Sie Fenster kaufen möchten.

Fenstereinbau Kosten? Hier erfahren Sie, mit welchen Kosten Sie rechnen und worauf Sie beim Fensteraustausch achten müssen.

Neue Fenster steigern nicht nur optisch und reell den Wert Ihres Hauses oder der Mietwohnung, sie helfen auch bares Geld sparen. Durch den Fenstereinbau werden Energiekosten langfristig gesenkt. Experten beraten Sie nicht nur zum Thema Fenstereinbau Kosten, sie nehmen auch den Einbau kompetent vor. Preisvergleiche mehrerer Fensterbauer Angebote lohnen sich und helfen Ihnen dabei, den für Sie idealen Fachbetrieb für die Fenstermontage zu finden.


    So gelingt die Fenstermontage

    Ein gelungener Fenstereinbau fängt mit dem richtigen Fensterausbau an. Bereits vor der Demontage muss das Aufmaß für die neuen Fenster genommen werden. Sichergestellt sein sollte auch die Lieferfrist der neuen Fenster und der Termin für den Fenstereinbau. Unsere qualifizierten Fachbetriebe stellen den richtigen Ablauf der Fenstermontage reibungslos sicher. Gerne beraten sie auch über die Wahl der richtigen Fenster und welche Fensterarten für Ihr Objekt in Frage kommen. Auch der Einbau von Türen und Dachfenstern wird vom Fachmann übernommen.

    Fensterbauer gesucht

    Experten für Fenstereinbau – Kosten rasch amortisiert

    Bereits bei der Demontage der Fenster kann einiges schief gehen. Grundsätzlich gilt: Je weniger am Mauerwerk beschädigt wird, desto einfacher geht der Neueinbau. Wichtig ist allerdings, dass gerade die Offenlegung der Fassade ein Anlass sein sollte, sich das Mauerwerk anzusehen und gegebenenfalls großflächig im Fensterbereich zu sanieren. Die Dämmung im Mauerwerk und die des neuen Fensters müssen zueinander passen, damit keine Wärmebrücken entstehen. Wird hier falsch gearbeitet, kann Schimmelbildung die Folge sein. Fenstereinbau Kosten können Sie durch Fachbetriebe senken, die zum günstigen Preis-Leistungsverhältnis anbieten.

    Richtig Aufmaß nehmen – Fenstereinbau Kosten optimieren

    Auch das richtige Aufmaß erfordert Überlegung und Können. Gerade im Altbau sind die Mauerdurchbrüche für die Fenster nicht immer gerade. Wird diese Abweichung beim Aufmaß nicht berücksichtigt, entstehen unnötige Lücken, die ebenfalls den gewünschten Kosteneffekt beim Fenstereinbau mindern. Billigangebote in Sachen Fenstereinbau rentieren sich deshalb selten. Oft wird dann die Fenstermontage von ungelernten Kräften übernommen, die nicht gründlich und zuverlässig arbeiten. Auch Billigfenster weichen oft von der Norm ab, was zu späteren Problemen bei Glasaustausch führen kann. Garantie für die Fenstermontage übernehmen Billigfirmen aus dem Ausland selten, auch sind sie für Wartungs- und Reparaturarbeiten nicht verfügbar. Vermeintlich niedrige Fenstereinbau Kosten können hier rasch zur Kostenfalle werden.

    Fensterdemontage – Sicherheit für die Zukunft

    Der Fachbetrieb vor Ort übernimmt nicht nur die Demontage und den Fenstereinbau fachgerecht, er ist für Sie da, wenn es zu Glasbruch kommt, Wartungsarbeiten anstehen oder sich durch Schäden im umgebenden Mauerwerk Probleme mit Ihren Fenstern ergeben. Auch in Sachen Ausbau und Fenstermontage können Sie sich auf den einheimischen Fachbetrieb verlassen. Termine werden eingehalten, auf Ihre speziellen Terminwünsche beim Fenstereinbau wird eingegangen. Ihr Fachbetrieb ist auch in Notfällen rasch für Sie da. Er berät Sie auch in Sicherheitsfragen, beispielsweise, wenn Sie Fensterschlösser, Alarmanlagen oder sonstige Sicherheitsvorkehrungen einbauen lassen möchten.

    Fensterbauer gesucht

    Fachmännischer Fenstereinbau – Kosten und Preis-Leistungs-Verhältnis

    Zwei entscheidende Faktoren machen beim Fenstereinbau Kosten aus: Die Art des Fensters und die Fertigkeit des Handwerkers. Ein fachmännischer Fenstereinbau dauert je nach Fenstertyp zwischen 2 und 4 Stunden. Je versierter der Handwerker ist, desto zügiger geht ihm die Arbeit von der Hand. Natürlich gibt es zeitliche Unterschiede beim Einbau von Fenstern. Ein Normfenster an der Fassade erfordert weniger Aufwand als das großflächige Dachfenster, das Kellerfenster mit Vergitterung braucht wiederum mehr Zeit als das Garagenfenster. Je nach Region sollten Sie für Einbauarbeiten mit einem Stundensatz von 40 – 50 Euro rechnen.

    Zum Einbau kommen noch die Fahrtkosten, falls Sie außerhalb eines genannten Einzugsbereiches liegen. Über diese Kosten informiert Sie Ihr regionaler Fachbetrieb verbindlich vor ab. Die Kosten des Fensters wiederum hängen ganz von der von Ihnen gewählten Qualität ab. Grundsätzlich lohnt sich jedoch, eine höherwertige Ausführung einzubauen. Die eher geringen Mehrkosten kommen durch die bessere Wärmedämmung meist schnell wieder herein.

    Fachbetrieb vor Ort – Beim Fenstereinbau Kosten sparen

    Wenn Sie mit dem Einbau Ihrer neuen Fenster einen regionalen Anbieter beauftragen, bieten sich Ihnen wesentliche Vorteile: Vor der Bestellung der neuen Fenster erhalten Sie eine umfassende Beratung über die Vorzüge der einzelnen Ausführungen. Die Fenster werden fristgerecht bestellt, so dass auch Fensterdemontage und Fenstermontage ohne unnötige Verzögerungen vorgenommen werden können. Sie haben nur einen Ansprechpartner für das gesamte Vorhaben, der jederzeit für Sie erreichbar ist.

    Auch eine Beratung direkt vor Ort durch den Fachmann ist beim einheimischen Fensterbauer möglich. Guter Service bei der Fenstermontage ist hier inbegriffen und das nicht nur beim Einbau, sondern auch über die Garantiezeit der Fenster hinaus. Über mögliche Förderungen durch die KfW weiß Ihr Fensterbauer vor Ort ebenfalls Bescheid. Gerne weist er Sie auf die unterschiedlichen Möglichkeiten hin, beim Fenstereinbau Kosten zu sparen.

    Fenstereinbau Kosten

    Fenstereinbau – Kosten vergleichen und Ausgaben senken

    Moderne Vergleichsportale wie fensterprofisdirekt.de machen Ihnen die Auswahl des richtigen Fachbetriebes leicht. Sie haben die Möglichkeit, sich bereits vorab über die einzelnen Firmen zu informieren, Vergleichsangebote einzuholen und Ihre Terminwünsche mit den Firmen abzustimmen. Auch über die Fensterhersteller können Sie sich so bereits vorab informieren.

    Hier finden Sie vorab eine Fenster Hersteller Liste online.

    Qualitativ hochwertige Fenster zahlen sich aus, denn hier dürfen Sie auf bessere Dämmwerte, eine solide Verarbeitung und Garantien zählen. Besonders für Fenster gilt der alte Spruch, dass billig gekauft teurer wird.

    Fensterbauer gesucht

    Bei fensterprofisdirekt.de finden Sie mit wenigen Clicks den idealen Fachbetrieb. Warten Sie nicht mit Ihrem Vorhaben, denn neue Fenster zahlen sich ab dem ersten Tag aus. Für den Fenstereinbau dürfen Sie derzeit noch mit Förderungen durch die KfW rechnen, ein weiterer Faktor, der Ihnen neben den Vorzügen der besseren Wärmedämmung beim Fenstereinbau Kosten spart. Vergleichen Sie die Angebote und setzen Sie auf neue Fenster!

     

    Fenstereinbau Austauschen Kosten auf einen Blick

    Die alten Fenster sind nicht mehr auf der Höhe der Zeit und sollten ausgetauscht werden? Herzlichen Glückwunsch zu dieser Entscheidung! In der Regel lohnt es sich immer, Fenster, die nicht mehr den aktuellen Energiestandards entsprechen gegen neue Fenster auszutauschen und so langfristig Heizkosten zu sparen. In unserem kostenguide.de finden Sie alle Informationen zu den Fenster austauschen Kosten. Fenster Preise, die sich zum Einem aus den Kosten für neue Fenster und zum Anderen aus den Fenstereinbau Kosten zusammen setzen. Los geht’s.

    Fenster austauschen Kosten Es ist Zeit für den Fensterwechsel? Hier erfahren Sie alles zu den aktuellen Fenster austauschen Kosten mit Preisen für neue Fenster und Fenstereinbau Kosten.

    Zeit für neue Fenster

    Wussten Sie bereits, dass bei älteren Häuser der Großteil der Wärme und Energie über die Fenster verloren geht? Denn alte Fenster sind in der Regel sehr schlecht isoliert und geben als so genannte Wärmebrücken viel zu viel Energie frei, was sich in Ihrem Portmonnaie deutlich zeigt. Auch wenn neue Fenster und die damit zusammenhängenden Fenstereinbau Kosten auf den ersten Blick recht hoch erscheinen, lohnt sich der Fensterwechsel eigentlich immer. Die Fenster austauschen Kosten amortisieren sich bereits nach einigen Jahren durch deutlich niedrigere Heizkosten vollständig.

    Außerdem erhalten Sie mit schönen neuen und 100% dichten Fenstern ein ganz neues Wohngefühl. Gehören Ihre Fenster zu der Generation, die vor dem Jahr 1995 eingesetzt worden sind, spricht man übrigens bereits von alten Fenstern, die mit den heutigen Energiestandards nicht mehr mithalten können und deswegen unbedingt austauschen sollten. Besitzen Sie sogar Fenster aus den 1980er Jahren, können Sie daraus setzen, dass es sich bei ihnen lediglich um einfachverglaste Fenster handelt, die damals den absoluten Standard ausmachten.

    Fensterbauer finden

    Das kosten neue Fenster

    Um die Fenster austauschen Kosten berechnen zu können, müssen wir natürlich zunächst einen Blick auf die Kosten für neue Fenster werfen. Auch wenn wir Ihnen an dieser Stelle gerne eine verbindliche Preisaussage geben würden, ist eine eindeutige Auskunft nicht möglich. Hierzu gibt es einfach zu viele unterschiedliche Fenster, die aufgrund von Größe, Ausstattung, Material, Öffnungsmechanismen und natürlich der Art wie z.B. Dachfenster zu ganz unterschiedlichen Preisen erhältlich sind. In unserer Fenster Preisliste finden Sie aber einige Anhaltspunkte an denen Sie sich orientieren können. Bitte beachten Sie dabei, dass professionelle Fenstereinbauer Fenster für Sie zu besonders günstigen Konditionen erhalten können und Ihnen oftmals ein attraktives Komplettangebot für neue Fenster mit Einbau machen können.

     40 x 40 cm60 x 80 cm120 x 120 cm2000 x 1000 cm
    Kunststoffca. 70 Euroca. 100 Euroca. 210 Euroca. 320 Euro
    Holzca. 110 Euroca. 125 Euroca. 245 Euroca. 370 Euro
    Kunststoff-Aluminiumca. 130 Euroca. 145 Euroca. 290 Euroca. 400 Euro
    Holz- Aluminiumca. 150 Euroca. 160 Euroca. 310 Euroca. 430 Euro
    Fenster austauschen Kosten Fenstereinbau Kosten

    Die Fenster austauschen Kosten unterscheiden sich von Fensterbauer zu Fensterbauer. Hier lohnt sich der Vergleich vorab, um möglichst niedrige Fenstereinbau Kosten zu erhalten.

    Fenster austauschen Kosten auf einem Blick

    Wie bei den eigentlichen Fenstern, ist es auch schwierig bei den Fenster austauschen Kosten eine einzige verbindliche Preisauskunft zu machen. Die Fenstereinbau Kosten unterscheiden sich nicht nur von Region zu Region, sondern auch von Fenstereinbauer zu Fenstereinbauer. Wie bei nahezu allen Handwerkern belebt auch bei den Profis für Fenster, Türen & Co. Konkurrenz das Geschäft. Sollten Sie in einer Großstadt oder in einem Ballungsraum mit vielen unterschiedlichen Anbietern leben, können Sie davon ausgehen, dass Ihre Fenster austauschen Kosten geringer ausfallen, als wenn Sie auf Land mit nur ein bis zwei Anbietern leben würden. Damit Sie die Kosten für neue Fenster mit Einbau jedoch einmal überschlagen können, finden Sie nachstehend einige Angaben zu aktuellen Fenstereinbau Kosten, die das Material und die Arbeitsstunden umfassen.

    Art & GrößeDauerStundensatzEinbaukostenKomplettpreis
    Fenster 1,00 x 1,001-2 h40 Euro40-80 Euro240,00 Euro
    Fenster 1,20 x 1,202 h40 Euro80 Euro280,00 Euro
    Fenster 1,40 x 1,402 h40 Euro80 Euro320,00 Euro
    Dachfenster 0,55 x 0,803-4 h50 Euro150-200 Euro420,00 Euro
    Terrassentür 1,00 x 2,003 h40 Euro120 Euro530,00 Euro

    Fenstereinbau Kosten Checkliste

    Unsere Checkliste für neue Fenster mit Einbau ruft nochmals alle wichtigen Facts zum Fenstereinbau, die Auswirkungen auf den Preis haben können, für Sie in Erinnerung.

    ✅ In Großstädten fallen die Fenstereinbau Kosten häufig geringer als auf dem Land aus.

    ✅ Angebot zum Festpreis oder zum Stundensatz? Besonders bei größeren Aufträgen mit zahlreichen Fenstern lohnt sich in der Regel ein günstigeres Festpreisangebot. Im Umkehrschluss kann sich der Stundensatz, der circa bei 40 Euro liegt, beim Austausch nur weniger Fenster auszahlen. Fragen Sie den Fensterbauer ruhig nach beiden Optionen wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

    ✅ Die Kosten für das Arbeitsmaterial (wie z.B. Bauschaum) sollten in jedem Fall bereits enthalten sein.

    ✅ Der Stundensatz von Fensterbauern liegt bei circa 40 Euro. Für den Einbau eines einfachen Fensters benötigt ein Fensterprofi ungefähr ein bis zwei Stunden. Sind die alten Fenster noch nicht ausgebaut, sollten Sie für einen fachmännischen Ausbau nochmals circa. 20 Minuten pro Fenster berücksichtigen. Liegt der Stundensatz Ihres Fensterbauers deutlich über diesem Durchschnittswert, sollten Sie auf jeden Fall nachhaken.

    ✅ Neue Fenster Kosten. Sie möchten den Fensterbauer nicht nur mit dem Einbau der neuen Fenster, sondern auch mit der Beschaffung neuer Fenster beauftragen? Eine gute Idee! Denn professionelle Fensterkenner können Ihre Wunschfenster sehr häufig zu günstigeren Konditionen als Sie selbst beschaffen. Fragen Sie den Fensterbauer Ihrer Wahl ganz offen nach diesen Konditionen und einem günstigen Komplettangebot für Ihr Vorhaben.

    ✅ In der Regel berechnet ein Fensterbauer erst ab größeren Entfernungen von ca. 50 Kilometern eine Pauschale für die Anfahrt. Es lohnt sich in der Regel immer auf Profis aus der Nähe zu setzen.

    Fensterbauer Angebote

    Fenstereinbauer finden

    Sie wissen, was Sie möchten und suchen jetzt nur noch einen geeigneten Fenstereinbauer aus der Nähe, der Ihnen beispielsweise Fenster zu günstigen Konditionen besorgt und einbaut? Kein Problem. Nutzen Sie doch das Portal Fensterprofisdirekt.de, das sich auf die kostenlose und professionelle Vermittlung von Handwerkern rund um Fenster und Türen spezialisiert hat.

    Sie formulieren binnen einer Minute Ihre Anfrage, die dann zeitgleich an alle geprüften und von anderen Kunden bereits bewerteten Fensterbauer aus Ihrer Nähe geschickt wird. Binnen Kürze erhalten Sie von diesen Fensterprofis attraktive Angebote und können die Fenster austauschen Kosten ganz in Ruhe vergleichen. So erhalten Sie nicht nur niedrige Fenstereinbau Kosten, sondern auch einen verlässlichen Profi vor Ort.

    Neue Fenster mit Einbau

    Renovierungskosten für Fenster

    Die Renovierungskosten für die Fenster sind je nach Region unterschiedlich und es stellt sich die Frage, ob es im Einzelfall sinnvoll erscheint die Glasscheiben oder gleich das ganze Fenster auszutauschen. Erfahren Sie hier mehr über die Fenster renovieren Kosten und wie Sie einen geeigneten Handwerker für den Austausch von Gläsern oder ganzen Fenstern finden.

    Fenster Renovierung Kosten Renovierungskosten

    So soll Ihr neues Fenster auch mal aussehen? Kein Problem. Vergleichen Sie Fenster renovieren Kosten durch eine Anfrage bei Fensterbauern und sparen Sie Geld bei der Fensterrenovierung oder Ihrem ganz neuen Fenster.

    Fachleute für die Fensterrenovierung notwendig

    Wenn Sie sich dazu entschließen Ihre Fenster renovieren zu wollen, dann sollten Sie Fachleute konsultieren, die Sie bei der Wahl der richtigen Verglasung individuell beraten können. Zudem können auch die Fachleute die passende Verglasung austauschen bzw. einsetzen.

    Neue Fenster einbauen lassen

    Richtige Wahl der Fensterverglasung

    Sie müssen die Entscheidung treffen, ob Sie eine 2-fach- oder 3-fach-Verglaung bevorzugen. Da geht es, um den U-Wert den Wärmedurchgangskoeffizient. Hierbei ergeben sich auch bei der Wahl der Verglasung Kostenunterschiede und dabei kann Ihnen der Fachmann helfen die richtige Wahl zu treffen, wenn sie die Fenster renovieren wollen.

    Die Hausbesitzer müssen auch aufgrund des Schallschutzes oder wenn die Hauswand zu einer sonnenreichen Seite gehört, für eine 3-fach Verglasung enscheiden und dabei ermitteln die Fachleute den Bedarf, welche Verglasung wirklich notwendig ist und für die jeweiligen Fenster benötigt wird.

    Zu der Verglasung müssen passende Fensterprofile und -Rahmen ausgesucht werden und für einen Hausbesitzer ist dabei auch der Aspekt die Kosten, Wirtschaftlichkeit und den Nutzen klar zu definieren. Eine fachliche Beratung ist hierbei sehr wichtig, um diese Aspekte optimal abdecken zu können.

    Fenster renovieren – Neue Fenster oder doch Rahmen erhalten?

    Bei der Fensterrenovierung kommt es darauf an, was für Fenster Sie besitzen. Wenn Sie Fensterrahmen mit Fresken und Verzierungen haben, die einen gewissen Wert ausmachen und zudem massiv und passend zur Architektur des Hauses passen, dann würde sich eine Renovierung der Fenster lohnen. Hierbei würde sich der Austausch der Fensterscheiben lohnen, die dann auch den energetischen Verordnungen entsprechen.

    Fenster renovieren

    Fenster mit aufwändigen Rahmen können statt ausgetauscht, renoviert werden. Foto: Ilse Dunkel (ille) / pixelio.de

    Gegenteilig betrachtet, wenn Sie alte Fenster haben deren Substanz sehr schlecht ist und die dem aktuellen Standard nicht entsprechen, dann sollte ein kompletter Austausch der Fenster erfolgen. Der komplette Austausch wäre dann auch notwendig, wenn um den Fensterrahmen herum eine entsprechende Dämmung erforderlich wäre.

    Kosten für Fensterrenovierung abhängig von der Region

    Wenn Sie Ihre Fenster renovieren, dann lohnt es sich im Internet ein Preisvergleich bzw. ein Gebietsvergleich zu starten und sich die Preisvorschläge für die Renovierung und Einsetzung der Fenster anzuschauen.

    Neue Fenster gesucht

    Ein Angebotsvergleich sollten Sie auf jeden Fall vornehmen, weil die Kosten für die Fensterrenovierung bezüglich des Materials und den Arbeitskosten der Fachleute differieren. Fenster Renovierung Kosten – einfach online vergleichen.

    Fenster kaufen

    So gelingt der Fensterkauf 2021

    Fenster kaufen ist nicht einfach. Trotz der Möglichkeit Fenster online kaufen zu können ist der Fensterkauf immer noch eine echte Herausforderung. In unserem Fensterkauf Ratgeber möchten wir Ihnen zeigen, worauf Sie beim Fensterkauf achten sollten und warum es oftmals nicht sinnvoll ist Fenster online kaufen zu wollen. Denn nur selten sind günstige Angebote für Sie von Vorteil.


      Fenster kaufen Fensterkauf Fenster online kaufen

      Neubau oder Sanierung: Neue Fenster sind ein wichtiges Bauelement

      Egal ob Sie gerade eine Wohnung oder ein Haus sanieren oder sich noch im Bau befinden. Die Fenster spielen bei modernen Immobilien eine besonders wichtige Rolle und sind in der Regel Teil des Energiekonzepts eines Hauses. Mit unserem Fensterkauf Ratgeber möchten wir Ihnen zeigen, worauf Sie beim Fenster kaufen achten sollten und welche wichtigen Elemente es beim Fensterkauf zu beachten gilt.

      Dringend abraten möchten wir in jedem Fall von der Möglichkeit Fenster online kaufen zu können, da hier zwar mit günstigen Preisen geworben wird, die Qualität der Fenster und die damit verbundenen Leistungen jedoch bei Weitem nicht ausreichend sind. Schließlich möchten Sie Fenster kaufen, welche nicht nur einen guten Lärmschutz bieten, sondern auch die Kälte zuverlässig aussperren und rund ums Jahr optimale Ergebnisse liefern. Unser Fensterkauf Ratgeber zeigt Ihnen, wie einfach es sein kann, passende Fenster zu kaufen.


        Fenster online kaufen: Billig ist nicht immer gut

        Beginnen wir zunächst einmal mit den vielen überaus günstigen Angeboten im Internet. Fenster online kaufen klingt zunächst einmal verlockend. Schließlich zahlen Sie oftmals nur einen Bruchteil der sonst üblichen Kosten beim Fenster kaufen. Doch Fenster online kaufen bedeutet auch, dass Sie die Qualität der Fenster in der Regel weder beurteilen noch bewerten können. Für einen Laien ist es nicht ersichtlich, welche Qualität das Glas, die Rahmen oder die Dichtungen haben, bevor die Fenster verbaut sind.

        Fenster kaufen Fensterkauf

        Wenn Sie Fenster online kaufen steigt definitiv die Chance, dass Ihnen äußerst schlechte und billige Wahre angedreht wird, welche ordentliche Fensterbauer nicht einmal im Programm haben. Fensterkauf ist auch eine Frage des Vertrauens. Fenster online kaufen mag günstig klingen, im Endeffekt zahlen Sie allerdings in den meisten Fällen drauf, wenn Sie besonders günstig Fenster online kaufen wollen. Entweder durch überhöhte Heizkosten oder aufgrund der Tatsache, dass Sie sich nach einem oder zwei Jahren entnervt neue Fenster besorgen müssen.

        Die richtige Auswahl treffen: Kriterien beim Fenster kaufen

        Neben der Frage ob Fenster online kaufen eine gute Wahl ist, beschäftigen wir uns in unserem Fensterkauf Ratgeber selbstverständlich auch mit der Frage nach den verschiedenen Materialien und Verglasungen. Ehe Sie neue Fenster bestellen, sollten Sie sich überlegen, welche Faktoren Ihnen bei Fenstern wichtig sind und diese beim Fensterkauf mit einplanen. Vor allem die unterschiedlichen Materialien beim Rahmen und natürlich die Verglasung spielen beim Fensterkauf eine wichtige Rolle.

        Unterschiedliche Materialien für Fenster

        Beim Fenster kaufen können Sie sich zwischen vielen verschiedenen Materialien und Materialkompositionen entscheiden. Dabei spielen unterschiedliche Faktoren eine wichtige Rolle. Wir haben in unserem Fensterkauf Ratgeber die verschiedenen Varianten für Sie zusammengefasst.

        Fenster kaufen Fensterkauf

        ?KunststoffFenster kaufen: Günstig und leicht zu pflegen

        Die Fenster aus PVC überzeugen vor allem durch ihren Preis. Sie sind die günstigsten Fenster im Sortiment und aufgrund ihrer Oberfläche zudem einfach zu reinigen. Dank unterschiedlicher Kammersysteme können Kunststofffenster auch bei der Wärmedämmung durchaus überzeugen.

        ?Fenster aus Holz: Die traditionelle Variante

        Holzfenster gelten als besonders umweltschonend und überzeugen durch ihre sehr gute Wärmedämmung. Dank unterschiedlicher Holzarten können die Fenster individuell an den eigenen Geschmack und die Einrichtung angepasst werden. Allerdings ist der Pflegeaufwand bei Holzfenstern deutlich höher, da diese regelmäßig vor den Witterungseinflüssen geschützt werden müssen. Auch die Preise variieren sehr stark, abhängig von der gewählten Holzsorte.

        ?AluminiumFenster kaufen: Beständigkeit in allen Belangen

        Beim Fensterkauf von Aluminiumfenstern spielt vor allem die Wärmedämmung eine wichtige Rolle. Fenster aus Aluminium sind recht teuer und werden oftmals auf Kosten der Dämmung günstiger produziert. Aus diesem Grund sollten Sie beim Fensterkauf in jedem Fall auf die U-Werte der Rahmen achten, um möglichst wenig Heizenergie zu verlieren. Hinsichtlich der Gestaltung und der Pflege lassen Fenster aus Aluminium allerdings keine Wünsche offen. Wenn Sie Aluminium Fenster kaufen, können Sie diese oftmals ganz nach Ihren Wünschen gestalten lassen.

        Diese Verglasungen sollten Sie beim Fensterkauf beachten

        Wenn Sie Fenster online kaufen können Sie oftmals die Qualität der Verglasung nicht kontrollieren. Bei einem professionellen Fensterbauer hingegen stehen Ihnen beim Fensterkauf viele Varianten zur Verfügung. In der Regel besteht eine wärmeisolierende Verglasung aus mehreren Glasschichten, welche mittels eines Abstandshalters voneinander entkoppelt werden. Sie können sich beim Kaufen neuer Fenster darüber hinaus zwischen vielen weiteren Varianten entscheiden und somit die Verglasung optimal an Ihre Wünsche und Ihr Budget anpassen lassen.

        Ob Schallschutz, Sicherheitsglas-Lösungen oder Sonnenschutz: Bei einem Fensterbauer können Sie sich frei zwischen den verschiedenen Varianten entscheiden. Wenn Sie Fenster online kaufen, müssen Sie den Angaben des Herstellers vertrauen. Bei einem Fensterbauer Ihrer Wahl hingegen können Sie nach dem Kauf Fehler oder Schwierigkeiten sofort melden. Aus diesem Grund raten wir in unserem Fensterkauf Ratgeber immer zur Arbeit des Profis.

        Fenster kaufen Fensterkauf

        Fenster vermessen und einbauen: Eine Arbeit für den Profi

        Vor allem bei vielen Billiganbietern wird Ihnen ein besonders günstiger Preis für Fenster angeboten, da Sie diese selbst vermessen und vor allem auch selber einbauen müssen. Vor allem dann, wenn Sie Fenster online kaufen, kann es zu solchen Konstellationen kommen. Nicht nur, dass die meisten dieser Fenster qualitativ schlecht sind und somit oftmals nur eine unzureichende Dämmung und Sicherheit bieten, auch die von Ihnen zu übernehmenden Eigenleistungen sind in der Regel nicht sinnvoll erbringbar.

        Beginnen wir mit der ersten Arbeit, welche Sie selber übernehmen müssen, wenn Sie Fenster online kaufen. Sie müssen selber das Aufmaß der Fenster nehmen. Ohne das richtige Fachwissen ist es recht schwierig zu wissen, wo Sie genau die Maße abnehmen müssen und welche Werte besonders wichtig sind. Wir raten daher in unserem Fensterkauf Ratgeber entschieden von dieser Lösung ab.

        Wenn Sie besonders günstige Fenster online kaufen, müssen Sie diese oftmals auch selber einbauen oder einen Profi mit dem Einbau qualitativ schlechter Fenster beauftragen. Im ersten Fall kommt es sehr schnell zu Problemen. Denn Fenster einbauen ist nicht einfach und es können viele Fehler begangen werden. Fehler beim Fenstereinbau zeigen sich allerdings oftmals nicht sofort. Doch es entstehen Kältebrücken, welche Sie im schlimmsten Fall viel Geld kosten, da Sie unnötig viel Geld für die Heizkosten ausgeben müssen.

        Fenster kaufen Fensterkauf

        Wenn Sie einen Profi mit dem Einbau besonders günstiger Fenster beauftragen, werden Sie oftmals auch ein blaues Wunder erleben. Denn nach einem solchen Fensterkauf haben viele Nutzer berichtet, dass sich Profis geweigert haben solche schlechten Fenster zu verbauen, da diese für den Kunden viele Nachteile bieten würden. Fenster online kaufen ist somit in der Regel nur dann eine gute Wahl, wenn Sie sich online beim Fensterkauf an einen Fachmann wenden und dort Ihre Fenster kaufen.

        Profis finden und dort passende Fenster kaufen

        Wenn Sie Fenster kaufen möchten, müssen Sie dennoch nicht auf die Vorteile des Internet verzichten. Denn auch beim Fenster online kaufen können Sie hochwertige Fenster und einen professionellen Einbau erwarten. Über Portale wie fensterprofisdirekt.de finden Sie problemlos die passenden und professionellen Angebote für einen Fensterkauf in Ihrer Region und können direkt beim Fensterbauern die Fenster kaufen und diese auch von diesem einbauen lassen.

        Einfacher und vor allem sicherer können Sie den Fensterkauf nicht bewerkstelligen. Einfach in Ihrer Region die passenden Fensterbauer finden und dort die Fenster kaufen. Die Profis kommen zu Ihnen nach Hause oder zu Ihrem Bauprojekt, übernehmen das Aufmaß der Fenster und bauen diese nach dem Fensterkauf selbstverständlich fachgerecht ein.

        Fenster Preise

        Fenster Preise 2021 – was Sie wissen sollten und wie Sie Fenster Angebote bewerten

        Fenster Preise Dachfenster Preise Fenster Angebote

        Fenster werden in den verschiedensten Formen und Qualitäts- und Preisstufen angeboten, so dass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Das große Angebot an verschiedensten Fenstern kann es sehr schwierig machen, eine Auswahl zu treffen und Fenster Preise zu vergleichen. Erfahren Sie hier mehr zu den Unterschieden der Fensterformen und begegnen Sie mit diesen Informationen dem Fensterbauer im Gespräch auf Augenhöhe. So sind sie ebenfalls gut gerüstet für Verhandlungen über Fenster Preise und können Fenster kaufen – bestens gewappnet!


          Das sollten Sie über Fenster und Fenster Preise wissen

          Fenster unterscheiden sich nicht nur im Hinblick auf ihre Form, ihren Einsatzort und das Material ihres Rahmens. Vielmehr können Fenster heute in sehr individueller Weise gestaltet werden und auch zusätzliche Eigenschaften aufweisen, die am Standort der des Einbaus für eine besondere Funktionalität sorgen. Hier ist etwa an spezielle Verglasungen mit besonderen Vorzügen zu denken.

          Neue Fenster Fensterbauer

          In der Zusammenfassung kann man Fenster und Fenster Preise nach den folgenden Faktoren unterscheiden:

          • Maße und Form von Fenster und Rahmen
          • Hersteller
          • Material
          • Farben
          • Öffnungsvorrichtungen
          • spezielle Ausstattungen wie Schallschutz oder Wärmeabdichtung
          • Eignung für besondere Einbauorte wie zum Beispiel Dachschrägen
          • besondere Sicherheits- und Verschlussvorrichtungen
          • Ort der Herstellung

          Allein, wenn man das Rahmenmaterial betrachtet, gibt es die verschiedensten Möglichkeiten und Kombinationen. Beispielsweise haben Sie die Wahl zwischen praktischem Kunststoff, natürlichem Holz, hochwertigem Aluminium oder Alu-Holz beim Rahmen. Auch bei der Verglasung gibt es große Unterschiede. Dementsprechend variabel fallen Fenster Preise und Dachfenster Preise aus.

          Entscheiden Sie sich für eine Mehrfachverglasung oder reicht eine einfachere Verglasung aus? Benötigen Sie spezielle Sicherheitsvorrichtungen wie abschließbare Fenster-Riegel und speziellen Einbruchschutz? Wie können Sie allgemein die Wahl für das passende Fenster eingrenzen und mögliche Sparpotenziale für Ihren individuellen Zweck verwirklichen?

          Ein entscheidendes Auswahlkriterium ist der Ort, in der das Fenster verbaut werden soll. Bei großflächigen Terrassenfenstern werden Sie sich eher für repräsentative Alufenster begeistern und höhere Fenster Preise akzeptieren, wobei die Fenster je nach den vorliegenden Umwelteinflüssen durch entsprechende Verglasungen auch wärme- und schall-isoliert sein dürfen sowie mit einbruchssicheren Sicherheitsvorrichtungen versehen werden können.

          Wollen Sie dagegen ein Kellerfenster einbauen, muss es beim Rahmen nicht unbedingt das preisintensivere Aluminium sein, dafür werden Sie im Kellerbereich beim Fenster in intensivere Sicherheitsvorrichtungen investieren. Auch hier sind also variable Fenster Preise denkbar.

          Fensterbauer finden

          Wenn es um Fenster Preise und Fenster Angebote geht, sollten Sie die individuell auf die jeweiligen Bedingungen zugeschnittenen, für Sie jeweils wichtigsten Eigenschaften notieren, damit Sie in einem weiteren Schritt Angebote tatsächlich vergleichen können.

          Fenster Preise – Richtwerte für typische Fenstertypen

          Auch, wenn es eine Vielzahl von Fenstertypen- und Formen gibt und Fenster der Größe nach sowie nach ihrer Funktionalität individuell gebaut werden, existieren gewisse Richtwerte, die Ihnen helfen können, Fenster Preise für sich zu vergleichen und zu bewerten:

          • Bodentiefe Fenster werden für 800 Euro und mehr eingebaut.
          • Sprossenfenster wie dänische Fenster kosten ebenfalls um 800 Euro, einschließlich Einbau.
          • Erkerfenster und Dreiecksfenster sind einschließlich Einbau ab 1000 Euro erhältlich.
          • Gaubenfenster werden für 600 Euro und mehr angeboten.
          • Kellerfenster Kosten 200 Euro und mehr.
          • Die Kastenfenster als typisches Doppelfenster ist ab 800 Euro im Angebot.
          • Panoramafensterkosten einschließlich Einbau 2000 Euro und mehr.
          • Schiebefenster werden für 1500 Euro und mehr angeboten.
          • Rundbogenfenster sind ab 1000 Euro erhältlich.
          • Schwingfenster mit einem zentralen Scharnier gibt es ab 600 Euro.

          Fenster Angebote aus Polen und Asien – warum Sie dabei nicht sparen

          Sollten Sie beim Fensterbau mit dem Gedanken spielen, auch Fenster Angebote aus dem osteuropäischen Ausland und aus Asien zu berücksichtigen, sollten Sie Folgendes bedenken: Selbst, wenn die Fenster Preise dieser ausländischen Hersteller auf den ersten Blick sehr günstig erscheinen mögen, gehen Sie mit diesen Fenstern hohe Risiken ein. Vielfach weisen die Fenster keine Normmaße auf, Sie erhalten keine Ersatzteile und haben große Probleme mit möglichen Reklamationen, weil ausländische Hersteller und Produzenten häufig keine Garantie geben. Im Ergebnis können solche Fenster eine sehr teure Angelegenheit werden. Deshalb raten Experten in diesem Bereich vom Fensterbau in Osteuropa und außereuropäischen Ländern dringend ab.

          Dachfenster Preise – welche Besonderheiten gelten hier?

          Bei den Dachfenstern werden Dachflächenfenster und Gauben unterschieden. Die Kosten bewegen sich hier von 1200 Euro an aufwärts. Bei Angeboten für Dachfenster Preise sollten Sie ebenfalls an mögliche besondere Bedürfnisse denken. Hier kann wegen der entsprechenden Temperaturentwicklung im Dachgeschoss die Wärmeisolierung eine große Rolle spielen. In der Regel sind Dachfenster, die in vorhandene Gauben eingesetzt werden können und nicht gesondert im Dach installiert werden müssen, preisgünstiger. Sie finden hier Preise von 600 Euro und mehr.

          Neue Fenster Fensterbauer

          Fenster Preise – wie finden Sie günstige Fenster Angebote?

          Wenn Sie einige grundsätzliche Faktoren beachten, können Sie bei Fenstern einiges Geld sparen:

          Gehen Sie immer gut vorbereitet an den Fensterbau heran.
          Je genauer Sie im Vorfeld bereits wissen, welcher Fenstertyp für Sie infrage kommt, desto einfacher ist es für Sie,  Fenster Preise zu vergleichen. Vergleichen Sie grundsätzlich mehrere Angebote von verschiedenen Fensterbauern bei Ihnen vor Ort. Meistens werden Sie günstiger bedient, wenn alle Leistungen aus einer Hand kommen. Beauftragen Sie also den Ausbau, die neuen Fenster und den folgenden Einbau bei einem Fensterbauer, für den Sie sich am Ende entschieden haben.

          Bestellen Sie neue Fenster grundsätzlich nicht im Frühjahr oder im Sommer.
          Zu diesen Zeiten lassen sich die meisten Kunden neue Fenster einbauen. Die Fensterbauer sind deshalb in der Regel besonders gut ausgelastet, so dass sie auch nicht dazu neigen, besonders günstige Fenster Angebote zu machen. Entscheiden Sie sich beim Fenster Einbau für eine Zeit, in der Fensterbauer weniger gut beschäftigt sind, zum Beispiel im Herbst. Dann können Sie mit besseren Angeboten rechnen und auf günstigere Fenster Preise zählen.

          Auf fensterprofisdirekt.de finden Sie Fensterbauer in Ihrer Region. Mit einem Klick können Sie Fenster Angebote vergleichen. Holen Sie sich heute noch Ihre Angebote ein.

          Da Fenster so individuell sind wie die Häuser, in die sie verbaut werden und die Menschen, die sie benutzen, nehmen Sie sich ruhig Zeit für einen Vergleich der Fenster Angebote. So werden Sie den richtigen Partner für die Lieferung und Montage ihrer Wunschfenster finden sowie die Fenster Preise niedrig halten können, wenn Sie die nächsten Fenster kaufen.

          Fensterbauer finden

          Sprossenfenster Preise 2021


            Dänische Fenster für mehr „Hyggeligkeit“ 2021

            Sprossenfenster bezaubern durch ihren eigenen Charme. Sie passen stilgerecht zum Altbau und machen diesen wieder zu dem, was er einmal war: Ein gemütliches Heim, in dem man sich geborgen fühlt. Auch modernen Häusern stehen Sprossenfenster gut, vor allem dann, wenn ihre Architektur nordisch oder alpin ist. Hier erfahren Sie alles über echte Sprossen wie Dänische Fenster, unechte Sprossen wie Helima Sprosse und Wiener Sprosse sowie nähere Informationen zum Thema Sprossenfenster Preise, damit Sie wissen, mit welchen Kosten Sie für das klassische Altbau Fenster rechnen müssen.

            Dänische Fenster Sprossenfenster Preise Holzfenster

            Nostalgie und modernste Verarbeitung – Sprossen neu interpretiert

            Sprossenfenster, wie z.B. die klassische Dänische Fenster überzeugen durch ihre angenehme Seiten: Sie machen Ihr Haus unverwechselbar und versetzen Bewohner wie Betrachter in eine gemütlichere Zeit zurück. Ihre zeitgemäße Verarbeitung dagegen kann mit den guten Eigenschaften der großflächigen, geräusch- und wärmedämmenden Fenster durchaus mithalten. Hier erfahren Sie mehr über die unterschiedlichen Ausführungen. Den geeigneten Fachbetrieb in ihrer Nähe, der Ihre neuen Sprossenfenster liefert und handwerklich versiert einbaut, finden Sie ebenfalls auf fensterprofisdirekt.de.

            Dänische Fenster kaufen Sprossenfenster Preise

            Von der Not zur Tugend – Altbau Fenster im Wandel der Zeit

            Sprossenfenster gehören zu den ältesten Fensterbauweisen. Bereits zur Zeit um Christi Geburt wurden im alten Rom die Fensteröffnungen mit Glas verschlossen. Nördlich der Alpen dauerte es noch bis zum 5. Jahrhundert, ehe Glas eingesetzt wurde. Hier waren es Kirchenfenster, die zuerst mit ihren kleinen, zusammengesetzten Scheiben als etwas besonders Wertvolles galten. Oft wurden die kleinen Scheiben bunt eingefärbt und zu Mosaiken zusammengesetzt. Großflächige Fenster herzustellen war den Glasmachern der damaligen Zeit noch nicht möglich. So behalf man sich mit Mosaikarbeiten, zu den sich später die weniger aufwändigen, geradlinigen Sprossenfenster gesellten. Verbaut wurden die Glasscheiben mit Bleiverglasungen, Holz als Fenstermaterial setzte sich im 19. Jahrhundert durch.

            Zurück zur Tradition – Dänische Fenster

            Auch im Hinblick auf Reparaturen wurde lange dem Sprossenfenster der Vorzug gegeben. Eine einzelne, kleine Glasscheibe zu ersetzen war kostengünstiger. Bis zum Anfang des 19. Jahrhunderts waren nicht zuletzt auch aus diesem Grund einfache Altbau Fenster die Regel. Doppelfenster, damals noch in Form von jeweils zwei Flügelhälften, kam erst danach zum Einsatz. Ab 1950, vor allem in den wirtschaftlich starken Sechziger Jahren, wurden die alten Sprossenfenster durch doppelwandige, großflächige Glasfenster ersetzt. Diese passen jedoch längst nicht zu jedem Baustil, und deshalb wird zunehmend bei der Renovierung von alten Häusern dem Sprossenfenster als Altbau Fenster der Vorzug gegeben.

            Fensterbauer gesucht

            In ländlichen Gegenden sind Dänische Fenster mit ihrer schlanken Form sehr beliebt. Auch für Bauten, die unter Denkmalschutz stehen, sind Sprossenfenster unerlässlich. Hier bedient man sich beim Altbau Fenster der traditionellen Konstruktionsweise, die auf moderne Art mit einer hochwertigen Isolierverglasung, bei Bedarf auch als Sicherheitsverglasung, ausgeführt wird.

            Sprossenfenster – Die Verarbeitung der Sprossen

            Grundlegend werden Sprossenfenster in zwei Arten aufgeteilt: In Fenster mit echten und unechten Sprossen (Helima Sprosse und Wiener Sprosse). Auch verschiedene Sprossenformen sind möglich. An die klassische Ausführung angelehnt sind Zierfalzsprossen. Trapezsprossen wirken schlichter und gelten als ideal für moderne Fenstervarianten.

            Echte Sprossen dienen nach wie vor dem Zweck, einzelne Glasscheiben zu verbinden. Sie nennt man auch Glas teilende Sprossen, weil es hier keine durchgehende Glasfläche gibt. Wie früher bestehen diese Fenster aus vier, sechs oder gelegentlich auch mehr einzelnen Scheiben, die durch Sprossen zum Ganzen zusammengesetzt werden. Original Dänische Fenster werden in der Regel mit echten Sprossen hergestellt. Auch antike Fenstersprossen sind als Nachbau mit echten Sprossen ausgeführt. Diese Altbau Fenster sind entsprechend kostenintensiv.

            Dänische Fenster kaufen

            Deshalb werden vielfach unechte Sprossen, wie die Wiener Sprosse und die Helima Sprosse für Altbau Fenster verwendet. Nicht immer lassen sich die unechten Sprossen von echten, Glas teilenden auf den ersten Blick unterscheiden. Bei hochwertigen Fenstern werden die einzelnen Sprossen werden nicht nur auf der Innen- und Außenseite des Fensters aufgesetzt und verklebt. Auch zwischen die doppelwandige Isolierverglasung kommen schmale Stege. Dennoch ist diese Variante kostengünstiger und im Fensterbau entsprechend beliebt.

            Helima Sprosse & Wiener Sprosse: Die unechten Sprossen

            Zwei Bauweisen dominieren die Fenster mit aufgesetzten Sprossen. Die Helima Sprossen befinden sich nur zwischen den Scheiben. Sie vermitteln lediglich den optischen Eindruck der althergebrachten Sprossenfenster. Die Scheibenfläche ist bei dieser Variante glatt und lässt sich ebenso einfach reinigen wie bei anderen großflächigen Fenstern auch.

            Die Wiener Sprosse kommt echten Sprossenfenster sehr nahe. Zwischen der Verglasung wird der schmale Steg aus Sprossenmaterial angebracht, der beidseitig von aufgeklebten Sprossen verdeckt wird. Dadurch entsteht ein plastisches Erscheinungsbild, das den Eindruck echter Sprossen entstehen lässt.

            Dänische Fenster – Stars unter den Sprossenfenstern

            Hochwertige Dänische Fenster werden nicht nur mit echten Sprossen ausgeführt, sie überzeugen durch eine weitere Besonderheit: Hier lassen sich auch einzelne kleine Glaselemente öffnen, und dies sogar in verschiedene Richtungen. Original werden Dänische Fenster zudem so verbaut, dass sie sich nach außen öffnen lassen. Dies hat den Vorteil, dass im Raum keine Fensterflügel stören. Großer Wert wird auch auf die Verarbeitung gelegt. Dänische Fenster verfügen über schmale Profile, die dem Fenster Leichtigkeit und das typisch skandinavische Aussehen verleihen.

            Fensterbauer gesucht

            Sprossenfenster Preise und Ausführungen

            Der erhöhte Aufwand bei der Fertigung wird leider auch bei den Kosten deutlich. Die Sprossenfenster Preise liegen über den Ausgaben für herkömmliche Fenster. Dänische Fenster und Altbau Fenster mit echten Sprossen kosten naturgemäß mehr. Dies vor allem dann, wenn durch Denkmalschutz optisch bestimmte Vorgaben erfüllt werden müssen. Unechte Sprossen dagegen, besonders in der Ausführung als Halima Sprossen, sind günstiger auf dem Markt. Daneben hat auch die Qualität der Verglasung und das Profilmaterial Auswirkungen auf den Preis. Dennoch lohnt sich die Anschaffung und der Einbau durch den regionalen Fachbetrieb, denn hier sind Fenster nicht nur Schutz, sondern sie bieten auch einen unschätzbaren Wohnwert.

            Sprossenfenster Preise:

            • Echte Sprossen in handelsüblichen Maßen 350 bis 400 Euro
            • Dänische Fenster ab 850 Euro
            • Echte Sprossen für historische Fenster und Altbau Fenster mit Sondermaß ab 1000 Euro
            • Halima Sprossen in Normfenstern rund 200 Euro
            • Wiener Sprossen in Fertigfenstern ab 250 Euro

            Sprossenfenster – Material und Einbau

            Für welches Profilmaterial Sie sich entscheiden, hängt von Ihrer persönlichen Vorliebe ab. Holz, vor allem Kiefer, Fichte und Eiche, wird für Altbau Fenster ebenso verwendet wie für Dänische Fenster. Hochwertiger Kunststoff kommt optisch Holz sehr nahe und ist über lange Jahre pflegeleicht. Aluminium gehört ebenfalls zum beliebten Material. Es wirkt beim Altbau Fenster wie die Bleiverglasung früherer Zeiten, beim modernen Sprossenfenster verbindet Metall zeitgemäße Optik mit Langlebigkeit.

            Dänische Fenster Einbau

            Dänische Fenster und Altbau Fenster vom Fachmann

            Den regionalen Fensterbau zu beauftragen lohnt sich vielfach. Bei ihm bekommen Sie eine ausführliche Beratung vor Ort, er übernimmt den fachgerechten Einbau pünktlich und zuverlässig und ist für Sie da, wenn es um Wartung oder Notfälle geht. Damit sich Investitionskosten und Ausführungen die Waage halten, lohnt sich ein Preisvergleich. Unter fensterprofisdirekt.de finden Sie eine Auswahl qualifizierter Betriebe in Ihrer Nähe, die Sie mit nur einer Anfrage erreichen. Sie erhalten direkt Auskunft zum Thema Sprossenfenster Preise, in dem Sie bis zu fünf unverbindliche und kostenlose Angebote für Ihre neuen Altbau Fenster erhalten.

            Terrassentüren Preise 2021


              Was kostet eine Terrassentür 2021?

              Um die Terrassentüren Preise näher bestimmen zu können, muss ein genauerer Blick auf das Material und die Ausstattung der Terrassentür geworfen werden.  Eine neue Terrassentür zu kaufen bietet Ihren vier Wänden zunächst zusätzliches Licht, einen praktischen und komfortablen Zugang zu Ihrer Terrasse und dem Garten. Neben einem qualitativ hochwertigen Material und einem Äußeren, das zu Ihre Haus passt, ist das passende Zubehör beim Kauf einer Terrassentür besonders wichtig. Hierzu gehören insbesondere Maßnahmen für mehr Sicherheit gegen Einbruchsversuche, wie etwa abschließbare Griffe, Außenrolläden und besondere Verglasungssysteme für mehr Sicherheit.

              Grundsätzlich lässt sich sagen, dass sehr einfache Terrassentüren bereits ab 150 Euro erhältlich sind. Nach oben hin sind kaum Grenzen gesetzt. Eine ordentliche Tür kostet je nach Ausstattung und Material in der Regel um die 1.500 – 3.000 Euro.

              Auf kostenguide.de werfen wir Schritt für Schritt einen näheren Blick auf die Terrassentüren Preise, damit Sie die Kosten für Ihre neue Terrassentür im Vorhinein besser kalkulieren können.

              Terrassentüren kaufen Terrassentür Terrassentüren kaufen

              Terrassentüren Preise – Alle Kostenfaktoren

              1. Die Maße der Tür

              Grundsätzlich lässt sich festhalten, dass mit der Fläche einer Terrassentür auch deren Preis linear steigt. Der Unterschied zwischen einer zweiflügeligen Terrassentür und einer dreiflügeligen Tür kann schnell einmal bei 1.000 Euro liegen.

              2. Das Material der Terrassentür

              Bei Terrassentüren unterscheidet man in der Regel zwischen Kunststofftüren, Kunststoff-Alu-Türen, Holztüren und Holz-Alu-Türen.

              • Terrassentüren aus Kunststoff sind die günstigste Variante. Neben dem Preis punkten sie mit einer guten Energieeffizienz, Langlebigkeit und guten Pflegeeigenschaften. Heute sind die meisten Kunststofftüren außerdem zu 100% recycelbar. Ihr einziges Manko: je nach Verarbeitung können Kunststofftüren auch schon einmal etwas preisgünstiger aussehen.
              • Kunststoff-Alu-Türen verbinden die Vorteile beider Werkstoffe. Von außen punktet die Tür durch Aluminium mit Robustheit und Wetterfestigkeit. Von innen sind die Türen pflegeleicht und energieeffizient. Preislich liegen diese Materialverband-Türen etwas über dem Preisdurchschnitt von Terrassentüren aus Kunststoff.
              •  Terrassentüren aus Holz sind echte Liebhabertüren und bestechen durch ihr wertiges und schmeichelndes Aussehen. Sie sind etwas pflegeintensiver aber durch die regelmäßige Pflege mit einem Imprägnierungsverfahren erhalten die behandelten Oberflächen eine besonders lange Lebensdauer. Terrassentüren aus Holz kosten rund ein Drittel mehr als gleichwertige Türen aus Kunststoff.
              • Holz-Alu-Türen sind eine besonders edle Variante der Terrassentür und bestechen die Vorteile des schmeichelnden Rohstoffes Holz im Innenbereich und die Vorteile des wetterfesten und wartungsfreien Aluminium im Außenbereich. Pflegeaufwand? Gleich Null. Der Nachteil? Diese Materialverbundtüren sind die teuersten Türen für die Terrasse. Sie kosten rund das Doppelte einer Kunststofftür und ein Viertel mehr als Holztüren.   

              3. Terrassentür Einbruchschutz

              Der Terrassentür Einbruchschutz ist ein sehr wichtiges Thema beim Kauf einer neuen Tür und darf auch als Kostenfaktor nicht unterschätzt werden.

              • Abschließbare Türgriffe bieten den zuverlässigsten Einbruchschutz gegen das Einstechen des Glases am Türgriff. Die Kosten für abschließbare Türgriffe für Fenstertüren sind recht überaschaubar und liegen zwischen 15 und 100 Euro, je nach Sicherheitsstandard. Für ein größeres Sparpotential empfiehlt es sich, direkt abschließbare Terrassentüren zu kaufen.
              • Die Pilzkopfverriegelung verhindert hingegen das Aufhebeln der Tür indem sich die am Rahmen befindlichen Schließteile sich mit den Zapfen des Türflügels verhaken. Wenn Sie direkt eine Terrassentür mit Pilzkopfverriegelung kaufen, müssen Sie mit Mehrkosten von ca. 100 Euro rechnen. Wenn die Sicherheitsverriegelung jedoch mit einem Nachrüstsatz nachträglich angebracht wird, kommen mindestens doppelt so hohe Kosten auf Sie zu.

              4. Öffnungsmechanismus der Fenstertür

              Terrassentüren sind mit ganz unterschiedlichen Öffnungsarten erhältlich. Angefangen beim schlichten Drehmechanismus über die Dreh-Kipp-Tür bis hin zur aufwendigeren Parallel-Schieb-Kipp-Funktion (kurz PSK). Linear hierzu steigen sowohl Komfort als auch Kosten der Fenstertür an.

              • Dreh-Kipp-Türen bestehen entweder aus einem oder zwei Fensterflügeln und werden jeweils an einer Seite mit Scharnieren befestigt. Dieser Öffnungsmechanismus kombiniert eine gute Sicherheit durch die vorhandenen Verbinungspunkten mit recht geringen Kosten. Allerdings sind Dreh-Kipp-Mechanismen nur für schmale Balkontüren geeignet, da sie ansonsten instabil werden.
              • Parallel-Schiebe-Kipp-Türen bieten gleich zwei unterschiedliche Öffnungsmechanismen an, indem sich der bewegliche Flügel sowohl verschieben als auch kippen lässt. Das macht die PSK-Tür besonders platzsparend und flexibel. Diese Türen sind rund ein Drittel günstiger als Hebe-Schiebe-Türen, sind jedoch auch nicht barrierefrei.
              • Hebe-Schiebe-Türen sind die erste Wahl wenn Ihnen Barrierefreiheit am Herzen liegt, da sie über eine barrierefreie Schwelle verfügen. Hebeschiebetüren sind Türen. bei denen die Flügel zum Öffnen samt der Dichtung aus ihrer Verschlussposition gehoben werden, damit sie seitwärts beliebig verschoben werden. Dieser Komfort kostet leider auch extra. Im Vergleich zur Parallel-Schiebe-Kipp-Tür müssen Sie mit Kosten rechnen, die ca. ein Drittel über denen von PSK-Türen liegen.
              • Faltschiebetüren gehören im privaten Bereich zu den nicht so häufig eingesetzten Terrassentüren, was u.a. ihrem sehr hohen Preis geschuldet ist. Nicht selten kosten Faltschiebetüren mehr als doppelt so viel wie PSK-Türen. Die Besonderheit einer Faltschiebetür ist, dass alle Türflügel gleichzeitig über die gesamte Breite geöffnet werden können. So entsteht ein besonders breiter Durchgang ohne störende Pfosten oder Bodenwellen. Häufig finden wir Faltschiebetüren als Terrassentüren daher als barrierefreien Zugang im gewerblichen Bereich.

              Fenster Kosten

              Fenstereinbau Kosten – Was kosten Fenster 2021?

              Was kosten Fenster? Ein Fensteraustausch kann teuer sein – oder günstig. Denn jenachdem, welche Art von Fenstern eingebaut werden soll, welche Fensterfirma den Fenstertausch durchführt und wie viele Fenster tatsächlich ausgetauscht werden sollen, unterscheiden sich die Kosten stark. Kostenguide.de hat für Sie alle Fakten zu den Fenstereinbau Kosten zusammengestellt, geht der wichtigen Frage „Was kosten Fenster“ nach und gibt zu Kauf, Einbau und der Wahl einer Fensterfirma und eines Fensterbauers zahlreiche wissenswerte Tipps.


                Fensteraustausch – Kosten neue Fenster

                Die Fensterart ist natürlich der wichtigste Faktor beim Fensteraustausch. Die Kosten für eine einfache Variante mit Doppelverglasung und einem speziell angefertigtem Dachfenster unterscheiden sich enorm. Die Fensterart bestimmt also die Fenster Einbau Kosten. Diese sind abhängig vom Rahmenmaterial und der Verglasung.

                neue fenster fenstertausch fenstereinbau kosten Was kosten Fenster

                Bevor neue Fenster eingebaut werden sollen, lohnt es sich verschiedene Angebote zu vergleichen.

                Bevor man bestimmten Fenstern den Vorrang gibt, sollte man sich fragen, welchem genauen Zweck das neue Fenster dienen soll:

                  • Die einfachste Variante?
                  • Einzigartiges Aussehen?
                • Energiesparende Eigenschaften?

                Nach diesen und anderen Kriterien wählen Sie das passende neue Fenster – am besten mit Hilfe eines Experten für Fensterbau, der alle Ihre Fragen fachmännisch beantwortet.

                Was kosten Fenster genau?

                Hier folgt eine grobe Schätzung, was unterschiedliche neue Fenster kosten können, damit Sie wissen, mit welchen Fenster Einbau Kosten Sie rechnen müssen. Die Preisspanne hinsichtlich der Fenstereinbau Kosten ist bei jeder Variante groß, da der Preis durch die Qualität und Faktoren wie dem U-Wert (je niedriger, desto besser und energiesparender) bestimmt wird.

                Darüber hinaus ist die Größe ein wichtiger Einflussfaktor. Hier gilt die Faustregel je größer, desto höher die Kosten.

                Als Orientierungsbeispiel für die Kosten  gelten  diese Preise jeweils für zweifachverglaste Fenterscheiben ohne Einbau oder Lieferung.

                MaterialFensterartFensterartFensterartFensterart
                KellerfensterFassadenfensterBodentiefes FensterDachfenster
                Aluminiumfenster180 Euro240 Euro420 Euro700 Euro
                Holz-Alu-Fenster160 Euro220 Euro370 Euro620 Euro
                Holzfenster120 Euro180 Euro320 Euro500 Euro
                Kunststofffenster60 Euro90 Euro140 Euro320 Euro

                Nach oben sind preislich kaum Grenzen gesetzt, da es eine Vielzahl an Spezialausstattungen gibt wie beispielsweise einbruchsicher, Spezialverglasung, Lärmschutz etc. Und je besser die Verglasung, also je niedriger der U-Wert, desto teurer wird der Fensteraustausch.

                Fensteraustausch – Arbeitskosten einer Fensterfirma?

                Wird der Fensteraustausch durch einen professionellen Fensterbauer durchgeführt kommen zum Materialpreis noch die sogenannten Arbeitskosten hinzu. Entweder wählt man ein Komplettpaket mit Fenstern und Montage aus einer Hand in Anspruch oder man kauft das Material selbst und engagiert einen Handwerker für den Einbau.

                Fenster AnzahlArbeitszeitFenstereinbau Kosten
                Ein FensterZwei Stunden100 Euro
                Zwei FensterVier Stunden180 Euro
                Drei FensterSechs Stunden320 Euro

                Generell muss man mit Arbeitskosten zwischen 40 und 60 Euro/Stunde rechnen. Hinzu kommen Kosten für weiteres Arbeitsmaterial – über die eigentlichen Fenster hinaus.

                Wie lange die eigentliche Montage dauert hängt vom Umfang der Arbeit ab. Für gewöhnlich kann man jedoch von circa  1-2 Stunden pro Fenster ausgehen.

                Die Arbeitskosten lassen sich jedoch teilweise sogar von der Steuer absetzen. Dies gilt für 20% der Arbeitskosten bis zu eine Maximalbetrag von 6.000 Euro/Jahr. Das bedeutet, dass bis zu 1.200 Euro jährlich an Arbeitskosten eingespart werden können – vorausgesetzt, die Rechnung wird nicht bar beglichen und die Arbeitskosten sind gesondert von den Materialkosten aufgeführt.

                Tipps zum Fensteraustausch durch eine Fensterfirma

                  • Es ist ratsam, immer mehrere Angebote von verschiedenen Fensterfirmen einzuholen, um am Ende die beste Qualität zum besten Preis zu erhalten.
                  • Mehrere Angebote sind die beste Basis für einen Vergleich.
                  • Teurere Energiesparfenster rechnen sich meist nach wneigen Jahren durch Einsparungen bei den Heizkosten.

                KfW Förderung von neuen Fenstern ?

                Der Einbau von energieeffizienten Fenstern kann staatlich gefördert werden.  Dabei darf der U-Wert  0,95/m²K nicht überschreiten,  damit die Fenster förderfähig sind. Diesen Wert erreichen Sie ausschließlich mit einer Dreifachverglasung. Die Anschaffungskosten dieser energetisch optimierten  Fenster werden bis zu 5.000 Euro mit 10 Prozent vom Staat gefördert. Den Antrag für den KfW 430 Zuschuss muss zuvor ein Energieberater stellen. Fenstereinbau Kosten müssen also gar nicht so hoch sein.

                Viel Erfolg beim Fensteraustausch und viel Freunde mit den neuen Fenstern – am besten vom Fensterbauer.

                Förderung Fenster

                Fenster sanieren und kfW & Bafa förderung 2021 erhalten

                Förderung Fenster – ein Thema, dass sich jeder, der sich für Fenstersanierung interessiert, näher anschauen sollte. Denn, es lohnt sich! Marode oder veralte Fenster können leider echte Energiefresser sein. Als Folge einer möglichen Rissbildung gelangt schnell kalte Luft leicht ins Innere während die warme (Heizungs-)Luft nach draußen entweicht. Die Konsequenz, dass Sie mitunter kräftig nachheizen müssen, um den gewünschten Wärmestandard in den eigenen vier Wänden aufrecht zu erhalten. Hier lohnt sich schnell der Einbau von Energiesparfenstern.

                Und keine Sorge vor den Kosten. Neben einem genauen Vergleich Kostenvergleich zwischen mehreren Fenstereinbauprofis können mit dem Thema „Staatliche Förderung Fenster“ Kosten gedeckt werden. Hier erfahren Sie alles zu den verschiedenen Möglichkeiten der staatlichen Förderung für Fenster, wie beispielsweise die KfW Förderung Fenster oder dazu begleitend die Bafa Förderung.


                  Erfahren Sie mehr zur KfW Förderung Fenster.

                  Erfahren Sie hier mehr zur Fensterförderung 2021 durch die Bafa.

                  KfW Förderung Fenster

                  Mit den Möglichkeiten der staatlichen Förderung für Fenster, wie beispielsweise der KfW Förderung Fenster können auch große Fensterflächen günstig energieeffizient saniert werden.

                  förderung fenster – Die Möglichkeiten

                  Es ist wie immer: Wer auf lange Sicht bares Geld sparen will, muss zunächst investieren. Eine unumstößliche Grundregel, die auch mit Blick auf energiebewusstes Bauen und Renovieren von großer Wichtigkeit ist. Wer bei der Sanierung seiner Fenster zusätzlich sparen möchte, sollte sich rechtzeitig um die Möglichkeiten für die staatliche Förderung für Fenster kümmern.

                  Denn bevor es überhaupt an das Einbauen der Fenster oder an die Finanzierung geht, sollte das Unterfangen am besten zusammen mit einem Energieberater besprochen werden. Denn um in den Genuss für die staatliche Fensterförderung  zu kommen, muss ein bestimmtes Maß an Wärmedämmung erreicht und einige Voraussetzungen geschaffen werden, je nachdem ob Sie die KfW Förderung Fenster oder die Bafa Förderung in Anspruch nehmen. Wir zeigen Ihnen, wie das Thema „Staatliche Förderung “ gelingt.

                  Energiesparfenster gesucht Fenster gesucht

                  Fenster Sanieren – KfW Förderung Fenster nutzen

                  Wenn Sie Ihre Fenster sanieren möchten und dabei durch energieeffiziente Maßnahmen unmittelbar das Klima schonen und die Umwelt entlasten, profitiert stark im Rahmen einer attraktiven Förderung. Ein Ansatzpunkt hierfür ist das Kreditinstitut für Wiederaufbau, das Einzelmaßnahmen oder ganzheitliche Projekte wie Effizienzhäuser mit besonders attraktiven Darlehen unterstützt.

                  Eine KfW Förderung mittels eines besonders zinsgünstigen Darlehens der KfW für Fenster kann dann in Betracht kommen,  wenn die Sanierungsvorhaben  den aktuellen Richtlinien der geltenden Energieeinsparverordnung entspricht. Das bedeutet also bei der angestrebten Inanspruchnahme eines zinsgünstigen Darlehens von der KfW, dass – je nach Art und Umfang – eine Kreditsumme von bis zu 100.000 Euro bewilligt werden kann. In Betracht kommen für die Fenster Förderung vor allem zwei verschiedene KfW Programme:

                  Investitionszuschuss KfW 430

                  Handelt es sich um energetische Einzelmaßnahmen werden Ihnen im Rahmen des KfW 430 Programms bis zu 10% der förderfähigen Kosten (5.000 Euro) je Wohneinheit erstattet. Wird sogar das vollständige Gebäude energetisch optimiert, so kann die Fenster Förderung durch KfW 430 sogar bis zu 30 % betragen.

                  KFW Programm 151 / 152

                  Der zinsgünstige KfW Kredit der Programme 151 und 152 ist bei energetischen Einzelmaßnahmen für einen Betrag von bis zu 3.750 Euro pro Wohneinheit ansetzbar. Auch hier sind bei ganzheitlichen Sanierungsprojekten noch höhere Summe von bis zu 27.500 Euro mit einem Tilgungszuschuss von 27,5% möglich.

                  Durch alte Fenster entweicht viel Wärme. Die Modernisierung lohnt sich also nicht nur wegen der Förderung. Foto: Daniel Bleyenberg / pixelio.de

                  KFW Förderung Fenster – das sind die Anforderungen

                  Zugegeben, der Weg bis zur Auszahlung der jeweiligen Summe für die KfW Förderung ist nicht ganz einfach und bedarf einiger Vorbereitung. Aber angesichts der teilweise sehr hohen Summen von vis zu 100.000 Euro ist dies auch kein Wunder. Als kleine Hilfestellung um für das Fenster sanieren eine KfW Förderung Fenster zu erhalten, finden Sie hier alle Anforderungen zum Thema staatliche Förderung durch die KfW auf einen Blick.

                  Holz-Alu-Fenster gesucht Fenster gesucht

                  ✅ Der Bauantrag des Wohnraumes muss vor dem 01. Januar 1995 gestellt worden sein, damit sich das Fenster sanieren dementsprechend energiesparend auf den Wohnraum auswirkt.

                  ✅Der Antrag für die KfW Förderung Fenster muss vor Beginn der Baumaßnahmen gestellt werden.

                  ✅ Die Fassade muss einen niedrigeren U-Wert als die Fenster besitzen. In der Regel können Sie aber davon ausgehen, dass bei einem Bauzeitpunkt nach 1980 die Fassade einen niedrigeren U-Wert besitzt. Dasselbe gilbt, wenn bereits einmal nachgedämmt worden ist.

                  ✅ Die Fenster dürfen einen U-Wert von 0,95W/(m²K) nicht unterschreiten. Mit einer modernen Dreifachverglasung ist dies gar kein Problem.

                  ✅ Bei dem Projekt muss es sich entweder um ein Ein- oder Zweifamilienhaus mit maximal zwei Wohneinheiten oder um eine Wohnung handeln.

                  So stellen Sie den Antrag für die KfW Fenster Förderung

                  Der erste Schritt besteht darin, einen Energieberater zu engagieren, der Ihnen bei der Auswahl der richtigen Fenster und der Antragsstellung behilflich sein wird. Denn das Thema „Energieeffizient sanieren“ verlangt einiges an Fachwissen. Diese baubegleitenden Kosten, die für den Energieberater entstehen, können übrigens im Rahmen des KfW Programms 431 bezuschussen lassen.

                  Fensterbauer gesucht

                  Im nächsten Schritt geht es um die Finanzierung, die in der Regel über die Hausbank erfolgt. Auch hier ist der Energieberater begleitend tätig. Sobald Sie dann eine Zusage von der KfW selbst bzw. Ihrer Hausbank erhalten haben, kann es losgehen: Sie können die Fenster sanieren lassen.

                  Abgeschlossen wird die Förderung mit der Ausfertigung eines Verwendungsnachweises (KfW 430) bzw. einer Durchführungsbestätigung (KfW 151/152). Hier wird der Energieberater ebenfalls wieder erneut helfend tätig sein. Zu guter Letzt wird der Nachweis bzw. die Durchführungsbestätigung eingereicht.

                  Weiterführende Informationen zu den KfW Förderungsmöglichkeiten erhalten Sie auf der offiziellen Webseite der Kreditanstalt für Wiederaufbau. Oder fragen Sie direkt den Fensterbauer Ihres Vertrauens um Unterstützen.

                  Fenster Sanieren – BAFA Förderung Fenster nutzen

                  Eine weitere Art der Fenster Förderung stellt die Bafa Förderung Fenster dar. Hierbei geht es jedoch nicht direkt um die Fenstertausch Förderung, sondern um die praktische Vor-Ort-Beratung. Hier werden weitere sinnvolle Fenster Sanierungsmaßnahmen festgehalten. Hierbei wird Ihnen ein ausgewiesener Bafa Energieberater zur Seite gestellt, der mit Ihnen zusammen das gesamte Haus auf energetische Schwachstellen untersucht und passend hierzu Verbesserungsvorschläge ausarbeitet. Diese Vor-Ort-Beratung durch einen Bafa Energieberater wird meistens im Vorfeld eines Antrags durchgeführt.

                  Fassadendämmung

                  Fassade dämmen & bezuschussen lassen 2021

                  Fassade dämmen – ja oder nein? Ihr Eigenheim wurde vor dem 01.01.1995 errichtet  und Sie interessieren sich für das Thema der Wärmedämmung? Wussten Sie schon, dass Sie in diesem Fall Anspruch auf die staatliche Förderung zur für die Wärmedämmung Ihrer Fassade haben? Die Kreditanstalt für Wiederaufbau, kurz KfW vergibt sowohl Direktzuschüsse als auch zinsgünstige Kredite. Neben der Dachdämmung und der Wärmedämmung der Geschossdecke ist die Fassadendämmung die wirkungsvollste Methode, um den Energiebedarf Ihres Haus zu senken und die eigenen vier Wände energieeffizient zu gestalten.

                  Hier erfahren Sie alles über die Fassadendämmung Förderung, von den Voraussetzungen über den Antrag bis zu den verschiedenen Arten für wärmegedämmte Fassaden wie die hinterlüftete Vorhangfassade, Wärmeverbundsystem, Innendämmung und Kerndämmung.

                  Fassadendämmung Fassade dämmen

                  Eine professionelle Fassadendämmung ist eine der effizientesten Formen der Wärmedämmung und wird indirekt durch die KfW unterstützt.

                  Fassade dämmen = Energieeinsparung von 30%

                  Wenn wir von einer professionellen Fassadendämmung sprechen, können Sie mit Energieeinsparungen von bis zu 30% rechnen. Eine Investition, die sich auch langfristig lohnt. Den Anfang gestalten verschiedene Fördermöglichkeiten der KfW für Sie etwas einfacher. Doch die wichtigste Information zuerst: Möchten Sie Zuschüsse und Kredite erhalten, müssen Sie diese unbedingt vor der Fassadensanierung beantragen, da die Unterstützung ansonsten nicht bewilligt wird. Ebenfalls wichtig: die Fassadendämmung muss von einem echten Fachmann, wie einem ausgewiesenen Malermeister überwacht und durchgeführt werden.

                  Wer kann die Fassadendämmung Förderung durch die KfW beantragen?

                  Die Fassadendämmung Förderung in Form von Zuschüssen durch die KfW ist beschränkt auf Privatpersonen, die eine Eigentumswohnung oder ein Ein- oder Zweifamilienhaus besitzen. In dem Zweifamilienhaus dürfen allerdings nicht mehr als zwei Parteien wohnen. Die zu sanierende Immobilie muss vor dem 01.01.1995 errichtet worden sein, damit die notwendige Sanierung förderungswürdig ist.

                  Jede andere Förderung der Wärmedämmung einer Fassade (Kredit- oder Sonderförderung) steht nicht nur Privatpersonen, sondern auch Gemeinden und Kreisen sowie Wohnungsunternehmen zu. Die Anzahl der zu sanierenden Wohneinheiten ist in diesem Fall nicht beschränkt. Die Förderung der Wärmedämmung der Fassade muss für die Kredit- oder Sonderförderung nicht bei der KfW beantragt werden, sondern bei der Hausbank. Diese leitet dann den Kreditantrag an die KfW direkt weiter.

                  Bei der Förderung der Wärmedämmung der Fassade durch Kredit- und Sonderförderung müssen die Sanierungsarbeiten ebenfalls von einem Fachhandwerker, wie einem Malermeister ausgeführt werden. Sanierungsarbeiten, die in Eigenregie durchgeführt werden, sind in dem Fall nicht förderungswürdig.

                  Fassade dämmen mit kfW Förderung

                  Zur Zeit gibt es keine Förderprogramme bei denen die Fassadendämmung Förderung als Einzelmaßnahme direkt gefördert wird. Allerdings gibt es zahlreiche Programme bei denen das Projekt Fassade dämmen oder Fassaden Wärmedämmung als Bestandteil eines ganzen Maßnahmenpakets gefördert werden kann.

                  1. KfW Zuschuss 430: Mit diesem Zuschuss der Kreditanstalt für Wiederaufbau ist eine Bezuschussung von Einzelmaßnahmen von bis zu 5.000 Euro pro Wohneinheit möglich, wobei die Förderhöhe jedoch höchstens 10% der förderfähigen Kosten beträgt.
                  2. KfW Kredit 152: Dieser zinsgünstige Kredit kann für Einzelmaßnahmen angewandt werden, auch für die Fassadendämmung, wobei die Höhe 3.750 Euro nicht übersteigt. Der Tilgungszuschuss beträgt aktuell 7,5%.
                  3. KfW Kredit 151: Dieser zinsgünstige Kredit kann beantragt werden, wenn Sie im Rahmen eines Energieeffizienzhauses eine Fassadendämmung vornehmen. Sie erhalten bis zu 27.500 Euro mit einem aktuellen Tilgungszuschuss von 27.5%. 

                  Interessieren Sie sich für einen Kredit oder den Zuschuss der KfW, sollten Sie den Antrag in jedem Fall stellen, bevor Sie die Arbeiten an der Fassadendämmung beginnen. Hierzu ist es ebenfalls notwendig einen KfW Energieberater hinzuzuziehen, der mit Ihnen zusammen eine Ist-Zustandsanalyse vornimmt und Ihnen auch bei der Antragsstellung bei der Bank beratend zur Seite steht. Fassadendämmung Förderung – so einfach kann es sein.

                  Die richtige Fassadendämmung

                  Bei der Fassadendämmung unterscheidet man maßgeblich drei verschiedene Fassadendämmung Arten, die sich maßgeblich von einander unterscheiden: die Aussendämmung mit einem Wärmeverbundsystem, die Aussendämmung mit einer hinterlüfteten Vorhangfassade, die Innendämmung und die Kerndämmung.

                  Aussendämmung mit wärmeverbundsystem

                  Bei der Aussendämmung einer Fassade kommt am häufigsten das so genannte Wärmeverbundsystem (WDVS) zum Einsatz, das sowohl im Neubau als auch bei Bestandsgebäuden angewandt werden kann. Insbesondere eignet sich WDVS jedoch bei Bestandsgebäuden für einschalige Außenwände und Wänden mit Vormauerschale. Eine große Ausnahme stellen jedoch denkmalgeschützte Gebäude dar. Bei diesen wertvollen Gebäuden sollte eher die Einblasdämmung oder Innendämmung favorisiert werden.

                  Fassade dämmen lassen

                  WDVS Aufbau

                  Die Dämmplatten oder Dämmlamellen werden bei dieser Variante entweder mit einem speziellen Zementkleber oder mit einem Schienensystem direkt auf die Fassade angebracht. Wenn Sie in einer Region mit ungewöhnlich starken Winden leben, muss das Dämmmaterial zusätzlich mit speziellen WDVS Dübeln angebracht werden. Auf dem Dämmmaterial wird dann nochmals eine Armierungsschicht angebracht, die als Unterputz für den darauf angebrauchten Außenputz dient.

                  Das Wärmeverbundsystem sollte ausschließlich von einem echten Profi angebracht werden, da nur so sichergestellt ist, dass sich die Maßnahmen tatsächlich auf die Energieeffizienz des Gebäudes auswirken.

                  Wärmeverbundsystem Vorteile & Nachteile

                  ✅ Das Wärmeverbundsystem steigert die Energieeffizienz des Gebäudes

                  ✅ WDVS sorgt dafür, dass die Energiekosten um bis zu 30% sinken

                  ?Die Installation von WDVS ist sehr aufwendig und kostenintensiv

                  ?Bei Bestandsgebäuden müssen zusätzlich die Wände verputzt werden

                  WDVS Kosten

                  Eine Fassadendämmung durch ein Wärmeverbundsystem ist natürlich auch mit Kosten verbunden. Allerdings handelt es sich hierbei auch um ein sehr massives Projekt, das viel Material und unbedingt professionelle Handwerkerhände benötigt. Die aktuellen WDVS Kosten liegen bei ca. 100 – 120 Euro pro m², so dass Sie bei einem Einfamilienhaus mit ungefähren WDVS Kosten zwischen 10.000 und 12.000 Euro rechnen.

                  Fassadendämmung – Aussendämmung mit vorhangfassade

                  Neben WDVS stellt die Fassadenaußendämmung durch eine hinterlüftete Vorhangfassade eine weitere Option dar, um die Außenschale des Gebäudes energieeffizient zu sanieren. Ein weiterer großer Vorteil ist, dass die hinterlüftete Vorhangfassade ermöglicht seinem Besitzer außerdem einen großen Spielraum bei der Gestaltung. Die Fassade kann beispielsweise zusätzlich durch Holz- oder Schieferverkleidungen weiter individualisiert werden.

                  Wärmedämmung

                  Vorhangfassade Aufbau

                  Im ersten Schritt des Projekts „Fassade dämmen“ wird hierbei wird eine tragfähige Unterkonstruktion aus Holzleisten oder alternativ Aluminiumprofilen direkt an der Fassade angebracht. Die Zwischenräume der Unterkonstruktionen werden dann mit Dämmstoff restlos aufgefüllt. Auf dieser Unterkonstruktion wird danach eine Winddichtungsschicht aus Holz angebracht, um die Dämmung zuverlässig und langfristig vor Wind und Wetter schützt. Im nächsten Schritt folgt eine Lattenkonstruktion, welche den Unterbau für den Vorhang darstellt. So entsteht zwischen der Winddichtungsschicht und der Vorhangfassade eine belüftete Schicht. Im letzten Schritt wird je nach Wunsch eine Fassade aus Schiefer, Holz oder Ziegeln aufgebaut.

                  Belüftete Vorhangfassade Vorteile & Nachteile

                  ✅ Besonders gute Dämmeigenschaften

                  ✅ Zur Wahl stehen viele Designs und unterschiedliche Dämmstoffe

                  ✅ Schimmelbildung kann anders als bei WDVS fast ausgeschlossen werden

                  ? Sehr hoher Preis

                  ? Hohe Tragfähigkeit des Gebäudes wird vorausgesetzt

                  Vorhangfassade Kosten

                  Der sehr hohe Preis für hinterlüftete Fassaden ist der einzige Nachteil dieser modernen und sehr individuellen Fassadendämmung. Die Freiheit zwischen zahlreichen verschiedenen Designs wählen zu können und die ausgesprochen hohe Dämmwirkung haben leider ihren Preis. Bei einem m² Preis zwischen 150 und 280 Euro müssen Sie ungefähr von Gesamtkosten für die hinterlüftete Fassade von bis zu 38.000 Euro steigen. Allerdings dürfen Sie trotz dieser kostspieligen Investition nicht vergessen, dass sich die Wärmedämmung der Fassade aufgrund der massiven Reduzierung der Heizkosten auch armotisieren wird. Und ebenfalls nicht ganz uninteressant: die KfW Fördermöglichkeiten für die hinterlüftete Fassade.

                  Fassadendämmung – Innendämmung

                  Bei denkmalgeschützten Gebäuden kommt beim Projekt „Fassade dämmen“ in der Regel eine klassische Außendämmung nicht in Frage, da sie das Erscheinungsbild zu stark verändern würde. Um diese wertvollen Gebäude zu schützen und trotzdem energieeffiezient gestalten zu können, wird hierbei vor allem auf verschiedene Möglichkeiten der Innendämmung gesetzt. Zunächst fallen unter dem Begriff alle Arten der Dämmung, die tatsächlich im Inneren eines Gebäudes vorgenommen werden.

                  Fassade dämmen lassen

                  Fassadendämmung Innendämmung Aufbau

                  Ähnlich wie bei der Außendämmung einer Fassade beseht die Innendämmung aus den Komponenten Tragekonstruktion, Dämmstoff, Dampfsperre und individuelle Innenverkleidung. Bei der Innendämmung werden die Dämmplatten unmittelbar mit dem Innenputz auf der Wand angebracht. Über der eigentlichen Dämmung wird dann nochmals eine so genannte Dampfbremse befestigt, die die Diffusion von Wasserdampf verhindert.

                  Innendämmung Fassadendämmung Vorteile & Nachteile

                  ✅ Die (historische) Fassade bleibt unverändert

                  ✅ Die Innendämmung ist wesentlich günstiger als eine Außendämmung

                  ✅ Das Anbringen der Innendämmung ist von Wetterverhältnissen unabhängig

                  ? Die Innendämmung verringert die Wohnfläche

                  ? Das Risiko von Schimmelbildung steigt durch die Taupunktverschiebung.

                  ? Das eigentlich schützende Mauerwerk ist nicht mehr Teil des Wärmespeichers

                  Innendämmung Kosten

                  Die Innendämmung gehört zu den günstigsten Optionen der Hausdämmung. Kosten im Preisbereich zwischen circa 35 Euro und 120 Euro pro Quadratmeter können als ungefährer Maßstab für eine Innendämmung herangezogen werden, wobei die genauen baulichen Unterschiede, der gewählte Malerbetrieb und das gewünschte Dämmmaterial einen Unterschied ausmachen können.

                  Wärmedämmung Handwerker

                  Fassadendämmung – Kerndämmung

                  Die Kerndämmung mittels Einblasverfahren gehört zu den günstigsten und unkompliziertesten Arten der Fassadendämmung, die sich vor allem für Gebäude anbietet, die mit einer zweischaligen Außenmauer versehen sind. Dabei handelt es ich einerseits um ein äußeres Verblendmauerwerk für den Witterungsschutz und andererseits um eine innere Verblendschale für den Wärmeschutz.

                  Kerndämmung Aufbau

                  Besteht das Haus aus zwei Schichten kann mit der Kerndämmung durch das praktische Einblasverfahren das Dämmmaterial einfach in die Zwischenräume geblasen werden. Hierzu müssen lediglich ein paar Löcher gebohrt werden, die im Anschluss mit etwas Mörtel wieder verschlossen werden.

                  Kerndämmung Vorteile & Nachteile

                  ✅ Sehr günstig durch einfache Handhabung und günstiges Dämmmaterial

                  ✅ Schnelle Fertigstellung innerhalb 1-2 Tage

                  ✅ Sehr geringes Schimmelrisiko

                  ? Die Dämmschicht ist immer von der vorhandenen Hohlschicht abhängig

                  ? Es können Wärmebrücken (Fensterlaibungen, Mörtel einbindende Decken) bleiben

                  Kerndämmung kosten

                  Die Kerndämmung mittels Einblasverfahren ist eines der günstigsten Dämmverfahren. Pro Quadratmeter können Sie mit Wärmedämmungskosten von circa 15 – 30 Euro pro Quadratmeter rechnen, so dass Sie für die vollständige Wärmedämmung einer Fassade mittels Kerndämmung mit circa 1.800 bis  3.800 Euro investieren müssen.

                  Wann lohnt sich die Fassadendämmung?

                  Im Laufe der Zeit können in Fassaden viele Wärmebrücken entstehen, die nicht nur die Schimmelbildung in einem Haus fördern können, sondern auch für einen hohen Energieverbrauch verantwortlich sind. Sie heizen bei einer fehlenden oder mangelhaften Fassadendämmung regelrecht zu den Wänden hinaus. Die Förderung zur Wärmedämmung einer Fassade kommt somit nicht nur Immobilienbesitzern zugute, sondern auch der Allgemeinheit. Der allgemeine Energieverbrauch sinkt und die damit verbundenen Emissionen ebenfalls.

                  Fassade dämmen lassen

                  Damit die Förderung zur Wärmedämmung einer Fassade auch wirklich Sinn macht, sind mit der Vergabe der Fördermittel einige Auflagen verbunden. Die Sanierung muss nicht nur fachgerecht ausgeführt werden, sondern auch den fachlichen Vorgaben entsprechen. Das Fachunternehmen, das die Sanierung und Dämmung ausführt, muss die Einhaltung der Vorgaben schriftlich bestätigen, damit die Förderung der Wärmedämmung der Fassade rechtmäßig ausgezahlt werden kann. Wer diese Vorgaben nicht erfüllt oder die Sanierung in Eigenregie durchführt, muss mit einer Geldstrafe bis zu 50 000 Euro rechnen.

                  Nicht selten wird eine Wärmedämmung der Fassade, die mit einer staatlichen Förderung bezuschusst wird, überprüft. Vor Beginn der Sanierung empfiehlt es sich, eine Thermografie anfertigen zu lassen. Diese zeigt alle Wärmebrücken an und somit kann der Sanierungsbedarf besser berechnet und beziffert werden.

                  Die Kosten einer derartigen Sanierung hängen vom Sanierungsaufwand ab. Manchmal reicht es nicht aus, wenn lediglich die Wärmedämmung der Fassade erneuert, zumeist müssen auch die Fenster ausgetauscht werden. Das ausführende Fachunternehmen kann häufig Auskunft darüber geben, welche Bereiche der Sanierung in die Möglichkeit einer staatlichen Förderung fallen.

                  Fassadendämmung Kosten M²

                  Wie bereits beschrieben müssen bei der Fassadendämmung drei unterschiedliche Arten der Fassadendämmung voneinander unterschieden werden: Außendämmung (WDVS und Vorhang), Innendämmung und die Kerndämmung der Fassade. Hierbei gibt es selbstverständlich auch große Preisunterschiede bei den Fassadendämmung Kosten m², die wir für Sie anbei in einem groben Überblick festgehalten haben. Bitte verlieren Sie angesichts der Kosten nicht die Möglichkeiten der Fassadendämmung Förderung aus den Augen.

                  Fassadendämmung ArtFassadendämmung Kosten m²
                  Außendämmung der Fassade durch Vorhang180 - 240 Euro
                  Außendämmung der Fassade durch WDVS100 - 130 Euro
                  Innendämmung der Fassade70 - 100 Euro
                  Kerndämmung der Fassade20 - 35 Euro

                  Fassade dämmen lassen

                  Fassade dämmen – Wer macht das?

                  Die Frage nach dem richtigen Handwerker für die Fassadendämmung gehört tatsächlich zu den häufigsten Fragen rund um das Thema Wärmedämmung Fassade. Zu den richtigen Ansprechpartnern gehören neben Maurern vor allem professionelle Maler. Bei der Wahl eines geeigneten Malers sollten Sie aber darauf achten, dass die Malerfirma in jedem Fall bereits Erfahrung in der Sanierung von Fassaden hat, da diese Aufgabe zu den größeren Herausforderungen einer Malerfirma gehört. Doch wo den geeigneten Maler finden, um die Fassade dämmen zu lassen? Eine große Hilfe sind professionelle online Handwerkerportale wie malerprofisdirekt über das Sie eine kurze und vollkommen kostenlose  Anfrage stellen und daraufhin bis zu fünf professionelle Angebote von Malermeistern erhalten, die sich auf das Thema Wärmedämmung Fassade spezialisiert hat. Fassaden dämmen – so einfach kann es sein.

                  Garagentore Preise

                  Garagentore 2021 – das müssen Sie beim Kauf beachten

                  Sie haben kürzlich gebaut und sind auf der Suche nach einem Garagentor, wollen ein altes Tor austauschen oder einen elektrischen Antrieb einbauen lassen? Bei der Auswahl von Garagentoren und Zubehör gibt es viele Möglichkeiten und einiges zu bedenken. Doch worauf müssen Sie bei der Anschaffung achten?

                  Garagentore Preise Sektionaltor Garagentor


                    Welche Garagentore gibt es?

                    Garagentore bestehen aus Holz, Aluminium, Stahl oder Kunststoff. Daneben sind auch verzinkte Ausführungen, Tore mit Kunststoffbeschichtung oder teilverglaste Modelle im Angebot. Allerdings ist Garagentor nicht gleich Garagentor. Unterschieden werden verschiedene Typen vom Sektionaltor bis hin zu Schiebetor und Flügeltor. Garagentore lassen sich entweder von Hand oder elektrisch öffnen und schließen. Den Einbau überlassen Sie am besten einem Fachmann – den Sie übrigens auch hier finden.

                    Schwingtor

                    Das Schwing- oder Kipptor ist der Klassiker der Garagentore, was nicht zuletzt daran liegt, dass die Garagentore Preise hier ziemlich moderat sind. Der Nachteil ist, dass sie sich nach außen öffnen, wodurch Gegenstände zu Fall und ungünstig stehende Personen zu Schaden kommen können. Schwingtore lassen sich manuell oder automatisch öffnen.

                    Garagentore Preise Garagentor einbauen lassen Garagentor kaufen

                    Sektionaltor

                    Ein Sektionaltor gibt es als Seitensektionaltor oder als Deckensektionaltor. Über einen Gelenkmechanismus sind einzelne Elemente beim Sektionaltor miteinander verbunden, sodass beim Öffnen kein Schwenkraum notwendig ist. Während beim Seitensektionaltor die Elemente an eine Seitenwand verschoben werden, erfolgt das Auffalten beim Deckensektionaltor horizontal unter der Garagendecke. Dieser Garagentyp verfügt meist über einen elektrischen Torantrieb. Zur Kategorie Sektionaltor zählt auch das Deckengliedertor mit Lamellen.

                    Rolltor

                    Ein Rolltor ermöglicht es, die ganze Garagenfläche zu nutzen, weil diese Garagentore einfach in einem Rollladenkasten verschwinden. Wenn Sie ein Rolltor einbauen lassen, muss Ihre Garage über ganz bestimmte Abmessungen verfügen. Da dieses Tor ein hohes Gewicht hat, wird ein elektrischer Garagentorantrieb installiert.
                    Schiebetor: Dieses Garagentor wird auf Rollen oder Schienen mechanisch oder elektrisch bewegt. In Privathaushalten ist es nur in der Variante als Sektionaltor von Bedeutung.

                    Flügeltor

                    Dabei handelt es sich um den Dinosaurier unter den Garagentoren. Oft finden sie sich an sehr alten Gebäuden. Dieser Typ lässt sich nur nach außen hin öffnen und ist somit ähnlich unpraktisch wie ein Schwingtor. Auf unebenem, ansteigendem Gelände kommen Flügeltore ohnehin nicht infrage.

                    Garagentore Preise – damit müssen Sie rechnen

                    Garagentore Preise richten sich immer nach der Größe, dem Material und der Ausstattung des Modells. Daher sind die folgenden Angaben für Garagentore Preise als Orientierung zu verstehen. Lassen Sie sich unbedingt vom Fachmann beraten, um Einsparpotential zu entdecken.

                    Garagentore Preise Garagentor einbauen lassen Garagentor kaufen

                    Schwingtor Preise

                    Die Garagentore Preise für Schwingtore beginnen bei etwa 600 Euro. Für die Montage müssen Sie noch einmal zwischen 300 und 400 Euro rechnen. Damit liegen die Schwingtor Preise im unteren Segment, da Schwingtore über eine simple Konstruktion verfügen und leicht einzubauen sind. Da das Tor beim Öffnen nach außen schwingt, brauchen Sie entsprechend Platz vor der Garage, was in der Stadt schwierig wird.

                    Sektionaltor Preise

                    Die Garagentore Preise für die Gruppe Sektionaltor starten für eine einfache Ausführung bei etwa 1000 Euro. Durch den geringen Platzbedarf ist ein Sektionaltor eine Art Universalgenie, das nahezu überall montiert werden kann. Das erklärt die große Palette an verschiedenen Designs. Für die Montage müssen Sie 350 Euro zu den Sektionaltor Preise rechnen. Teurer wird es, wenn der Einbau sich kompliziert gestaltet oder Sie noch zusätzliche Elemente wie Lichtschranken oder Fenster wünschen.

                    Rolltor Preise

                    Bei einem Rolltor mit elektrischem Antrieb starten die Garagentore Preise für Modelle mit Kunststofflamellen bei 1000 Euro. Wünschen Sie eine Ausführung mit Stahl, wird es teurer. Hinzu kommen die Kosten für die Montage und Extras, hier können Sie ab 500 Euro für die Rolltor Preise kalkulieren.

                    Schiebetor Preise

                    Hier gestalten sich die Garagentore Preise wie bei einem Sektionaltor. Das heißt, die Schiebetor Preise starten ab 1000 Euro aufwärts plus Montage von mindestens 350 Euro.

                    Flügeltor Preise

                    Die meisten Flügeltore werden als manuell bedienbares Garagentor geliefert. Sie können das sich nach außen öffnende Tor auch elektrisch nachrüsten, müssen jedoch hierfür mit einem entsprechend hohem Aufpreis rechnen. Die Flügeltore Preise beginnen bei der Variante mit einem Flügel bei etwa 400 Euro, mit zwei Flügeln ab 600 Euro. Für die Montage müssen Sie 500 bis 1000 Euro einplanen, zuzüglich Einbau von Extras.

                    Für welches Modell Sie sich auch immer entscheiden – bei fensterprofisdirekt.de finden Sie faire Garagentor Preise namhafter Hersteller und können gleichzeitig vom Profi eine fachgerechte Montage erhalten.

                    Garagentore Kaufen

                    Garagentor Preise – denken Sie auch an Zubehör

                    Ein Garagentor kommt selten alleine. Neben der Zufahrt für das Fahrzeug wird meist auch eine Tür eingebaut, damit Sie von der Seite oder direkt vom Haus aus die Garage betreten können. Ist kein Platz vorhanden, können in Garagentore sogenannte Schlupftüren integriert werden. Doch auch anderes Zubehör ist sinnvoll:

                    • Fingerklemmschutz: Vor allem bei Schwingtoren kommt es leicht zu Verletzungen, wenn das Tor geöffnet oder geschlossen wird. Ein spezieller Fingerklemmschutz, der an Torblatt und Torrahmen montiert wird, schafft Abhilfe. Bei einem Sektionaltor ist es durch die Konstruktion nahezu unmöglich, sich die Finger zu einzuquetschen.
                      Abschaltautomatik: Taucht beim Öffnen oder Schließen ein Hindernis auf, sorgt eine Abschaltautomatik dafür, dass Garagentore automatisch stoppen. So werden weder Gegenstände beschädigt, noch Personen verletzt.
                    • Notentriegelung: Damit Sie bei Stromausfall nicht in der Garage festsitzen, können in türlose Garagen Notentriegelungssysteme integriert werden.
                    • Solarpanel: Eine Garage, die nicht an das Stromnetz angeschlossen ist, kann trotzdem einen elektrischen Antrieb erhalten. In diesem Fall wird auf das Dach ein Solarpanel installiert.
                    • Öffnungssysteme: Die Kosten für Öffnungssysteme starten ab etwa 200 Euro, hinzu kommt die Montage.

                    Elektrischen Antrieb bei Garagentoren nachrüsten

                    Garagentore können meistens mit einem elektrischen Antrieb nachgerüstet werden. Beachten Sie, dass nicht nur jede Torart, sondern auch die Tormaterialien unterschiedliche Ansprüche an einen Antrieb stellen. Am besten lassen Sie sich von den Experten von fensterprofisdirekt.de beraten, wenn Sie an einen Umbau denken.

                    Garagentore vergleichen Garagentore kaufen Garagentor Einbau

                    Garagentore kaufen – was Sie beachten müssen

                    Garagentore sollten zu Ihrem Haus passen und sich harmonisch in das Gesamtbild einfügen. Wichtig ist daneben die Qualität. Schließlich sind die Garagentore Preise so gestaltet, dass Sie möglichst lange Freude an der Investition haben müssen. Aus diesem Grund empfiehlt es sich, nicht am falschen Ende zu sparen und sich für eine Qualitätsgarage zu entscheiden. Namhafte Hersteller sind zum Beispiel novoferm, roma und Hörmann. Da jeder andere Ansprüche an seine Garage stellt, sollten Sie in Ruhe Garagentore Preise vergleichen und Angebote einholen. Bewährt hat es sich, Kauf der Garagentore und die Montage in eine Hand zu legen.

                    Holz-Alu-Fenster Preise

                    Optimale Wärmedämmung und ansprechende Ästhetik

                    Wenn Holz und Aluminium zusammenkommen, bedeutet das die Kombination von hervorragenden Wärmedämmeigenschaften und einem ebenso robusten wie pflegeleichten Fenster. Dieses Profil macht ein Holzalufenster in jeder Art Gebäude einsetzbar – vom Altbau bis hin zum zeitgemäßen Niedrigenergiehaus. Die Holz-Alu-Fenster sind nicht gerade günstig, doch haben Sie danach für viele Jahre wartungsfreie Fenster. Aus diesem Grund lohnt es sich, vor der Auftragserteilung die Holz-Alu-Fenster Preise genau zu vergleichen.

                    Holz-Alu-Fenster Preise


                      Der Aufbau

                      Holzfenster oder Aluminiumfenster? Sowohl als auch. Holzalufenster warten mit einem Fensterrahmen auf, der aus den beiden Werkstoffen Holz und Aluminium konstruiert ist. Eine glückliche Paarung, wie Energie-Experten finden. Denn das Holz dämmt die Wärme und das Leichtmetall Aluminium bringt Robustheit ins Spiel. Die immer beliebter werdenden Holzalufenster bestehen aus einem Fenster mit Holzrahmen, der zur Wetterseite hin mit einer Aluminiumschale ummantelt ist. Wenn Sie aus dem Holz-Alu-Fenster schauen, sehen Sie nur den Holzrahmen.

                      Fensterbauer gesucht

                      Diese Konstruktionsweise vermittelt nicht nur ein Maximum an Wohnkomfort und Gemütlichkeit, sondern sorgt auch dafür, dass Sie sich nicht um einen regelmäßigen Erhaltungsanstrich Ihrer Holz-Alu-Fenster kümmern müssen. Wenn Sie reine Holzfenster haben, können Sie ein Lied davon singen, dass die Fensterrenovierung nicht nur zeitintensiv ist, sondern auch ins Geld geht.

                      Die Materialeigenschaften

                      Holz-Alu-Fenster Preise sind etwas höher, da nur hochwertige Materialien mit im Spiel sind. Diese Investition lohnt sich, da Sie zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen und bei einem Holzalufenster von den Eigenschaften der beiden Werkstoffe profitieren können.

                      Natürlichkeit

                      Holzalufenster bestehen zur Hälfte aus Holz. Dabei haben Sie verschiedene Holzsorten zur Auswahl – entweder Weich- oder Hartholz. Gerne werden im Fensterbau Fichte, Kiefer, Eiche und Lärche verwendet. So können Sie sicher sein, dass die Holzfarbe auch zu Ihrer Einrichtung und Ihren Vorlieben passt. Zwar gehen die Holz-Alu-Fenster Preise bei Holz aus ökologischer Waldwirtschaft und Produktion noch einmal etwas nach oben, dafür haben Sie jedoch ein höchst nachhaltiges Produkt. Denn bei Holz handelt es sich um einen organischen, nachwachsenden Rohstoff.

                      Optimale Wärmedämmung

                      Die Wärmedämmwerte von Holz übertrifft so schnell kein anderes Material. Wenn Sie ein Holz-Alu-Fenster aus Weichholz wählen, ist die Wärmedämmung sogar noch besser als bei Hartholz.

                      Fensterbauer gesucht

                      Optik

                      Der Holzanteil der Holzalufenster sorgt für ein warmes, angenehmes Wohngefühl.

                      Sicherheit

                      Langfinger beißen sich am Holz-Alu-Fenster die Zähne aus. Das Material ist in Verbindung mit einer hochwertigen Verglasung und den richtigen Beschlägen einbruchssicher. Erhöht wird der Sicherheitsfaktor durch die Kombination mit extrem widerstandsfähigem Aluminium.

                      Schutz vor Wind und Wetter

                      Aluminium ist nahezu unkaputtbar und gibt sich auch extremen Wettereinflüssen nicht geschlagen. Selbst über Jahrzehnte hinweg ist keine Wartung erforderlich. Achten Sie beim Vergleich der Holz-Alu-Fenster Preise darauf, Holzalufenster mit Pulverbeschichtung zu wählen. Dadurch wird verhindert, dass sich auf der Aluminiumseite der Fenster mit den Jahren eine Patina bildet.

                      Stabilität

                      Robust und doch stabil ist ein typisches Merkmal für Holzalufenster. Das ist nicht zuletzt bei statischen Fragen während der Bau- oder Renovierungsphase von Interesse.

                      Flexibilität

                      Die Pulverbeschichtung macht es möglich, diese Fenster in vielen verschiedenen Farben herzustellen. So gibt es für jeden Haustyp das passende Fenster.

                      Neue Holz-Alu-Fenster

                      Der U-Wert von Holzalufenstern

                      Wenn Sie die Holz-Alu-Fenster Preise vergleichen, sollten Sie auf den U-Wert achten. Der gibt die Wärmedurchlässigkeit an und darf gemäß der Energiesparverordnung nicht höher als 1,3 W/m2K sein. Der U-Wert bei Holzalufenstern liegt zwischen 0,7 und 1,4 W/m2K. Durchschnittlich haben gute Fenster einen U-Wert von 1,1 und erfüllen somit alle Vorgaben der Energiesparverordnung. Bei der Verglasung gibt es Einsparpotenzial, denn in der Regel reicht es völlig aus, eine zweifache und nicht die dreifache Verglasung zu wählen. Selbst dann, wenn Sie ein Holzalufenster auf der stark beanspruchten Wetterseite montieren.

                      Holz-Alu-Fenster Preise: Damit müssen Sie rechnen

                      Holz-Alu-Fenster Preise liegen über denen für Fenster aus Holz oder aus Kunststoff. Sie sind jedoch preiswerter als Fenster, die komplett aus Aluminium bestehen. Diese Holz-Alu-Fenster Preise müssen Sie bei einer Größe von 1,3 x 1,3 Metern kalkulieren:

                      • Holz-Alu-Fenster Preise für zweifach verglaste Fenster: ab 650 Euro
                      • Holz-Alu-Fenster Preise für dreifach verglaste Fenster‘: ab 750 Euro
                      • Holz-Alu-Fenster Preise für ein großes, dreiflügeliges Fenster mit einer Größe von 3,0 m2 starten bei etwa 2500 Euro.

                      Spartipp: Reduzieren Sie die Holz-Alu-Fenster Preise und lassen Sie Ihre neuen Fenster staatlich fördern. Wenn der Einbau in Zusammenarbeit mit einem Energieberater stattfindet und Sie Ihren Antrag vor Montage stellen, können Sie vom KfW-Programm 430 profitieren. Vater Staat gibt Ihnen eine Förderung in Höhe von zehn Prozent der Modernisierungskosten, maximal jedoch 5000 Euro der Holz-Alu-Fenster Preise. Einzige Voraussetzung: Sie müssen sich für Holzalufenster mit einer Dreifachverglasung entscheiden.

                      Neue Holz-Alu-Fenster

                      Wann ist Nachrüsten möglich?

                      Wenn Ihre alten Holzfenster sich in einem guten Zustand befinden und nicht älter als 25 Jahre sind, kommt eventuell für Sie ein Nachrüstsystem für Holzalufenster infrage. In der Praxis hat sich jedoch gezeigt, dass nicht jedes alte Fenster, auch am selben Haus, die Kriterien erfüllt. Denn auch Beschläge und Dichtungen sowie die Fenstergläser müssen top in Schuss sein, damit sich das Nachrüsten lohnt. Ihr Fensterbauer vor Ort kann Sie beraten und gegebenenfalls neue Fenster empfehlen.

                      Die Pflege

                      Ein Holzalufenster ist pflegeleicht. Den Innenrahmen aus Holz können Sie einfach mit einem haushaltsüblichen, milden Putzmittel reinigen. In regelmäßigen Abständen sollten Sie zudem eine Pflegemilch für Holz verwenden. Der Außenrahmen aus Aluminium wird ebenfalls mit einem normalen Putzmittel von Schmutz gereinigt.

                      Wo am besten kaufen?

                      Holzalufenster sind so etwas wie der Rolls-Royce unter den Fenstern. Über die Jahre lohnt sich die Investition in die höheren Holz-Alu-Fenster Preise, da Sie sehr langlebige und pflegeleichte Fenster haben, die ihnen zudem noch jede Menge Heizkosten sparen. Ein erfahrener Fensterbauer kann Ihnen das für Ihr Haus beste Holzalufenster empfehlen. Der Fensterbau-Profi weiß zudem: Holz und Aluminium reagieren unterschiedlich auf Feuchtigkeit und Temperaturschwankungen. Erfolgt der Einbau Ihrer Holzalufenster nicht korrekt und zwischen Holz- und Aluminiumrahmen kann die Luft nicht zirkulieren, verursacht das eindringende Kondenswasser auf Dauer Schäden im Holz. Überlassen Sie daher Ihr Projekt Holzalufenster nicht dem Zufall und legen Sie Kauf und Montage in die Hand eines Fachhandwerkers, den Sie zum Beispiel auf fensterprofisdirekt.de finden! Hier können Sie auch gleich Holz-Alu-Fenster Preise vergleichen.

                      Holz-Alu-Fenster einbauen

                      Fazit

                      Die Holz-Alu-Fenster Preise sind zwar etwas höher, doch wird durch ansprechende Ästhetik, hervorragende Wärmedämmung, Wartungsfreiheit und Sicherheit ein absoluter Mehrwert geschaffen. Immerhin versüßt Ihnen die KfW die Investition in Holz-Alu-Fenster mit einer lukrativen Förderung.

                      Dachfenster Preise

                      Dachfenster kaufen & einbauen lassen – darauf kommt es 2021 an

                      Dachflächenfenster bedeuten ein Mehr an Lebensqualität. Sie bringen Licht in bislang ungenutzte Räume und senken die Energiekosten. Doch was müssen Sie beim Dachfenster kaufen beachten und wie gestalten sich die Dachfenster kosten?

                      Dachfenster Preise Dachfenster Arten

                      Dachflächenfenster verwandeln das Dachgeschoss erst in einen lebenswerten Raum. Hier erfahren Sie alles zu Dachfenster Arten und Preisen.


                        Dachflächenfenster – diese Varianten gibt es

                        Je nachdem, wie Sie Ihren Dachraum nutzen möchten, kommen verschiedene Dachfenster Arten infrage. Hauptkriterium bei der Auswahl ist nicht nur der persönliche Geschmack, sondern auch der Lichteinfall und die räumlichen Gegebenheiten müssen stimmen. Das sind die häufigsten Dachfenster Arten:

                        Dachfenster Preise Dachfenster kaufen

                        Ausstiegsfenster

                        Wenn nur einmal schnell der Schornsteinfeger auf das Dach steigen soll, bietet sich das Ausstiegsfenster an. Günstige Modelle starten ab 70 Euro. Als Klappvariante sorgt diese Art Dachfenster für einen angenehmen Lichteinfall, weshalb sie sich auch für bewohnte Dachräume eignet.

                        Schwingfenster

                        Schwingfenster sind echte Raumwunder, was sie so beliebt macht. Es gibt sie in einer stehenden und einer liegenden Variante mit einem Neigungswinkel zwischen 15 und 90 Grad. Als Kippfenster sind sie pflegeleicht und beständig. Die Dachfenster Preise der Basisversionen betragen zwischen 250 und 600 Euro. Möchten Sie die Kippfunktion statt in der Mitte im oberen Drittel angebracht haben, wird es etwas teurer. Das gilt auch für die immer beliebter werdenden Schwingfenster. Die Klapp-Schwing-Funktion schlägt zwischen 600 und 1100 Euro zu Buche, lohnt sich aber, wenn das Dachzimmer bewohnt wird.

                        falchfenster

                        Hierbei handelt es sich um klassische Dachfenster. Die Varianten sind zahlreich, die Dachfenster Preise auch. Es gibt sie mit runden, flachen oder schrägen Glasscheiben. Bei einem Neubau erfolgt die Eingliederung passend zur Neigung des Daches. Doch auch ein nachträglicher Einbau ist möglich. Dachflächenfenster erlauben Ihnen, ein Stück Himmel zu erblicken und lassen viel Tageslicht in den Raum. Allerdings benötigen Dachflächenfenster eine relativ hohe Traglastfähigkeit. Preise starten ab etwa 500 Euro.

                        Dreiecksfenster

                        Wenn Sie Dachfenster kaufen für eine Dachgaube oder einen Dachgiebel, dann sind Dreiecksfenster eine gute Wahl. Die Anfertigung erfolgt nach Maß, daher sind diese Dachfenster Preise höher. Die Investition macht sich durch ein angenehmes Licht bezahlt. Spartipp: Verzichten Sie auf einen Öffnungsmechanismus.

                        Stehende Dachfenster

                        Stehende Dachflächenfenster sind auch als Gaubenfenster bekannt und als Sprossen- oder Schwingfenster erhältlich. Die Dachfenster Preise sind so hoch wie die normaler Fenster auch. Wenn die Dachgaube fehlt, müssen Sie mit deutlich höheren Einbaukosten rechnen.

                        Schiebedachfenster

                        Schiebedachfenster sind in vielen verschiedenen Ausführungen erhältlich und gelten als platzsparende Raumwunder.

                        Dachfenster gesucht Dachfenster kaufen

                        Dachbalkone

                        Dachbalkone werden immer beliebter. Sie sehen nicht nur stylish aus, sondern verwandeln ein Dachflächenfenster im Handumdrehen in einen Balkon. Diese Art Dachfenster ist ideal, wenn die Dachschräge aufgrund der niedrigen Höhe nicht nutzbar ist.

                        Lichtband

                        Lichtbänder zaubern das Gefühl eines Künstlerateliers. Damit werden Sie immer optimal mit Tageslicht versorgt und schaffen sich in Ihrem Dachraum ein Gefühl von Weite.

                        Dachfenster kaufen-Von welchem Hersteller?

                        Viele setzen den Namen Velux gleich mit Dachflächenfenstern. Der dänische Fensterhersteller ist seit 60 Jahren Weltmarktführer. Zu Recht, denn die Dachflächenfenster haben eine lange Lebensdauer und überzeugen durch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Roto aus Bad Mergentheim ist sogar noch länger auf dem Markt. 1968 hat der Hersteller das Klapp-Schwingfenster erfunden. Bei dem dritten deutschen Hersteller Braas dreht sich ebenfalls seit 60 Jahren alles rund ums Dach. Dachfenster kaufen von diesen Marken können Sie bedenkenlos. Da das Internet Zugang zu Märkten weltweit verschafft, sind viele versucht, beim Dachfenster kaufen online ein paar Euro zu sparen.

                        Die Modelle aus Polen oder China sind auf den ersten Blick sehr günstig. Aber wenn es ein Problem gibt, verhilft Ihnen niemand zu Ihrem Recht auf Gewährleistung. Maße, die Sie online übermitteln, können falsch sein oder nicht korrekt umgesetzt werden. So wird das vermeintliche Schnäppchen schnell zur Eurogrube. Hinzu kommt, dass Sie diese Dachflächenfenster selbst einbauen müssen. Haben Sie zwei linke Hände, hilft der Fensterbauer vor Ort nicht weiter – denn meistens werden keine Fremdfenster montiert. Tun Sie sich, Ihren Nerven und langfristig Ihrem Geldbeutel einen Gefallen und überlassen Sie das Projekt Dachfenster kaufen und einbauen einem versierten Fensterbauer.

                        Dachfenster kaufen Dachfenster Preise

                        Dachfenster Preise – Damit müssen Sie rechnen

                        Die Dachfenster Preise werden von verschiedenen Faktoren bestimmt. Einfach Modelle sind schon für knapp 100 Euro zu haben, doch ausgefallene Lösungen oder sehr große Dachflächenfenster können auch den vierstelligen Bereich erreichen. Für Dachfenster Preise spielen die unterschiedlichen Glasarten ebenso eine Rolle wie die Art des Öffnungsmechanismus oder das Material des Rahmens. Grundsätzlich sind Rahmen aus Kunststoff sehr günstig, Aluminium liegt im Mittelfeld, Holz als Naturmaterial ist etwas teurer und die Kombilösung aus Holz, die an der Außenseite mit Aluminium beschlagen ist, liegt preislich noch einmal darüber.

                        Bei Holz-Alu Dachflächenfenstern verzichten Sie nicht auf die warme Holzoptik, haben aber durch das Aluminium eine höhere Witterungsbeständigkeit. An der Verglasung sollten Sie nicht sparen. Das Mehr an Investition hat sich schnell über hohe Ersparnisse bei der Heizkostenrechnung amortisiert. Damit Ihre Fenster eine staatliche Förderung erfahren, müssen Sie ohnehin in puncto Verglasung ganz bestimmte Ansprüche erfüllen. Dachflächenfenster ist jedoch nicht gleich Dachflächenfenster, denn auch die Zusatzausstattung will bedacht werden. Das betrifft nicht nur Sonnen- und Verdunklungsschutz, sondern auch technische Optionen wie Regensensoren. Die durchschnittlichen Dachfenster Preise stellen sich wie folgt dar:

                        • Simple Dachflächenfenster ohne weitere Sonderausstattung, je nach Format: 100-1000 Euro
                        • Sehr gut schall- und wärmegedämmte Dachfenster zwischen 500 und 2000 Euro
                        • Dachfenster Preise für Modelle mit elektrischen Zusatzfunktionen zwischen 600 und 2500 Euro

                        Dachfenster Preise – Diese Kosten kommen beim Einbau auf Sie zu

                        Dachfenster einbauen ist eine komplexe Angelegenheit die in die Hände eines Fachmanns gehört. Schließlich handelt es sich um eine Investition, die viele Jahre und sogar Jahrzehnte halten soll. Die Dachfenster Preise für den Einbau richten sich nach dem Material, aus dem das Dach besteht. Ziegeldächer bringen einen geringeren Arbeitsaufwand mit sich, bei einem nachträglichen Einbau in Schiefer- oder Foliendächer wird es etwas kniffliger. Für die Montage müssen Sie mit 300 bis etwa 600 Euro rechnen.

                        Dachflächenfenster Zubehör

                        Ihr Zubehör richtet sich nach dem Zweck des Dachraums. Im Schlafzimmer muss alles vollständig abgedunkelt sein, in einem Wohn- oder Arbeitszimmer reicht ein einfacher Sichtschutz. Dieses Zubehör gibt es:

                        Verdunkelung: Eine Verdunkelung kann einfach am Fensterrahmen angebracht werden. Die Größe muss so sein, dass die Dachflächenfenster vollständig abgedeckt werden. Kosten: ab 40 Euro
                        Rollladen: Ein Außenrollladen kann unter Umständen sinnvoll sein, ist aber mit einem Preis ab 300 Euro eine teurere Wahl.

                        • Sonnenschutz: Um ein Aufheizen des Dachraums zu verhindern, sind außen angebrachte Hitzeschutz-Markisen ideal. Einfache Rollos starten bei 60 Euro, für ferngesteuerte Außenrollos beginnen die Preise bei 300 Euro.
                        • Sichtschutz: Die Zimmer werden nicht verdunkelt, die Blicke von Neugierigen jedoch ausgesperrt. Preise: ab 40 Euro.
                        • Fliegengitter: Ein Muss in Schlaf- und Kinderzimmer. Manche Modelle erlauben nach dem Anbringen kein vollständiges Öffnen des Fensters mehr. Eine Beratung durch einen Profi ist unabdingbar. Preise: ab 100 Euro.
                        • Steuersysteme: Kosten ab 100 Euro.
                        • Regensensoren: ab 100 Euro.
                        • Fernbedienung: ab 25 Euro.

                        Dachfenster Preise Dachfenster kaufen

                        Lassen Sie sich von Vater Staat beim Dachfenster kaufen unterstützen!

                        Zwanzig Prozent der Kosten, die Ihnen ein Handwerksbetrieb für den Erhalt, die Renovierung und Modernisierung Ihrer Immobilie in Rechnung stellt, können Sie steuerlich geltend machen. Das gilt auch für Dachflächenfenster. Bis zu 6000 Euro können hier von der Steuer abgesetzt werden. Wichtig ist, dass Sie das Geld überweisen und sich eine Rechnung ausstellen lassen. Tipp: Listen Sie die Materialkosten separat, denn diese sind nicht absetzbar. Wenn Sie energieeffiziente Dachfenster kaufen, können Sie den Wärmeverlust um bis zu 50 Prozent verringern und somit viel Geld bei den Heizkosten sparen. Die Dachfenster Preise für Qualitätsprodukte sind zwar etwas höher, doch können Sie den Einbau über Förderprogramme der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) fördern lassen. Infrage kommen die Programme

                        • 151 Energieeffizient sanieren
                        • 152 Energieeffizient sanieren, Einzelmaßnahmen
                        • 430 Energieeffizient sanieren, Investitionszuschuss

                        Sie müssen lediglich Dachfenster kaufen, die den Anforderungen der KfW entsprechen. Das bedeutet, Sie müssen 3-fach verglaste Dachfenster kaufen. Wichtig: Der Antrag wird zusammen mit einem Energieberater gestellt. Zehn bis dreißig Prozent der Sanierungskosten, aber maximal 5000 Euro, können Sie so durch die Förderung erhalten.

                        Dachfenster kaufen Dachfenster Preise

                        Fazit

                        Dachfenster Preise sind bei Qualitätsware nicht günstig, helfen Ihnen jedoch dabei, Wohnraum zu schaffen und dort für eine angenehme Atmosphäre zu sorgen. Ihr Einsatz wird jedoch von staatlicher Seite aus mit Fördergeldern der KfW belohnt. Wenn die Arbeit dann noch von einem Profi verrichtet wird, haben Sie über Jahrzehnte Freude an Ihren neuen Dachflächenfenstern und einer deutlich niedrigeren Heizkostenrechnung. Setzen Sie auf die praktische Lösung Dachfenster kaufen plus Montage von einem professionellen Fensterbauer und lassen Sie sich jetzt ein Angebot machen!

                        Energiesparfenster Preise

                        Langfristig weniger Kosten durch Energiesparfenster 2021

                        Energiesparfenster haben ihren Preis, sorgen aber langfristig dafür, dass die Kosten für Energie im Rahmen bleiben, weil der Verbrauch durch neue Isolierfenster nachhaltig sinkt.

                        Energiesparfenster Isolierfenster

                        Dem Eigentümer einer Immobilie entstehen nicht nur im Rahmen des Erwerbs Ausgaben. Auch der Betrieb und Erhalt einer Immobilie macht regelmäßige Aufwendungen nötig. Im Hinblick auf die Heizkosten kommt es vor allem auf eine gute Dämmung an. Hier spielen vor allem die Fensterflächen eine zentrale Rolle. Entsprechend zahlt sich der Einbau von Energiesparfenstern in Sachen Wärmeeffizienz mindestens langfristig aus. Das Potential an möglichen Einsparungen wächst dabei mit der Qualität der Fenster. Entsprechend lohnt ein Preisvergleich in Sachen Isolierfenster vor allem dann, wenn es sich um hochwertige Energiesparfenster mit Aluminiumrahmen handelt.

                        Energiesparfenster kaufen


                          Was macht ein Fenster zum Energiesparfenster?

                          Die Zeit des Einbaus von einfach verglasten Fensterscheiben liegt inzwischen Jahrzehnte zurück. Entsprechend gibt es in Sachen Isolierfenster inzwischen eine lange Entwicklungslinie mit unterschiedlichen Abschnitten. In den Fünfzigerjahren kamen die ersten Rahmen aus Kunststoff auf. In den Siebzigern und Achtzigern ging die Weiterentwicklung hin zur Doppelverglasung. Später folgte die Verwendung von Gasen zwischen den Scheiben zur Verbesserung Isolation. Inzwischen wird bei modernen Fenstern auf eine Dreifachverglasung gesetzt. Diese verbessert nicht nur die Isolierung im Hinblick auf Wärme, sondern sorgt auch für einen effektiveren Lärmschutz. Primär dienen solche Isolierfenster aber ganz klar der Senkung der Energiekosten durch geringere Aufwendungen für die Heizung.

                          Die Unterschiede zwischen Zwei- und Dreifachverglasung

                          Im Hinblick auf Energiesparfenster spielen zwei Faktoren eine zentrale Rolle. Dabei handelt es um U-Wert und den G-Wert der Fenster. Der U-Wert bezieht sich dabei auf den Grad der Wärmedämmung, die das jeweilige Fenster bietet und wird in Watt pro Quadratmeter und Kelvin gemessen. Der G-Wert richtet sich dagegen nach der Lichtdurchlässigkeit. Durch Sonneneinstrahlung kann Wärme auch im Winter gewonnen werden. Vor allem was die Dämmleistung bietet eine Dreifachverglasung gegenüber einer Doppelverglasung echte Vorteile. Da bei den Preisen für Fenstern nicht nur die Scheiben, sondern vor allem auch die Rahmen eine wichtige Rolle spielen, sind die Preisunterschiede zwischen beiden Varianten nicht wirklich hoch, sondern liegt regelmäßig zwischen 10 und 15 Prozent. Entsprechend schnell wird die Differenz durch zusätzliche Einsparungen bei den Heizkosten wieder wettgemacht.

                          Fensterbauer vergleichen

                          Ein Rechenbeispiel für Isolierfenster:

                          Um Ihnen die möglichen Einsparungen an Heizkosten durch neue Isolierfenster zu verdeutlichen, ist ein Rechenbeispiel am besten geeignet. Angenommen das alte bisher eingebaute Fenster weist einen U Wert von 2,80 W/(m²K) auf und das neue Energiesparfenster einen Wert von U Wert von 0,95 W/(m²K). Der neue Wert liegt damit bei etwa einem Drittel des alten. Entsprechend gehen über die Fensterfläche pro Jahr statt 500 nur 170 Kilowattstunden an Wärmeleistung verloren. Dies bedeutet bei den derzeitigen Energiepreisen im Schnitt eine Senkung der Energiekosten von 40 Euro auf 14,50 Euro. Die Ersparnis pro Jahr liegt damit bei 25,50 Euro. Anhand dieses Wertes lässt sich dann berechnen, wie schnell sich das neu angeschaffte Fenster amortisiert.

                          Förderung für Isolierfenster

                          Neue Energiesparfenster können Sie sich für Sie sogar noch früher rechnen, wenn Sie die Fördermöglichkeiten für Isolierfenster nutzen wie sie etwa die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) bietet. Voraussetzung für eine solche Förderung ist in jedem Fall, dass die neuen Fenster einen U-Wert von maximal 0,95 W/(m²K) aufweisen. Weiterhin ist eine parallele Dämmung der Wände unverzichtbar, um die für die Förderung notwendigen Gesamtwerte der Wärmeisolation zu erreichen. Der KfW Zuschuss kann dann bis zu zehn Prozent der gesamten Kosten für die Sanierung betragen. Weiterhin sind besonders zinsgünstige Kredite für diese Art von Maßnahmen möglich. Welche Förderung für Ihre Energiesparfenster die passende ist, sollten Sie anhand Ihre Pläne für die Renovierung individuell durchrechnen.

                          Energiesparfenster kaufen Fensterbauer finden

                          Energiesparfenster einbauen? Bitte nur mit Profis arbeiten

                          Ein weiterer Punkt, den Sie bedenken sollten, ist, dass all bisher angeführten Berechnungen auf Grundlage der heutigen Werte erfolgen. Mit dem weitergehenden Rückgang der Nutzung konventioneller Energieträger wie etwa fossile Brennstoffe wird in den kommenden Jahren ein Anstieg der Preise für Energie einher gehen, den Experten derzeit bei einer Steigerung der Preise um etwa drei Prozent pro Jahr taxieren. Fließt dieser Faktor in die Berechnung mit ein, erfolgt die Amortisation der Investition in neue Energiesparfenster bereits deutlich früher. Wie die Beispiele aus der Praxis außerdem zeigen, kommt es in entscheidendem Maße auf die Qualität der Isolierfenster an, sowohl was die Einspareffekte als auch die Möglichkeiten der Förderung betrifft. Daher macht es Sinn, Energiesparfenster direkt vom Fensterbauer zu beziehen.

                          Ausführliche Beratung und direkter Einbau

                          Die Beauftragung eines Fensterbauers bietet ihnen in Sachen Isolierfenster auch insoweit Vorteile, als Sie eine individuelle Beratung zu ihren Sanierungsmaßnahmen erhalten. Neben Energiefragen spielen dabei auch gestalterische Fragen eine wichtige Rolle. Vor allem aber erhalten Sie kompletten Service aus einer Hand einschließlich des Einbaus der Energiesparfenster. Entsprechend früher können die Isolierfenster dazu beitragen, Ihre Kosten für Heizung signifikant und nachhaltig zu senken. Setzen Sie sich deshalb möglichst bald mit den Experten von Fensterprofisdirekt in Verbindung.

                          Energiesparfenster kaufen Fensterbauer finden

                          Gut isoliert: Eine Investition in die Zukunft

                          Wie die aufgeführten Beispiele zeigen, rechnet sich der Einbau neuer Isolierfenster für Sie in der Regel bereits mittelfristig, in jedem Fall aber auf lange Sicht. Dies gilt erst recht dann, wenn mögliche Förderungen durch die KfW in Anspruch genommen werden und die Entwicklung der Preise für Energie sich so fortsetzt, wie die breite Mehrheit seriöser Experten dies prognostiziert. Entsprechend macht es Sinn, in Sachen Isolierfenster möglichst rasch von der Planungs- in die Umsetzungsphase zu wechseln.

                          Haustüren Preise

                          Das kostet die neue Eingangstür 2021

                          Haustüren vermitteln nicht nur den ersten Eindruck eines Hauses, sie dienen primär der Sicherheit. Deshalb ist die Wahl der richtigen Tür genauso entscheidend wie ein professioneller Partner, der die Haustür einbauen kann. Denn der Türeinbau gehört immer in die Hände eines Profis.

                          Haustür einbauen Haustüren Preise


                            Die richtige Haustür für jeden Heim – darauf sollten Sie achten

                            Bei einer neuen Haustür handelt es sich um eine wichtige Investition, deren Design auf den Stil des Hauses angepasst werden muss. Gleichzeitig muss sie Sicherheitsstandards erfüllen, die durch eine fachmännische Montage am besten gewahrt werden. Der nachfolgende Artikel gibt Ihnen einen Überblick über Haustürmaterialien, Einbruchsklassen, Tipps zum Einbau von Haustüren sowie zur Wahl des richtigen Handwerkers.

                            Haustür einbauen lassen

                            Das richtige Material für Ihre Haustür

                            Die Sicherheit, die Wärmedämmung oder auch die Pflegeintensität von Haustüren ist abhängig von dem verwendeten Material. Zusätzlich verleiht jedes Material der Haustür ein einzigartiges Design.

                            • Türen aus Holz und Kunststoff sind meist preiswerter und bieten individuelle Gestaltungsmöglichkeiten. Holz verfügt von Natur aus über einen hohen Dämmschutz und verleiht dem Eingang ein hochwertiges Erscheinungsbild. Es muss jedoch regelmäßig lasiert werden, da das Material auf lange Sicht sonst zu stark auf Wetter- und Temperatureinflüsse reagiert
                            • Kunststoff ist pflegeleichter als Holz, dafür jedoch weniger stabil. Diesen Nachteil gleicht ein Stahlkern aus, der ins Innere der Kunststofftür eingelassen wird, wodurch sie die gewünschte Widerstandskraft erhält.
                            • Haustüren können auch aus Stahl und Aluminium bestehen. Diese Materialien sind sehr stabil und hochwertig gefertigt. Zudem gewähren sie eine höhere Einbruchssicherheit und benötigen verhältnismäßig wenig Pflege. Auch in der Anschaffung sind sie schon zu günstigen Preisen zu erwerben.

                            Haustüren einbauen: Sicherheit und Einbruchsklassen

                            Die Resistance Class (RC) für Fenster und Haustüren ist nach DIN EN 1627 geprüft und beschreibt die Widerstandsfähigkeit der Bauteile innerhalb der Haustür. Insgesamt werden 7 Klassen unterschieden.

                            RC1N und RC2N sind die beiden untersten Widerstandsklassen. Haustüren der RC1N-Klasse lassen sich bereits mit geringem Aufwand durch Einsatz eines Hebelwerkzeugs öffnen. Die RC2N-Klasse hält der Beanspruchung mit einfachen Werkzeugen, etwa Schraubenziehern oder Keilen, besser stand.

                            • RC2 ist die nächsthöhere Klasse, die Einbruchsversuche mit einfachem Werkzeug erheblich erschwert. Hierbei müssen die Elemente den Belastungen mindestens 3 Minuten standhalten.
                            • Elemente der Klasse RC3 sind darauf ausgelegt, den Belastungen mindestens 5 Minuten zu strotzen. Darüber hinaus müssen sie auch dem Einsatz von Brechstangen standhalten können. Diese Widerstandsklasse eignet sich für besonders gefährdete Bereiche oder wenn Sie als Hausbesitzer ein hohes Sicherheitsbedürfnis verspüren.
                            • Weiterhin existieren die Widerstandsklassen RC4 bis RC6. Diese werden im privaten Wohnumfeld jedoch nur selten eingesetzt.

                            Haustür einbauen lassen

                            Zusatzoptionen für Haustüren

                            Zusätzliche Komponenten sorgen dafür, dass Sie Ihre Haustür noch besser schützen können. So helfen Kameras, den Eingangsbereich zu überwachen. Auch der Türspion kann durch eine Digitalkamera ersetzt werden, sodass auf einem Bildschirm im Inneren des Hauses angezeigt wird, wer sich vor Ihrem Haus befindet.

                            Schutz vor Wind und Wetter gewähren Vordächer, die über der Haustür montiert werden. Besonders hilfreich erweisen sie sich, wenn der Regen in Strömen fällt und Ihr Eingangsschlüssel einmal wieder in den Untiefen der Tasche verschwunden ist.

                            Wenn Sie generell keine Lust mehr haben, nach dem Haustürschlüssel zu suchen, können Sie sich alternativ einen Fingerprint-Türöffner installieren lassen. Bei diesem Verschlusssystem legen Sie Ihren Finger auf eine vorgesehene Scann-Einrichtung. Mittels biometrischer Erkennung wird Ihr Fingerabdruck anschließend dazu verwendet, um den elektronischen Schließmechanismus zu entriegeln. Die Haustür wird somit noch individueller geschützt. Außerdem haben Sie als Hausbesitzer auf diese Weise den Schlüssel immer parat.

                            Haustüren einbauen – am besten durch einen Experten

                            Verfügen Sie weder über Fachkenntnisse noch über Spezialwerkzeuge, sollten Sie eigenständig keine Haustüren einbauen. Andernfalls besteht die Gefahr einer fehlerhaften Installation, wodurch die Haustür in ihren Funktionen beeinträchtigt wird.

                            So kann bei einer unprofessionellen Montage die Wärmedämmung gehemmt werden. Durch ungenügende Isolierung entweicht im Winter die Heizungswärme, was die Energiekosten unnötig in die Höhe treibt. Im Sommer wiederum hält die Tür die Außentemperaturen nur ungenügend ab, sodass sich das Haus schneller aufheizt.

                            Auch der Schallschutz leidet unter einem fehlerhaften Einbau, da selbst das beste Material bei ungenügender Abdichtung Geräusche wie Straßenlärm nicht optimal abschirmt. Schlecht installierte Haustüren sind außerdem anfälliger für Einbrüche.

                            Seien Sie vorsichtig bei Billigangeboten aus dem Internet. Diese Anbieter halten meist keine Normwerte ein und ein Garantieanspruch besteht auch so gut wie nie. Die bessere Alternative ist, wenn seriöse Fachmänner Haustüren einbauen. Diese berücksichtigen alle Besonderheiten und Vorgaben und sorgen dafür, dass die grundlegenden Funktionsweisen der Haustür gewahrt werden.

                            Haustür einbauen lassen

                            Haustüren einbauen Kosten

                            Die Kosten, die für Sie entstehen, wenn Fachleute Haustüren einbauen, variieren nach Art, Aufbau und Position der Haustür. In der Regel ist mit Preisen von 100 bis 450 Euro zu rechnen. Zusatzleistungen wie Demontage und Entsorgung alter Haustüren verursachen weitere Kosten. Weiterhin müssen Sie die Preise für die Anfahrt und Lieferung beachten. Auch der Lohn der Fachbetriebe schlägt sich in der Rechnung nieder. Meist fallen 30 bis 40 Euro pro Stunde an.

                            Natürlich wird es etwas teurer, wenn Fachleute Haustüren einbauen. Jedoch können Sie sicher seien, dass die Montage professionell erfolgt. Ein falscher Einbau verursacht Ihnen im Nachhinein viel höhere Kosten. Darum lassen Sie die Montage von Anfang an von einem Experten ausführen. Viele Fachbetriebe bieten bereits das Komplettpaket, das Anlieferung, Wechsel sowie die Entsorgung der alten Haustür umfasst.

                            Türenbauer finden

                            Zwar bieten Baumärkte eine große Auswahl an Haustüren, einen fachgerechten Einbau garantieren jedoch allein qualifizierte Türbauer wie Schreiner und Tischler. Bei der Suche nach entsprechenden Fachbetrieben sind Vergleichsportale im Internet wie Fensterprofisdirekt.de eine ideale Anlaufstelle. Wenn Sie neue Haustüren einbauen möchten, können Sie sich hier einen genauen Überblick verschaffen. Sie stellen einfach eine kostenlose Angebotsanfrage und erhalten mehrere unverbindliche Angebote, aus denen Sie den passenden Türenbauer wählen können.

                            Haustür einbaulen lassen Haustür Montage Türenbauer

                            Fazit: Der Weg zur perfekten Haustür

                            Haustüren können aus unterschiedlichen Materialien gefertigt werden und mit der gewünschten Resistance Class Ihrem Heim mehr Sicherheit verleihen. Zusätzlichen Schutz gewährleisten Kameras, Fingerprint-Türöffner oder Vordächer. Die Montagekosten variieren je nach Material und Arbeitsaufwand. Zwar wird es teurer, wenn Experten Haustüren einbauen, jedoch ist dieses Geld gut investiert, da eine optimale Installation nur mit Spezialwerkzeugen und Fachwissen möglich ist. Wenn ungelernte Laien Haustüren einbauen, fallen die Folgekosten meist höher aus. Professionelle und seriöse Türenbauer finden Sie bequem über Internetportale wie Ffensterprofisdirekt. Dort können Sie Ihre Investitionskosten durch den Vergleich mehrere Angebote deutlich senken.

                            Alufenster Preise

                            Effiziente Aluminiumfenster sind ihren Preis wert

                            Aluminiumfenster sind zwar in der Anschaffung etwas teurer, bieten aber viele Vorteile. Sparen Sie durch den Fensterbauer Vergleich viele Kosten, wenn Sie sich noch heute informieren.

                            Alufenster Preise Aluminiumfenster Kosten

                            Wenn Sie für Ihr Haus oder Ihre Wohnung in der Zukunft neue Fenster planen, dann stehen Sie vor der Qual der Wahl. Denn es gibt viele verschiedene Variationen. So können Sie Fenster aus Holz, aus Kunststoff und auch Alu Fenster wählen. Vor allem die Aluminiumfenster bieten viele Vorteile. So sind Sie schick und wärmeeffizient, passen eigentlich zu jedem Einrichtungsstil und auch zu dem Stil eines jeden Hauses. Allerdings sind die Alu Fenster in der Anschaffung nicht ganz günstig, was sich jedoch auf die Jahre hin wieder rechnen wird. Um bei den Kosten der Aluminiumfenster zu sparen, bietet sich ein Vergleich von mehreren Fensterbauern an.


                              Alufenster Vorteile & Nachteile

                              Als Nachteil von Alufenstern ist vor allem der höhere Preis gegenüber anderen Fenstervarianten zu nennen. Doch die höheren Kosten sind leicht erklärt. Denn das Material Aluminium bietet bei Fenstern viele Vorteile. So zeichnen sich die Alu Fenster durch ihr geringes Gewicht bei einer dennoch hohen Belastbarkeit und ihre hervorragende Statik aus. Vor allem, wenn Sie eine großflächige Fensterkonstruktion wünschen, dann gelingt dies meist nur mit einem Rahmen aus Aluminium. Hinzu kommt die Langlebigkeit der Aluminiumfenster bei nur geringem Pflegeaufwand. Denken Sie ökologisch, dann werden Sie wissen, dass Alu Fenster im Gegensatz zu Kunststofffenstern auch recycelbar sind.

                              Zudem tragen die Alu Fenster zu einem effektiven Brandschutz bei, da sie nicht brennbar sind. So gibt es viele Vorteile für Aluminiumfenster. Als zweiter Nachteil, neben den höheren Kosten ist zu benennen, dass Aluminium die Wärme nach Außen leiten könnte. Doch dies wird mit bereits in dem Alurahmen verbauten Isolatoren verhindert. Wenn Sie die kühle Optik von Aluminiumfenstern abschreckt, dann sollten Sie wissen, dass die Rahmen dauerhaft in einer gewünschten Optik eingefärbt werden können, ein Nachstreichen ist hier nicht notwendig.

                              Aluminiumfenster kaufen

                              Der Unterschied zwischen Alu-Holz Fenstern und Alu-Kunststofffenstern

                              Holz-Alu-Fenster sollen für eine Wohnlichkeit im Inneren des Gebäudes sorgen sowie für eine Witterungsbeständigkeit von Außen. Im technischen Sinn handelt es sich bei diesem Fenster um einen Holzrahmen, der im Außenbereich mit einer Verblendung aus Aluminium gegen alle Witterungseinflüsse geschützt werden soll. Vor allem die Vorteile der beiden Materialien sollen so hervorgehoben werden. So trägt der innere Holzrahmen zu einer gemütlichen Atmosphäre bei. Zudem bietet Holz eine gute Dämmung. Nach Außen sind die Fenster durch den Aluminiumschutz gegen Regen, Sonne und Kälte geschützt und verwittern daher nicht mehr.

                              Auch Alu-Kunststofffenster sind eine Variation aus Kunststoff und Aluminium. So wird der Kunststoffrahmen in den Innenraum verbaut und mit einer Außenschale aus Aluminium von Außen gegen Witterungseinflüsse aller Art geschützt. Diese Fenster sind neben dem Witterungsschutz und der effizienten Wärmedämmung auch vor allem sehr einbruchssicher. Auch die Alu-Kunststofffenster können nach dem ganz persönlichen Geschmack in Farben und Ausführung gestaltet werden. Der Unterschied liegt bei diesen beiden Fensterarten nicht nur in den verwendeten Materialien, sondern auch bei den Kosten, die bei den Alu-Kunststofffenstern etwas höher liegen, als bei den Alu-Holzfenstern.

                              Fensterbauer finden

                              Aluminiumfenster Kosten – damit müssen Sie rechnen

                              Sie müssen davon ausgehen, dass Alu Fenster immer etwa 40% bis 50% teurer sind, als Kunststofffenster. Holz-Alu-Fenster ist hier die teuerste Variante der Alu Fenster. Berechnet werden alle Fenster, ob aus Kunststoff, Holz oder auch Aluminium immer nach der Größe, hierbei wird in Quadratmetern gerechnet.

                              BEISPIEL
                              Besitzen die Kunststofffenster somit einen Ausgangspreis zwischen 100,00 Euro bis 350,00 Euro pro Quadratmeter, dann sind die Aluminiumfenster zwischen 140,00 Euro bis 525,00 Euro pro Quadratmeter zu beziffern.

                              Das es sich hierbei um eine sehr große Preisspanne handelt, sollten Sie die verschiedenen Anbieter immer erst einmal gut vergleichen, bevor Sie Ihre neuen Fenster bei einem Fensterbauer bestellen.

                              Neue Fenster kaufen

                              Neue Fenster zahlen sich immer aus. Lassen Sie sich von einem seriösen Fensterbauer beraten und sparen Sie so viel Zeit und Geld für den Fenstereinbau.

                              Die Förderung der KfW für Aluminiumfenster nutzen

                              Wenn Sie in Ihrem Eigentum, sei es ein Einfamilienhaus, ein vermietetes Mehrfamilienhaus oder auch eine Eigentumswohnung Aluminiumfenster einbauen möchten, dann sollten Sie sich diesen Einbau von der KfW fördern lassen. So erhalten Sie hier eine Förderung vom Staat von 10 % auf den Anschaffungspreis. Die Förderung wird jedoch mit maximal 5.000,00 Euro beziffert. Hierfür müssen Sie die Anforderungen der Kreditanstalt für Wiederaufbau KfW erfüllen. Um den Antrag zu erstellen, sollten Sie sich mit einem Energieberater in Verbindung setzen. Mit einer Dreifachverglasung und einem Rahmen, der energetisch optimiert ist und somit die Energiekosten auf lange Frist senkt, werden Sie den geforderten Uw-Wert <=0,95/m²K erreichen.

                              Aluminiumfenster kaufen und einbauen, direkt vom Fensterbauer

                              Wenn Sie sich für Aluminiumfenster entschieden haben, dann sollten Sie einen Fensterbauer in Ihrer Nähe finden, der Ihnen die Fenster speziell für Ihre Bedürfnisse herstellt und diese dann auch direkt einbaut. Denn nur so können die Fenster fachgerecht hergestellt und eingebaut werden. Wichtig ist hierbei vor allem die Passgenauigkeit und der spätere Sitz der Fenster im Mauerwerk. Der Fachmann kann alles genau berechnen und setzt die Alu Fenster dann so ein, dass alles passt. Selbst einbauen ist für die Genauigkeit, die gerade bei Fenstern besonders wichtig ist, keine Option.

                              Aluminiumfenster kaufen

                              Aluminiumfenster sind edle und wärmeeffiziente Fenster, die sich auszahlen. Auch wenn die Kosten für die Alu Fenster höher sind, können Sie die Investitionskosten durch den Vergleich von mehreren Fensterangeboten sowie die Förderung durch die KfW senken. Alu Fenster kaufen ist immer eine gute Idee. Sie sind sehr langlebig und werden sich daher trotz der höheren Kosten mit den Jahren rechnen.

                              Fenstersanierung Kosten

                              Was kostet die Fenstersanierung 2021?

                              Eine Fenstersanierung hält die Wärme drinnen und lässt die Kälte draußen. Nie waren die Energiekosten so hoch wie heute. Deshalb verwundert es kaum, dass immer mehr Haus- und Wohnungseigentümer bei einer Fenstersanierung im Altbau nach wirksamen Möglichkeiten suchen, diese Kosten so weit wie möglich zu senken und ihre Fenster sanieren wollen.

                              Fenstersanierung Altbau Fenster sanieren

                              Die Fenstersanierung im Altbau zahlt sich langfristig immer aus. Wir zeigen Ihnen mit welchen Investitionen Sie rechnen müssen.


                                Fenster sanieren = Energie sparen

                                Öl und Gas zählen zu den natürlichen Ressourcen. Ihr Nachteil: Das Vorkommen ist nur noch begrenzt. Diese Tatsache verlangt nach alternativen Energien, deren Förderung wir uns zurzeit mit Hochdruck widmen. Eine optimale Wärmedämmung in Alt- und Neubauten senkt die Heizkosten drastisch und spart wertvolle Energie. Alte, undichte Fenster gehören in diesem Zusammenhang zu den größten Schwachstellen.

                                Darüber hinaus hat der Gesetzgeber die so genannte Energieeinsparverordnung (EnEV) erlassen, welche Mindestanforderungen an eine effiziente Wärmedämmung sowohl in Alt- als auch in Neubauten stellt und nach denen sich Bauherren und Hausbesitzer, Bauunternehmer und Architekten vor allem bei der Altbau Fenstersanierung streng orientieren müssen.

                                Fensterbauer finden

                                Fenster sanieren: So senken Sie Ihre Heizkosten

                                Eine der effizientesten Möglichkeiten zur Einsparung teurer Heizenergie ist eine Fenstersanierung. Ob Holz- oder Kunststofffenster, Wärmeschutz- oder Schallschutzverglasung, Einfach- oder Sicherheitsbeschläge: Der Laie ist oft hoffnungslos überfordert, wenn er seine Fenster sanieren will. Hilfreiche Unterstützung bei der Fenstersanierung erhält er im Internet. Es bietet ihm ein hohes Maß an Sicherheit bei der Auswahl von passenden Elementen, wenn es um das Fenster sanieren geht. Hier lohnt sich also ein Online-Vergleich auf jeden Fall.

                                Ein gutes Beispiel dafür ist der Internetauftritt von Seite Fensterprofisdirekt.de. Die Online-Anbieter vermitteln jedem Interessenten nach seiner Anfrage kompetente Fachbetriebe in seiner Wohnortnähe. Von denen erhält er dann ein völlig kostenloses und absolut unverbindliches Angebot für seine Fenstersanierung. So darf man versichert sein, ausschließlich qualitativ einwandfreie Fenster von ausgewiesenen Experten zu erhalten, statt zum Beispiel auf billige Importware aus Osteuropa oder aus Baumärkten zu setzen, welche den Anforderungen einer vernünftigen Wärmedämmung in keiner Weise entsprechen.

                                Ob Fenster sanieren oder Fenstersanierung im Altbau: Ein weiterer Vorteil bei der Zusammenarbeit mit einem autorisierten Betrieb in Ihrer Wohnortnähe: Von diesen Experten wird das Aufmaß fachgerecht vorgenommen, alle Fenster passen haargenau und die qualifizierten Mitarbeiter montieren sie komplett und sachgemäß, sodass Sie viele Jahrzehnte Ihre Freude daran haben – das ist eine perfekte Fenstersanierung.

                                Bei der Fenstersanierung sind Erfahrung und Fachwissen unverzichtbar

                                Die Herstellung, Lieferung und Montage von Fenstern gehört unbedingt in die Hände von erfahrenen Experten. Wenn Sie Ihre Anfrage an einen Anbieter im Internetportal richten, können Sie voll und ganz darauf vertrauen, für Ihre Altbau Fenstersanierung ausschließlich Angebote von ausgewiesenen Fachleuten in Ihrer Nähe zu erhalten. Dasselbe gilt natürlich auch für einen Neubau. Von den Experten werden sie bei Ihrer Fenstersanierung so qualifiziert beraten, dass Ihre neuen Fenster nicht nur den Richtlinien der EnEV entsprechen, sondern sich auch optisch nahtlos in das Gesamtbild Ihres Hauses einfügen.

                                Gerade bei der Sanierung der Fenster  muss eine Menge beachtet werden: Sind die Standardbreiten von Blend- und Flügelrahmen für mein Objekt passend? Ist ein flächenbündiges oder ein flächenversetztes Element für meine Altbau Fenstersanierung besser geeignet? Sollte eventuell mit Verbreiterungsprofilen gearbeitet werden? Brauche ich für den unteren Abschluss ein Fensterbankanschlussprofil? Das sind nur einige wenige Kriterien, die nur ein Fachmann richtig beurteilen kann. Richten Sie deshalb Ihre Anfrage bitte ausschließlich an einen Anbieter mit der erforderlichen Fachkompetenz. Der leitet Sie dann an den geeigneten Fensterbauer in Ihrer Region weiter.

                                Neue Fenster Fensterbauer finden

                                Holzfenster: Wohlige Behaglichkeit nach der Fenstersanierung

                                Wer seine Fenster sanieren und damit künftig viel an Heizkosten sparen will, steht oft vor der Frage, ob Kunststoff- oder Holzfenster für seine Fenstersanierung im Altbau geeigneter sind. Will man zum Beispiel langfristig von der wohligen Behaglichkeit eines Holzfensters verwöhnt werden, sollte man auf bestimmte Konstruktionsmerkmale achten: Blend- und Flügelrahmen sind nur dann vor jeglichem Verziehen sicher, wenn die Hölzer mehrfach schichtverleimt sind. Wird heimische Kiefer oder Lärche bevorzugt oder kann man sich bei der Fenstersanierung eher für ein exotisches Holz wie zum Beispiel Mahagoni begeistern? Eine gute Lasur dagegen ist notwenig, um das Holz vor starker Sonneneinstrahlung zu schützen. Nur der kompetente Fensterbauer in Ihrer Nähe hat auf all Ihre Fragen die passende Antwort. Er berät Sie so, dass Sie mit Sicherheit das optimal geeignete Element für Ihre Fenstersanierung finden.

                                Fenster sanieren mit pflegeleichten und langlebigen Kunststofffenstern

                                Bei einer Fenstermodernisierung bevorzugen viele Haus- und Wohnungsbesitzer Kunststofffenster. Moderne Elemente dieser Art werden heute ebenso wie Holzfenster mit allen denkbaren Verglasungen geliefert. Auch die Formen reichen vom Rundfenster bis zur dreieckigen Sonderanfertigung. Moderne Kunststofffenster bleichen auch nicht mehr aus, weil bei der Extrusion (Herstellung: Ziehen der Profile) weitestgehend auf Weichmacher verzichtet wird. Blend- und Flügelrahmen bestehen aus mehreren Kammern, die neben der Entwässerung nach außen vor allem einer weitaus verbesserten Wärmedämmung dienen. Auch für die Stabilität wird bei Kunststofffenstern einiges getan: Blend- und Flügelrahmen sind ab einer bestimmten Größe mit verzinkten Stahlprofilen verstärkt, sodass sie sich selbst nach Jahrzehnten nicht mehr verziehen. Wichtig beim Fenster sanieren: Es gibt die Elemente heute in allen möglichen lichtechten RAL-Farben.

                                Ihr regionaler Fensterbauer empfiehlt Ihnen das jeweils richtige Modell für Ihre Fenstersanierung. Wenn Sie einen Vermittler im Internet gefunden haben und ihn kontaktieren, meldet sich ein kompetenter Experte aus Ihrer Nähe schon bald bei Ihnen und unterbreitet Ihnen ein kostenloses und unverbindliches Angebot. Übrigens: Wer seine Fenster sanieren will, kann die neuen Elemente natürlich auch mit Sprossen ausstatten lassen. Das gilt sowohl beim Fenster sanieren als auch für Fenstermontagen für einen Neubau.

                                Fensterbauer finden

                                Fenstersanierung im Altbau: Mit diesen Kosten müssen Sie rechnen

                                Wer seine Fenster sanieren lässt, legt nicht nur Wert auf große Einsparungen der Heizkosten: Nach Möglichkeit möchte er sein Haus/seine Wohnung mit den neuen Elementen auch optisch aufwerten. Moderne Holz- und Kunststofffenster sind dazu ideal geeignet. Mit ihnen lässt sich bei der Fenstersanierung im Altbau eine Wärmedämmung erreichen, die bis zu fünfmal höher ist als bei einem alten Fenster mit Einfachglas. Mit welchen Kosten aber muss man rechnen? Die soliden und erfahrenen Handwerksbetriebe, mit denen Sie ausschließlich zusammenarbeiten sollten, bieten Ihnen in aller Regel zwei Möglichkeiten an: Entweder bieten sie das Fenster sanieren zu einem Festpreis an, der neben den neuen Elementen auch den Aus- und Einbau komplett mit sämtlichen Nebenarbeiten enthält. Das ist den meisten Kunden natürlich am liebsten.

                                Wenn jedoch gerade bei der Fenstermodernisierung eventuell Arbeiten anfallen, die von vorneherein nicht genau kalkulierbar sind, werden die neuen Fenster und die Montagearbeiten getrennt berechnet. Natürlich können die Stundenlöhne von Betrieb zu Betrieb und von Region zu Region leicht unterschiedlich sein. Man dürfte beim Fenster sanieren jedoch folgende Faustregel zugrunde legen: Der Stundenlohn einer Tischlerei zum Beispiel beträgt etwa 40 Euro. Für den Einbau der neuen Fenster sind rund zwei Stunden pro Element zu kalkulieren. Muss das alte Fenster erst noch ausgebaut werden, braucht der Fachmann dazu rund 20 Minuten. Informieren Sie sich bitte im Internet. Ob Fenstersanierung im Altbau oder Elemente für den Neubau: Ihnen werden mehrere, ausschließlich geprüfte Fachbetriebe aus Ihrer Region vorgeschlagen, die Ihnen als kompetente und vertrauensvolle Partner dabei helfen, Ihre Fenstersanierung wunschgemäß und fachgerecht durchzuführen.

                                Kunststofffenster Preis

                                Kunststofffenster Preise – PVC Fenster Kosten im Detail

                                Sie möchten Kunststofffenster kaufen? Herzlichen Glückwunsch zu dieser cleveren  Entscheidung. Kunststofffenster sind nahezu unverwüstlich und gehören seit Jahren zu den beliebtesten Fenstern überhaupt. Kein Wunder, sie sind pflegeleicht, wartungsarm und in der Regel viel günstiger als Holzfenster oder Aluminiumfenster. Und auch in Puncto Wärmedämmung macht ihnen kaum ein anderes Fenster etwas vor. Möchten auch Sie Ihre alten Fenster austauschen oder benötigen für Ihren Neubau PVC Fenster, können wir Ihnen Kunststofffenster ohne zu zögern empfehlen. Aber was kosten Kunststofffenster eigentlich? Bei uns finden Sie anhand einiger Beispiele Informationen zum Kunststofffenster Preis mit dem Sie je nach Ausstattung, Größe und Rahmen rechnen müssen. Und ebenfalls dabei: Kunststofffenster Preise inklusive Einbau.

                                Kunststofffenster Preis Kunststofffenster Preise Kunststofffenster kaufen

                                Kunststofffenster kaufen? Im Kostenguide finden Sie zahlreiche Informationen rund um Kunststofffenster Preise, Bezugsquellen und den Kunststofffenster Preis inklusive Einbau.

                                So setzt sich der Kunststofffenster Preis zusammen

                                PCV Fenster ist nicht gleich PVC Fenster. Tatsächlich sind die Kosten für neue Fenster von zahlreichen unterschiedlichen Komponenten abhängig. Es liegt daher auch an Ihnen, anhand der genannten Eigenschaften und Merkmale den für Sie gültigen Kunststofffenster Preis herauszufinden.

                                Kunststofffenster kaufen

                                Die Fenstergröße. Selbstverständlich ist die Größe des Fensters und damit die Menge des benötigten Materials ausschlaggebend für das Fenster. In der Regel sind größere Fenster zwar teurer als kleinere Fenster aber dies gilt nur, so lange es sich bei den Fenstern um Standardgrößen handelt. Wünschen Sie ein kleines Fenster mit einer sehr ungewöhnlichen Größe, das von Hand angefertigt werden muss, kann es sein, dass der Kunststofffenster Preis für dieses kleine Spezialfenster über den Kosten eines viel größeren Standardfensters liegt.

                                Die Verglasung. Ein wichtiger Bestandteil des Fensters ist natürlich das Glas. Die richtige Verglasung des Fensters ist der Garant für eine gute Wärmedämmung und sollte daher nicht unterschätzt werden. Je niedriger der so genannte U-Wert ist, desto besser sind die Isolierungseigenschaften des Fensters. Auch wenn Sie natürlich für eine Dreifachverglasung bis zu 10% tiefer in die Tasche greifen müssen, zahlt sich ein optimal wärmegedämmtes Fenster langfristig aufgrund geringerer Heizkosten schnell aus. Neben der unbedingt empfehlenswerten Option der Dreifachverglasung gibt es zahlreiche weitere spezielle Verglasungen wie Sicherheitsglas und Einbruchschutz, Schallschutz und Ornamentglas.

                                Fenstereinbauer finden

                                Die Fensterform. Neben der eigentlichen Größe spielt es natürlich auch eine Rolle, welche Form Ihr neues Kunststofffenster besitzen soll. Suchen Sie ein einfaches einflügeliges Fenster oder soll es zwei- oder mehrteilig sein?  Und wie sieht es mit Sonderformen aus? Hierzu gehören beispielsweise Rundfenster, Rundbogenfenster, Eckfenster und Dachfenster. Diese Sonderformen sind in der Regel immer teurer als ihre mehr oder weniger rechteckigen Fassadenfenster.

                                Öffnungsmechanismen. Last but not least ist auch der Öffnungsmechanismus ein wichtiger Preisparameter.  Während die Festverglasung am günstigsten ist, steigt der Kunststofffenster Preis für diese Öffnungsmechanismen schrittweise an: Drehbeschlag, Dreh-Kipp-Beschlag, Kipp-Beschlag und Schiebefunktion.

                                Kunststofffenster Preise nach Größe & Fensterart

                                Im Folgenden finden Sie Durchschnittspreise für Kunststofffenster sowie Kunststoff-Aluminium-Fenster an denen Sie sich orientieren können. Zur Unterscheidung dienen Größe und die Fensterart. Bei allen Preisen gehen wir von einer Dreifachverglasung aus. Reichen Ihnen doppelverglaste Fenster, können Sie circa 10% für die Kunststofffenster Preise abziehen.

                                Größe & Material40 x 40 cm60 x 80 cm120 x 120 cm2000 x 1000 cm
                                Kunststoff70 €100 €210 €320 €
                                Kunststoff-Aluminium130 €145 €290 €400 €
                                Material & ArtKellerfensterFassadenfensterBodentiefes FensterDachfenster
                                Kunststoff65 €105 €155 €355 €
                                Kunststoff-Aluminium120 €180 €260 €510 €

                                Kunststofffenster kaufen – fragen Sie doch den Fenstereinbauer!

                                Sie sind sich sicher, dass Sie Kunststofffenster kaufen und einbauen lassen möchten und suchen nur noch die geeignete Bezugsquelle? Haben Sie schon einmal daran gedacht, direkt bei einem Fenstereinbauer nachzufragen? Denn in der Regel erhalten Fenstereinbauer PVC Fenster zu besonders günstigen Konditionen und können Ihnen ein attraktives Komplettangebot inklusive Einbau zu einem guten Kunststofffenster Preis anbieten.

                                Nutzen Sie beispielsweise das Fenstereinbauer-Vermittlungsportal fensterprofisdirekt.de. Mit nur einer schnellen Anfrage in der Sie die gewünschten Fenster bzw. die gewünschte Arbeit beschreiben, erreichen Sie direkt mehrere Fenstereinbauer aus Ihrer Gegend, die Ihnen Kunststofffenster zu günstigen Konditionen und direkt einbauen. Probieren Sie es doch direkt einmal aus.

                                Neue Fenster mit Einbau

                                Holzfenster Kosten

                                Preise für Holzfenster auf einem Blick

                                Ob aus Eiche, Fichte oder Kiefer – Holzfenster sehen einfach immer warm, wohnlich und edel aus. Sie verleihen einer Hausfassade den letzten entscheidenden Schliff. Aber wie sieht es eigentlich mit den Holzfenster Kosten aus? Sind Holzfenster überhaupt noch zeitgemäß und energieeffizient? Und ist der Pflegeaufwand tatsächlich so hoch, wie man immer sagt?  Hier finden Sie Antworten auf die drängendsten Fragen rund um die schönen natürlichen Fenster, von den Holz Fenster Kosten Faktoren, über die Pflege bis hin zum Holzfenster Einbau.


                                  Holzfenster Kosten Holzfenster Preise Holzfenster Holzarten

                                  Schöne Fenster – hohe Preise? Hier lohnt sich der Vergleich

                                  Ein wichtiger Aspekt bei der Wahl der richtigen Fenster sind  selbstverständlich die entstehenden Kosten. Allerdings gibt es auch bei Holzfenstern Sparpotential, das Sie unbedingt nutzen sollten. Angefangen bei der Holzauswahl, über zusätzliche Funktionen, die Glasscheiben und die Wahl eines geeigneten Fenstereinbauers, lassen sich einige Schrauben finden, die Sie zugunsten eines günstigeren Preises verstellen können. Gehen Sie unsere Schritte doch einfach mal ganz in Ruhe durch und entscheiden Sie für sich selbst, auf welche Aspekte eines Holzfensters Sie verzichten können. So finden Sie möglicherweise ein paar Schnittstellen bei denen Sie sparen können.

                                  1. Holz Fenster Kosten faktor – Welches Holz ist das richtige?

                                  Welches Holz für Holzfenster verwenden? Diese Frage ist vor allem eine Kostenfrage – ein Glück, denn so ergibt sich für Sie hier viel Sparpotential.

                                  Holzart für den RahmenPreis pro KubikmeterHerkunft der Holzart
                                  Kiefer320 - 450 EuroEuropa
                                  Fichte350 - 480 EuroEuropa, Amerika
                                  Tannenholz480 - 520 EuroEuropa, Asien
                                  Lärche630 - 800 EuroEuropa, Amerika, Asien
                                  Eiche700 - 2.300 EuroEuropa, Amerika
                                  Meranti1.000 - 1.200 EuroAsien
                                  Mahagoni1.500 - 3.200 EuroAmerika
                                  Teak4.500 - 5.000 EuroAsien, Afrika
                                  Holzfenster Kosten Holzarten

                                  Holzfenster Kosten unterscheiden sich stark hinsichtlich der genutzten Holzart. Während bei Kiefer viel Sparpotential besteht, müssen Sie bei edlen Tropenhölzern tiefer in die Tasche greifen.

                                  Wie Sie sehen, können Sie also bei Fenstern aus Kieferholz viel Geld sparen. Dabei sollten Sie aber auch beachten, dass Kiefer über eine sehr geringe Rohdichte verfügt, was bedeutet, dass dieses Holz weniger schwer, hart und dicht ist und so Feuchtigkeit besser aufnimmt als beispielsweise Eichenholz, das über eine ausgesprochen hohe Rohdichte verfügt. Dieses Qualitätsmerkmal erklärt auch den hohen Preis von Eiche, der je nach Qualität, Verleimung und der Verarbeitung nochmals stark variieren kann.

                                  In jedem Fall ist die Investition in Holzfenster aus Eiche immer dann angebracht, wenn Sie besonders lange etwas von Ihren Fenstern haben möchten und beispielsweise in einer Region mit großen Niederschlagsmengen leben. Für diese Verhältnisse ist natürlich auch Tropenholz geschaffen, allerdings müssen Sie auch hier besonders tief in die Tasche greifen. Ein weiteres Problem, das im Zusammenhang mit Tropenholz entsteht, ist der Transport des Holzes und seine generelle Herkunft. Während Teak normalerweise von zertifizierten Plantagen stammt, wird Meranti häufig illegal geschlagen, was sich sehr negativ auf den Baumbestand und die Umwelt auswirken kann.

                                  2. Holz Fenster Kosten Faktor – Die Wahl der Verglasung

                                  Sicherheitsverglasung, Wärmeschutzverglasung oder Schallschutzverglasung sind Möglichkeiten, um Holzfenster besonders energieeffizient und wärmeisolierend zu gestalten. Allerdings wirken sich diese besonderen Verglasungen auch negativ auf den Holzfenster Preis aus. Diese Verglasungen sind insgesamt circa 10 – 20 Prozent teurer als eine normale Zweifachverglasung.

                                  HINWEIS
                                  Förderung für Holzfenster. Eine Dreifachverglasung ist zwar teurer, wird aber auch mit dem KfW Programm 430 mit bis zu 10% gefördert. 

                                  So sind die Materialien, die zusammen mit dem Holz verarbeitet werden, die Wahl der Schließmechanismen und die Art der Verglasung entscheidend für die Preisintensität.

                                  Um dabei die richtige Entscheidung treffen zu können, sollte man zunächst einmal Prioritäten setzen. Welcher Aspekt ist mir persönlich am Wichtigsten und wo kann ich Abstriche machen, um alle Bedingungen zu erfüllen und die Kosten dennoch im Rahmen zu halten.

                                  Neue Fenster einbauen lassen?

                                  3. Holz Fenster Kosten Faktor – Fensteröffnungsarten

                                  Man unterscheidet bei Fenstern zwischen den folgenden Fensteröffnungsarten, aufsteigend nach den jeweiligen Kosten.

                                    • Festverglasung
                                    • Drehbeschlag nach Wahl links oder rechts
                                    • Dreh-Kipp-Beschlag nach Wahl links oder rechts
                                      • Kipp-Beschlag
                                    • Schiebefenster

                                    4. Holzfenster Kosten im Vergleich zu Alternativen

                                    Holzfenster haben leider Ihren Preis, keine Frage. Allerdings gibt es kaum ein anderes Fenster, das eine Fassade so aufwertet, wie ein Holzfenster – eine echte Überlegung wenn Sie Ihr Haus beispielsweise verkaufen möchten. Hier finden Sie die ungefähren Preise für Holzfenster im Vergleich zu Alternativen aus Kunststoff oder Aluminium.

                                    MaterialFensterartFensterartFensterartFensterart
                                    KellerfensterFassadenfensterBodentiefes FensterDachfenster
                                    Aluminiumfenster180 Euro240 Euro420 Euro700 Euro
                                    Holz-Alu-Fenster160 Euro220 Euro370 Euro620 Euro
                                    Holzfenster120 Euro180 Euro320 Euro500 Euro
                                    Kunststofffenster60 Euro90 Euro140 Euro320 Euro

                                    Und die Pflege? So pflegen Sie Holzfenster richtig

                                    Holzfenster sind in der Anschaffung zwar um einiges kostenintensiver, haben bei richtiger Pflege und Handhabung aber auch eine längere Lebensdauer. Sie sind bei Dauerbeanspruchung sogar formstabiler als Plastikfenster. Eine neue Lackierung oder Lasur ist etwas aller 3-4 Jahre notwendig, um lange Freude an dem Holzfenster zu haben. Das hat allerdings auch den Vorteil, dass Sie die Holzfenster jedesmal mit einer neuen Farbe oder Lackierung versehen können. Mit etwas handwerklichem Geschick halten sich auch die Holz Fenster Kosten langfristig in Grenzen.

                                    1. Vorbereitung des Untergrundes. Bevor Sie beginnen, müssen Sie alle Flächen, die nicht gestrichen werden sollen sorgfältig abkleben. Am besten funktioniert dies mit etwas Malerkrepp. Auch wenn es etwas Arbeit bedeutet, muss der Fensteruntergrund vor dem Lackieren sauber sein. Hierzu sollten Sie zunächst alle losen Lackteile mit einem Spachtel abtragen und etwas trocknen.
                                    2. Lackierung der Holzfenster. Geeignet sind für die Lackierung Ihrer Holzfenster insbesondere Bootslacke und filmbildende Fensterlacke auf Holzölbasis. Bitte tragen Sie den Lack möglichst dünn und gleichmäßig auf und wiederholen Sie diesen Vorgang, bis eine gleichmäßig deckende Schicht entstanden ist.
                                    3. Lasur des Holzfensters. Die Lasur der Wahl sollte eine Dünnschichtlasur sein, die außerdem über einen sehr guten UV Schutz verfügt. Sie lässt sich in der Regel besonders gut auf dem Untergrund verteilen und blättert nicht so schnell ab. Bitte auch hier: Möglichst dünn und dafür mehrmals auftragen, um ein gutes Ergebnis zu erhalten.
                                  Holzfenster Kosten Holzfenster Preise Holz Fenster Kosten

                                  Holzfenster Pflege muss sein, zahlt sich aber aus. Regelmäßiges Lackieren verlängert die Lebensdauer deutlich. Und das Beste: Sie bestimmen das Aussehen der Holzfenster

                                  Holzfenster Einbau – Fenstereinbauprofis vergleichen

                                  Konnten wir Sie trotz der Holzfenster Kosten von der Investition in die charmanten Fenster überzeugen? Dann fehlt jetzt nur noch der Einbau. Empfehlenswert ist es hierbei, Angebote von gleich mehreren Fenstereinbaufirmen einzuholen, um Kosten und Preis besser vergleichen zu können. Eine professionelle Fenstereinbaufirma wird Ihnen auch genau beschreiben können, mit welchen Holzfenster Kosten Sie rechnen müssen. Außerdem erhalten Sie oben drauf wissenswerte Tipps rund um die Pflege der Fenster.

                                  Neue Fenster gesucht?

                                  Dachfenster Preise

                                  Für mehr Licht & Lebensqualität

                                  Fenster für das Dach bringen Licht und Lebensqualität in jedes Dachgeschoss. Hochwertige Dachfenster machen Dachwohnungen erst richtig lebenswert oder ermöglichen es erst, dass Geschosse ohne sonstigen Lichteinfall überhaupt bewohnbar werden.  Ein besonderer Luxus sind große Panorama Dach Fenster oder besondere Kombination mit einem zusätzlichen kleinen Balkon oder weiteren Funktionen wie Klapp- und Schwingfunktionen. Hier erhalten Sie zahlreiche weiterführende Informationen, die Sie mit allen wichtigen Angaben versorgen, damit Sie mit einem guten Gefühl Dachfenster kaufen oder einbauen lassen können: Dachfenster Preise, Funktionen und Dachfenstereinbauer.

                                  Dachfenster kaufen Dachfenster Preise Dachfenster Hersteller

                                  Was für ein Panorama. Aber was muss man eigentlich beachten, möchte man Dachfenster kaufen? Anhaltspunkte für Dachfenster Preise & Dachfenster Hersteller finden Sie hier.

                                  Dachfenster Kaufen? Hierauf müssen Sie achten

                                  Es gibt immer wieder zahlreiche Dachfenster Hersteller, die damit werben, Fenster günstig zu verkaufen. Natürlich kann es möglich sein, einmal ein Schnäppchen zu ergattern aber in jedem Fall sollten Sie auf einige Qualitätsmerkmale achten, bevor Sie Dachfenster kaufen. Denn diese Fenster müssen noch stärker als andere Fenster besondere Ansprüche erfüllen, damit sie trotz ihrer, der Witterung ausgesetzten Lage langfristig Freude anstatt Probleme bereiten.

                                    • Dichtheit. Aufgrund ihrer exponierten Lage müssen Fenster für das Dach unbedingt dicht sein. Dringt etwa Wasser ein, kann dies langfristig zur Schimmelbildung führen. In Räumen mit hoher Luftfeuchtigkeit wie Bad und Küche, ist es empfehlenswert Kunststoff Dachfenster auszuwählen, da diese kondensationsresistent sind.
                                    • Hohe Wärmedämmung. Ein Dach Fenster mit einer guten Wärmedämmung erkennen Sie an dem so genannten Wärmedurchgangskoeffizienten (U-Wert). Je geringer der U-Wert desto besser sind die wärmedämmenden Eigenschaften des Fensters.
                                    • Hoher Sonnenschutz. Auf der anderen Seite ist es wichtig, dass Fenster für das Dach über einen guten Sonnenschutz verfügen. Denn schnell wird es besonders in Dachgeschosswohnungen im Sommer unerträglich heiß und stickig. Ein optimaler Sonnen- und Hitzeschutz besteht dann, wenn das Fenster die Sonnenstrahlen gar nicht erst bis an die Fensterscheiben heran lassen, damit sich das Glas erhitzen kann. Hier können besonders Dach Fenster Jalousien empfohlen werden, die bereits integriert sind.
                                    • Schallschutz. Sie wohnen an einer Hauptverkehrsstraße oder in der Einflugschneide eines Flughafens? Dann ist es besonders wichtig, dass die Fenster einen hohen Schallschutz aufweisen. Hierfür gibt es Fenster mit besonderen Schallschutz Scheiben, die dank Dreifachverglasung bis zu 50% des Schalls absorbieren. Die Schallschutzklassen bei Fenstern werden von 1 bis 6 angegeben. Je höher die Schallschutzklasse, desto höher der Schutz vor Lärm. Fenster der Schallschutzklasse 5 schlucken etwa bis 48 Dezibel und damit den Lärm einer normalen Wohnstraße.
                                  HINWEIS
                                  So erkennen Sie undichte Dachfenster: Sie halten ein angezündetes Räucherstäbchen vor das Fenster, insbesondere entlang der Dichtungen. Durch den verwirbelnden Rauch sehen Sie sofort, ob und wo Fenster undicht sind.

                                  Wann müssen Dachfenster ausgetauscht werden

                                  Sie besitzen bereits schon sehr lange Fenster für das Dachund fragen sich, ob und wann diese Fenster ausgetauscht werden sollten? In der Regel sind die Vorgaben, die noch vor einigen Jahrzehnten beim Einbau von Fenstern in Dachgeschossen gegolten haben, nicht mehr zeitgemäß und erfüllen nicht die heutigen Standards in Puncto Wärmedämmung und Schallschutz. Dies macht sich vor allem an steigenden Heizkosten bemerkbar. Möglicherweise besitzen Sie auch noch Dachfenster aus Holz?

                                  Sie sind zwar ohne Frage attraktiv, aber leider nicht optimal für die Wärmedämmung ausgelegt. Außerdem handelt es sich um einfachverglaste Scheiben, die in Puncto Energieffizienz nicht auf dem neuesten Stand der Dinge sind. So heizen Sie wortwörtlich zum Fenster hinaus.  Isolierverglasungen bei Dachfenstern tragen dazu bei, dass Sie bis zu 50% an Energiekosten einsparen können.

                                  Wer montiert Dachfenster

                                  Fenster für das Dach werden in der Regel von ausgewiesenen Fenstereinbauprofis verarbeitet, die entweder unabhängig von einem Dachfenster Hersteller arbeiten oder in seinem Auftrag. Die Preise für den Einbau von Dachfenstern können sich dabei zwischen Betrieb zu Betrieb stark voneinander unterscheiden. Hinzu kommen starke regionale Schwankungen. So verlangen Betriebe in den Metropolregionen wie Berlin, Hamburg, Baden-Württemberg, Bayern und in den Zentren von Nordrhein Westfalen von Natur aus wesentlich höhere Stundensätze als in ländlichen Gebieten oder Kleinstädten.

                                  Neue Fenster einbauen lassen?

                                  Einbaukosten für Dachfenster auf einem Blick

                                  FensteranzahlArbeitszeitFenstereinbau Kosten
                                  Ein FensterZwei Stundenca. 100 Euro
                                  Zwei Fenster3 1/2 - 4 Stundenca. 180 Euro
                                  Drei Fenster5 1/2 - 6 Stundenca. 320 Euro

                                  Dachfenster Preise

                                  Dachfenster Preise erscheinen auf dem ersten Blick sehr hoch zu sein. Die Kosten beginnen  bei circa 100 Euro pro Fenster und können bei besonders hochwertigen Modellen mit zahlreichen Funktionen auch im vierstelligen Bereich landen. Kostenfaktoren sind beispielsweise verschiedene Öffnungsmechanismen, das Rahmenmaterial, zusätzliche Optionen für Verdunklung und den Sonnenschutz. Während beispielsweise Kunststoffrahmen besonders günstig sind, müssen Sie für Aluminiumrahmen oder gar Holzfenster tiefer in die Tasche greifen. Für einen ersten Anhaltspunkt finden Sie hier eine Preisliste über Dachfenster Preise. Bitte denken Sie jedoch daran, dass Sie die Gesamtkosten für den Einbau der neuen Fenster durch die staatliche Förderung für energieeffiziente Fenster weiter senken können.

                                  Dachfenster ArtGrößeGesamtkosten (inkl. Einbau)
                                  Schwingfenster mit Kunststoffrahmen60 x 90 cmca. 520 Euro
                                  Schwingfenster mit Holzrahmen60 x 90 cmca. 640 Euro
                                  Klappfenster mit Kunststoffrahmen60 x 90 cmca. 600 Euro
                                  Klappfenster mit Holzrahmen60 x 90 cmca. 720 Euro
                                  Schwingfenster mit Kunststoffrahmen und Rolladen60 x 90 cmca. 600 Euro

                                  Dachfenster Preise für  Extras & Funktionen

                                  Sie möchten Dachfenster kaufen, wissen aber noch nicht, welche Extras und Funktionen Sie wirklich benötigen? Welche Funktionen und Extras Sie für Ihre Fenster benötigen, hängt maßgeblich von Ihren Gewohnheiten, der Art des Hauses, der Himmelsrichtung und der Umgebung ab.

                                  Dachfenster kaufen Dachfenster Preise

                                  Sie möchten Dachfenster kaufen? Dann denken Sie auch an Extras und zusätzliche Funktionen für den Hitzeschutz oder zur Verdunkelung im Schlaf- und Kinderzimmer.

                                  1. Verdunkelung. Eine Verdunkelungsoption des Dachfensters durch Verdunkelungsrollos oder Jalousien ist insbesondere im Schlafzimmer und im Kinderzimmer eine sehr sinnvolle Investition. Aber auch während der hellen Sommermonate kann es sehr wohltuend sein, das Wohnzimmer zeitweise zu verdunkeln, um beispielsweise einen Film zu schauen. Und ein weiterer Vorteil: Verdunkelungsrollos für Dachfenster  sorgen durch die zusätzliche Wärmedämmung für eine optimierte Energiebilanz. Manche Verdunkelungssysteme sind sogar zusätzlich mit einer isolierenden Folie beschichtet, die die Sonne reflektiert und die Räume erfolgreich gegen die Einstrahlung und Erwärmung schützt. Und was kosten Verdunkelungsrollos? Bedient werden die Rollos entweder manuell mit der Hand, mithilfe einer Fernbedienung – oder besonders clever – über Solarenergie.  Bereits beim führenden Dachfenster Hersteller sind passgenaue und stufenlos einstellbare Dachfensterrollos bereits ab 80 Euro zu haben.
                                    Fenstertausch
                                  2. Hitzeschutz. Jeder, der schon einmal einen Sommer in einer Dachgeschosswohnung verbracht hat, weiß ganz genau, wie unangenehm heiß und stickig es unter dem Dach werden kann. Besonders bei Dachfenstern , die nicht gen Norden ausgerichtet sind, lohnt sich daher die Investition in eine Hitzeschutz Markise, die bis zu 70 Prozent der Hitze reduziert. Gleichzeitig schützt sie vor neugierigen Blicken der Nachbarn und reduziert  sorgt dank der zusätzlichen Klimatisierung für eine weitere Energieersparnis. Und ein weiterer Vorteil: Sie sitzen bei heruntergelassener Hitzeschutz Markise nicht im Dunkeln. Moderne Hitzeschutz Markisen lassen die Hitze draußen aber das Sonnenlicht hinein. In der Regel lassen sich die cleveren Hitzeschutz Optionen sehr einfach von Innen montieren, völlig unabhängig von der Fensterart. Pro Fenster müssen Sie circa mit Kosten ab ca. 60 Euro rechnen. Häufig sind Hitzeschutz Markisen und Verdunkelungsrollos im praktischen und kostengünstigen Set erhältlich .
                                  3. Lüftungsklappen. Richtiges Lüften ist für ein gutes Raumklima und zur Vermeidung von Schimmel ausgesprochen wichtig. Aber es gelingt vielleicht nicht immer wie empfohlen drei bis viermal am Tag zu lüften. Hier kommen Dachfenster mit speziellen Lüftungsklappen ins Spiel. Auch bei einem geschlossenen Fenster muss durch die integrierten Luftschnitze nicht auf Frischluft verzichtet werden. Diese Art der Hintergrundlüftung sorgt dafür, dass das Raumklima über die gesamte Dauer des Tages gleichbleibend gut bleibt  – ganz gleich bei welchem Wetter. Diese Lüftungsklappen sind bei hochwertigen Dachfenstern mittlerweile Gang und Gäbe.

                                  Neue Fenster gesucht?

                                  Einbruchsichere Fenster

                                  Fenster einbruchsicher = Sicheres Zuhause

                                  Jeder möchte sich in seinem Zuhause, ob Wohnung oder Haus, so sicher wie nur irgendwie möglich fühlen. Dabei ist es heutzutage inzwischen so, dass besonders viele Einbrüche über die Fenster sowie über die Fenstertüren erfolgt. Dem kann man ganz einfach vorbeugen, indem beizeiten die Maßnahmen für die richtige Absicherung erfolgen – die erste Wahl sind einbruchsichere Fenster. Doch was macht Fenster einbruchsicher? Hier erfahren Sie alles zum Thema Fenster Widerstandsklasse wie Sicherheitsfenster wk2 / rc 2 und wk3 / rc 3 und den Preisen für einbruchhemmende Fenster. Los geht’s.

                                  Einbruchsichere Fenster einbruchsicher Sicherheitsfenster wk2 wk3 Fenster Widerstandsklasse einbruchhemmende Fenster

                                  Was macht ein Fenster einbruchsicher? Hier erfahren Sie alles über einbruchsichere Fenster, Sicherheitsfenster wk2 & wk3 & vieles mehr.

                                  Einblick in mögliche Risiken bei den Fenstern

                                  Mit einem gewöhnlichen Fenster ist man sicher vor Lärm und anderen Einflüssen geschützt. Nur bieten einfache Fenster keinen Schutz, da sie in der Regel relativ leicht auszuhebeln sind, sofern es sich nicht um einbruchsichere Fenster handelt. Teilweise hat schon ein Schraubenzieher ausgereicht, damit Einbrecher in lukrativ erscheinende Objekte einsteigen konnten. Langfinger nutzen diesen Umstand natürlich gern aus.

                                  Gerade Fenster an Einfamilienhäuser sind das Ziel von Einbrechern. Je besser diese Stellen jedoch abgesichert sind, desto eher geben Einbrecher ihren Versuch auf und verlassen innerhalb weniger Minuten das anvisierte Objekt. Daher sollte der Fokus darauf gerichtet sein, dass ein Einbau erfolgt, so dass einbruchhemmende Fenster zu einem besseren Wohngefühl beitragen.

                                  Einbruchsichere Fenster

                                  Fenster widerstandsklasse: Das macht Fenster Einbruchsicher

                                  Fenster ist nicht gleich Fenster und so sind auch einbruchhemmende Fenster nicht gleich einbruchsichere Fenster. Denn erst die so genannte Fenster Widerstandsklasse macht ein Fenster einbruchsicher. Grundlage ist hierfür ist eine europäische Standardisierung im Zuge derer einbruchsichere Fenster einer Normung unterzogen worden sind. Für einbruchsichere Fenster, Türen sowie Schlösser und Schließanlagen an Fenstern gelten seitdem Sicherheitsbezeichnungen, die mit der Widerstandsklasse wk1 / rc1 bis wk6 / rc6 gekennzeichnet werden. Ausgangspunkt für diese Einteilung ist die Nutzung der Werkzeuge, die vom Täter gebraucht werden, um ein Sicherheitsfenster wk2 / rc2 oder wk6 / rc6 zu öffnen.

                                  Einbruchschutz ab Sicherheitsfenster wk2 / RC2

                                  Bei der Auswahl eines Sicherheitsfensters sollten Sie darauf achten, dass einbruchsichere Fenster mindestens die Widerstandsklasse wk2 vorweisen können. Hier finden Sie einen Überblick über die jeweilige Sicherheitsfenster Widerstandklasse, damit Sie selbst entscheiden können, welche Widerstandsklasse Sie für Ihren Fensteraustausch benötigen.

                                  Sicherheitsfenster WK1 / RC1: Diese Fenster können nicht als einbruchsichere Fenster bezeichnet werden. Sie bieten minimalen Schutz gegen den Einsatz von einfachen Hebelwerkzeugen sowie einen gewissen Grundschutz gegen Einbruchversuche durch körperliche Gewalt.

                                  Sicherheitsfenster WK2 / RC2: Die einbruchhemmenden Fenster der Widerstandsklasse wk2 / rc2 bieten zusätzlichen Schutz gegen einfache Aufbruchwerkzeuge wie Zangen und Schraubendreher

                                  Sicherheitsfenster WK3 / RC3: Bei einem Sicherheitsfenster dieser Widerstandsklasse versucht der Täter zusätzlich das Fenster mit einem Kuhfuß sowie einem weiteren Schraubendreher zu öffnen.

                                  Neue Fenster einbauen lassen?

                                  Sicherheitsfenster WK4 / RC4: Ab dieser Klasse haben Sie es mit echten Einbruchprofis zu tun. Er wird zusätzlich Schlagwerkzeug und Sägewerkzeug wie Stemmeisen, Schlagaxt und Hammer einsetzen, um in Ihr Haus gelangen zu können.

                                  Sicherheitsfenster WK5 / RC5 : Ab dieser Widerstandsklasse setzt der Einbrecher sogar elektrisches Werkzeug ein, darunter Bohrmaschine, Stichsäge, Säbelsäge und Winkelschleifer ein.

                                  Sicherheitsfenster WK6 / RC 6: Hier greift der Täter zwar zu den gleichen Elektrowerkzeugen wie bei WK5, die Werkzeuge sind jedoch im Einzelnen viel leistungsfähiger.

                                  Für ein privat genutztes Haus reicht in der Regel die Widerstandsklasse WK2 / RC2 aus, während in Gegenden mit erhöhtem Einbruchaufkommen oder bei Geschäftsgebäuden die Sicherheitsklasse WK3 / RC3 oder höher eingesetzt werden sollte.

                                  Einbruchsichere Fenster einbruchsicher Sicherheitsfenster wk2 wk3 Fenster Widerstandsklasse

                                  Einbruchsichere Fenster schützen das Haus vor Langfingern. Foto: Thorben Wengert / pixelio.de

                                  Einbruchssichere Fenster durch Nachrüsten

                                  Befinden sich die Fenster noch in einem guten Zustand, kann auch eine Nachrüstung erfolgen, um daraus einbruchsichere Fenster zu machen. Sprechen Sie einfach einen Fenstereinbauer darauf an, dass Sie Ihre Fenster einbruchsicher nachrüsten möchten. Er wird Ihnen die Möglichkeiten und die Kosten, die daraus resultieren genau darstellen. Es können beispielsweise weitere Verriegelungen angebracht werden. Dabei ist darauf zu achten, dass die Griff- sowie die Scharnierseite gesichert werden. Erhältlich sind außerdem stabile Beschläge, die sich durch die Pilzkopfzapfen auszeichnen. Diese Beschläge können nachträglich eingebaut werden, so dass sich besonders Hauseigentümer durch einbruchsichere Fenster in ihrem Zuhause besser aufgehoben fühlen. Geachtet werden sollte dabei allerdings darauf, dass das Siegel VDS auf den Produkten zu sehen ist. Für Hausbesitzer, aber auch alle anderen Nutzer, bedeutet dieses Siegel, dass Vertrauen durch Sicherheit gewährleistet ist. Eine Sicherheitsfolie kann ebenfalls vor Durchbruch schützen. Bei allen Maßnahmen sollte man jedoch immer an das Schließen der Fenster denken.

                                  Neue Fenster gesucht?

                                  Einbruchsichere Fenster Preise

                                  Einbruchsichere Fenster, die mit einbruchhemmenden Beschlägen ausgerüstet sind, sind tatsächlich nicht viel teurer als gewöhnliche Fenster mit Basisbeschlägen. Der Preisunterschied wird erst dann besonders augenscheinlich wenn man einen Blick auf die einzelnen Widerstandsklassen, beispielsweise auf den Unterschied zwischen WK2 / RC2 und WK3 / RC3 wirft. Ein Grund hierfür sind beispielsweise die kostenintensiven einbruchsicheren Fenstergläser, die bei einbruchhemmenden Fenstern der Widerstandsklasse WK3 / RC3 hinzukommen.  Für die einbruchhemmende Aufrüstung der Fensterbeschläge in der Widerstandsklasse  WK2 liegen Sie bei circa 40 Euro pro Quadratmeter, bei Beschlägen der WK3 / RC3 sind es gleich 60 Euro pro Quadratmeter. Beim Sicherheitsglas gilt wiederum die Faustformel, dass Sie je nach Sicherheits-Klassifizierung mit einem Aufpreis von 40 Euro bis 100 Euro pro Quadratmeter Sicherheitsfenster rechnen müssen.

                                  Schallschutzfenster – Kosten

                                  Schallschutzfenster sind isolierte Fenster, die vor allem vor Lärm schützen sollen, wovon besonders Bewohner von Großstädten profitieren. Doch derartige Fenster halten nicht nur Lärm ab, sondern auch die Wärme im Innern. Diese positiven Schalldämmwerte und einige andere Faktoren sind für die höheren Kosten von Schallschutzfenstern gegenüber herkömmlichen Fenstern verantwortlich.

                                  Schallschutzfenster


                                    Arten der Schallschutzfenster und Schallschutzklassen

                                    Schallschutzfenster werden in unterschiedlichen Ausführungen angeboten. Der jeweilige Schallschutz hängt u.a. von der Stärke der Scheiben, deren Abstand zueinander und dem Gas, welches sich in den Zwischenräumen befindet, ab. Derartige Schallschutzfenster können über eine Einfach- oder eine Mehrfachverglasung verfügen und müssen je nach Einbauort, Funktionalität und Bauweise, dem jeweiligen Haus individuell angepasst werden.

                                    Unterschieden werden sie auch nach Schallschutzklassen und danach ob es sich um ein Einfach-, ein Verbund- oder ein Kastenfenster handelt.Die jeweilige Schallschutzklasse ist je nach Einbauort und Verwendungszweck unterschiedlich und schlägt sich auch in den Kosten nieder. Je höher die Klasse, desto höher die Kosten für das Schallschutzfenster. Allerdings sollten bei der Anschaffung nicht nur die Kosten, sondern die Qualität im Vordergrund stehen.

                                    Die Schallschutzklasse 1 weist einen Dämmwert von 25-29 Dezibel, die Klasse 2 von 30-34 , die Klasse 3 von 35-39, die Klasse 4 von 40-44, die Klasse 5 von 45-49 und die Schallschutzklasse 6 einen Wert von über 50 Dezibel auf.

                                    Neue Fenster einbauen lassen?

                                    Kosten von Schall geschützten Fenstern

                                    Die Kosten für Schallschutzfenster werden von unterschiedlichen Faktoren bestimmt. Dazu gehören der Schalldämmwert, die Stärke und das Material der Scheiben, der Einsatzort, die jeweiligen Anschlüsse an den Baukörper, die Fugendichte der kompletten Fensterkonstruktion, spezielle Rohstoffe, die zur Herstellung verwendet wurden sowie Lieferung und Montage.
                                    Beeinflusst werden die Kosten auch von den unterschiedlichen Farbtönen und davon, ob die Schallschutzfenster über einen Holz-, einen Aluminium- oder einen Kunststoffrahmen verfügen, wobei Aluminiumrahmen am  witterungsbeständigsten sind und Kunststoffrahmen am pflegeleichtesten. Die Art des Rahmens hat auf die isolierenden Eigenschaften der Scheibe kaum Auswirkungen.

                                    Bei den  Öffnungsarten von Schallschutzfenstern wird zwischen Drehflügel-, Drehkippflügel-, Kippflügelund Schwingflügelfenstern sowie Fenstern mit einer Festverglasung unterschieden.

                                    Qualität hat auch hier ihren Preis. Je hochwertiger die schalltechnischen Eigenschaften der Schallschutzfenster, desto höher sind die Kosten für ein solches Fenster. Fenster mit der Schallschutzklasse 1 kosten ab 280 EUR, die der Klasse 2 ab 300 EUR, der Klasse 3 ab 350 EUR, Fenster der Klasse 4 kosten ab 450 EUR und die der Schallschutzklasse 5 von 500 EUR aufwärts.

                                    Neue Fenster einbauen lassen?

                                    Schallschutzfenster mit einem zu hohem Dämmwert

                                    Beim Austausch alter Schallschutzfenster durch moderne mit Isolierverglasung kann eine zu hohe Dämmwirkung eher schaden als nutzen. Ein zu hoher Dämmwert kann die notwendige Luftzirkulation verhindern und  dadurch zu Stockflecken und Schimmelbildung führen. Bei Unsicherheiten diesbezüglich, sollte man sich von einem Experten beraten lassen.

                                    Der Einbau solcher Fenster kann gegebenenfalls den Einbau von entsprechenden Lüftungsanlagen erfordern. Zudem sind derart stark gedämmte Fenster besonders kostenintensiv und durch ihr hohes Eigengewicht auch relativ schwer zu handhaben.